Ihre Ausbildung in Sprengtechnik

Bei uns werden qualifizierte Sprengmeister und Sprengmeisterinnen ausgebildet. Neuste Sprengtechniken, aktuelle Verordnungen, gängige Sprengmittel – in unseren Ausbildungen vermitteln wir in Theorie und Praxis vertieftes sprengtechnisches Wissen für Sprengberechtigte. Durch die angebotenen Sprengprüfungen können die verschiedenen Einträge im eidgenössischen Sprengausweis erlangt werden. Für die Verlängerung des Sprengausweises bieten wir an unseren Standorten regelmässig die ergänzenden Schulungen an. Darüber hinaus profitieren Ausbildungsteilnehmende vom wertvollen Erfahrungsaustausch mit Experten.

 

Die Sprengberechtigungen A, B und C in Kürze:

Sprengberechtigung A

Berechtigt die Ausführung von allgemeinen Sprengarbeiten mit geringem Schadenrisiko mit einer Lademenge von maximal 5 kg Sprengstoff pro Sprengung.

 

Sprengberechtigung B

Berechtigt die Ausführung von allgemeinen Sprengarbeiten mit erhöhtem Schadenrisiko mit einer Lademenge von maximal 25 kg Sprengstoff pro Sprengung. Unter fachkundiger Überwachung dürfen auch grössere Sprengungen durchgeführt werden.

 

Sprengberechtigung C

Berechtigt die Planung, Ausführung oder Aufsicht von allgemeinen Sprengarbeiten mit erhöhtem Schadenrisiko ohne eine Einschränkung der Lademenge.

Staub & Stolz

Explosiv: unterwegs mit Maximilian Kunz

Kontakt

Sina Bucher

Administratorin Maschinisten
Neugierig auf mehr?

Passion Baumaschinen

Baggerführer Sandro Zehnder: «Das ist Herzblut. Das ist ein kleiner Kindheitstraum.»

Kranführer Cup

Hier messen sich die besten Kranführer aus der ganzen Schweiz untereinander.

Der goldene Baumaster

Kennen Sie die Gewinner des goldenen Baumasters?