News

Neuigkeiten vom CAMPUS SURSEE

Allgemein

Übergabe Preis bestes Ergebnis eidg. Baupolierprüfungen

27.05.2024

Übergabe Preis bestes Ergebnis eidg. Baupolierprüfungen

Kürzlich durften wir Dominik Strässler auf seiner Baustelle der Bisser AG Allschwil in Röschenz BL besuchen und einen Gutschein für seine gute Leistung übergeben.

Übergabe Preis

Kürzlich durften wir Dominik Strässler auf seiner Baustelle der Bisser AG Allschwil in Röschenz BL besuchen.

Dominik absolvierte die Vorbereitung zur Berufsprüfung Baupolier Hochbau / Tiefbau bei uns am CAMPUS SURSEE. An den diesjährigen eidgenössischen Baupolierprüfungen hat er die eidg. Berufsprüfung mit dem schweizweit besten Ergebnis abgeschlossen.

Eine kleine Delegation des CAMPUS SURSEE stattete Dominik einen Besuch ab und übergab ihm als Lohn und Anerkennung für diese grandiose Leistung einen Gutschein für die Kartbahn in Roggwil.

Bildlegende (v.l.n.r.): Oliver Meier, Bereichsleiter Baustellenkader; Dominik Strässler, Baupolier eidg. Fachausweis; Roger Borer, Schulleiter VOS & POS Hochbau und Tiefbau

 

Lieber Dominik, wir gratulieren dir nochmals zu dieser Glanzleistung und wünschen dir viel Freude und Erfolg bei deinen täglichen Arbeiten als Baupolier auf den Baustellen im Land und natürlich auf der Kartbahn 😉

Allgemein

Berufspraxis hautnah: Der Lehrstellenparcours am CAMPUS SURSEE

14.05.2024

Beim Lehrstellenparcours am CAMPUS SURSEE gab es hautnahe und spannende Einblicke in unsere verschiedenen Lehrberufe. Ein Tag voller Inspiration. Blicke jetzt mit uns zurück…

Allgemein

Blick über den Tellerrand hinaus – von und miteinander lernen

06.05.2024

Blick über den Tellerrand hinaus – von und miteinander lernen

Inspirierender „Tag der Ausbildungscoachs“ am CAMPUS SURSEE

Inspirierender „Tag der Ausbildungscoachs“ am CAMPUS SURSEE

Der Tag der Ausbildungscoachs ist ein etablierter Anlass am CAMPUS SURSEE. 470 Ausbildungscoachs, welche mit ihrer langjährigen Berufserfahrung einen hohen Standard garantieren und das Wissen an die Teilnehmerinnen und Teilnehmer vermitteln, stehen an diesem Anlass jeweils im Mittelpunkt. Einmal im Jahr treffen sich diese in Sursee und werden über wichtige Fachthemen informiert, bekommen neue Informationen aus dem Campus Sursee und es wird auch gefeiert und geehrt. Diese Durchführung stand unter dem Motto: „Blick nach Norden mit dem Fokus Dänemark“ und bot viele neue Sichtweisen.

 

Ende April war es wieder so weit, Esther Limacher, Leiterin Qualität Bildung am CAMPUS SURSEE, lud die Gäste zum Tag der Ausbildungscoachs ein unter dem Leitgedanken „über den Tellerrand hinaus, von- und miteinander lernen“. Der berühmte Marsk-Tower in Dänemark stand als erstes im Fokus. Mit der Frage; was können wir von anderen lernen?

 

Der Geschäftsführer Bildung Thomas Stocker übernahm den nächsten Part. Er gab nicht nur einen Überblick über administrative Anpassungen. So gab er auch ein Update zum neusten Stand des AllianzOne IPD Projektes am Gebäude 1. Dann leitete er gekonnt mit einer dänischen Sprache über, in das nächste Thema: „KI in der Bildungslandschaft“. Mit weiteren Techniken mit der Künstlichen Intelligenz bekamen alle einen Einblick, wie KI die Bildungslandschaft beeinflusst, wie die Ausbildungscoachs wohl in der Zukunft unterrichten werden. Und Stocker komponierte sogar ein Schlagersong durch KI. Anschliessend übergab er an Markus Enz, Leiter Weiterbildung am CAMPUS SURSEE. Wer an Dänemark denkt, dem kommt automatisch auch die Marke Lego in den Sinn. So erzählte Enz über die Architektur in Dänemark auch über die Architektur am Hauptsitz von Lego. Wie und wer wurde dieser gebaut, nämlich mit Schweizer Beteiligung. Was können wir von Lego lernen? Wie setzen wir Lego im Unterricht ein? Spannende Frage auf welche spannende Antworten gefunden worden sind, natürlich während dem Bauen mit Legosteinen. Wie Methoden und Denkweisen einer anderen Fachrichtung miteinzubinden und „mit zu nutzen“ sind, zeigten dann der Ausbildungscoach Walter Weber. Er zeigte eindrücklich, wie eine Sprengarbeit in der Nähe von Siegen der Sprengung des Viadukts abläuft. Ganz nach dem Motto „Ein Perspektivenwechsel eröffnet neue Horizonte.“

Dann erfolgte der Transfer in verschiedene Workshopräume, wo interessante und interaktive Themen auf die Teilnehmenden warteten. Der Raum als 3. Pädagoge mit Andrea Munz, Lernerlebnisse schaffen – Erweiterung der Methodenbox mit Daniel Keller, Perspektivenwechsel auf spielerische Art mit Beat Fellmann, didaktische Reduktion mit Yvo Wüest sowie „Leerer Raum – Baue deinen Lernraum“ mit Adi Häfeli

Mit vielen neuen Inputs und Ideen im Reisegepäck, trafen sich alle zum Abschluss der Tagesreise in der Eventhalle. Bei einem Stehlunch mit Spezialitäten aus Dänemark kamen alle auch in den kulinarischen Genuss von Feinem aus dem Norden und es wurde auch gratuliert und gefeiert. Eine Vielzahl von Ausbildungscoachs durften für ihren langjährigen und unermüdlichen Einsatz in der Bildung geehrt werden. Hervorheben möchten wir folgende Herren, sie sind bereits seit 30 Jahre, respektive 25 Jahre im Einsatz als Ausbildungsocachs am CAMPUS SURSEE: 30 Jahre: Hans Renggli, Carl Weber

25 Jahre: Thomas Bornhauser, Dieter Flückiger, Ivo Mössinger, Peter Gyr, Werner Zenger

 

Bei einem Schlummerdrunk notabene mit dänischem Bier, ging auch diese Reise zu Ende. Ein Tag voller kreativen Methoden, welche für den Unterricht und das Lernen umgesetzt werden können. Wir freuen uns auf eine weitere Durchführung des Tag des Ausbildungscoachs am 15. Mai 2025.

 

Allgemein

Label „Schweizer Holz“ für den Neubau der Eventhalle am CAMPUS SURSEE

03.05.2024

Label „Schweizer Holz“ für den Neubau der Eventhalle am CAMPUS SURSEE

Seminar

Deine Stimme zählt – Swiss Location Award 2024

01.05.2024

Der CAMPUS SURSEE ist für den Swiss Location Award 2024 nominiert. Deine Stimme zählt – jetzt bewerten!

Deine Stimme zählt – Swiss Location Award 2024

Der CAMPUS SURSEE wurde von Veranstalter/innen, Besucher/innen und/oder eventlokale.ch, dem grössten Eventportal der Schweiz, für den Swiss Location Award 2024 nominiert.

Wir sind begeistert, dass wir für den Swiss Location Award 2024 nominiert wurden und dadurch im Rennen um die wichtigste Auszeichnung der Eventbranche mit dabei sind.

Nun hoffen wir auf deine Unterstützung , damit wir während der Bewertungsphase  des Awards vom 1. – 31. Mai 2024 viele positive Bewertungen erhalten!

Vom 1. – 31. Mai können Veranstalter/innen, Eventprofis, Besucher/innen und Gäste die nominierten Locations auf eventlokale.ch bewerten. Zusammen mit der Bewertung einer unabhängigen Fachjury ergibt sich dann das Gesamtresultat. Die Auszeichnung erfolgt am Dienstag, 18. Juni 2024.

 

 

Über den Swiss Location Award
Der Swiss Location Award® by eventlokale.ch ist seit 2016 das wichtigste Gütesiegel der Eventbranche. In 11 Kategorien werden die besten Hotels, Restaurants, Meeting- und Eventlocations der Schweiz ausgezeichnet. Dieses Jahr verzeichnet der Award mit mehr als 1’900 teilnehmenden Locations einen neuen Rekord.

Bauausbildung

Die Bauführerinnen und Bauführer von morgen

19.04.2024

Mit innovativen Unterrichtsmethoden, didaktisch geschulten Lehrpersonen aus der Praxis und neuen, modernen Unterrichtsräumen unterstützt der CAMPUS SURSEE die Absolventinnen und Absolventen auf ihrem Weg zum diplomierten Bauführer HFP.

Sport

Auf der Jagd nach Rekorden und Synchronität

18.04.2024

Tauche ein und blicke mit uns zurück auf zwei nationale Titelkämpfe, die spannender nicht sein konnten…

Auf der Jagd nach Rekorden und Synchronität

Präzision zum einen, Geschwindigkeit zum anderen: Mit den Schweizermeisterschaften Artistic Swimming und den Schweizer Vereinsmeisterschaften im Schwimmen fanden am 6. und 7. sowie 13. und 14. April im CAMPUS SURSEE gleich zwei nationale Titelkämpfe statt.

Auf dem Programm von Artistic Swimming standen sowohl Technical- wie auch Free-Routine-Wettkämpfe in den Kategorien wie Solo, Duet, Mixed Duet, Team und Acrobatic Routine. Am Samstag brillierten Melody Halbeisen und Aimée Michel (Synchroverein Bern) im Duet Free mit Synchronität und Eleganz und holten sich den Titel. Im Solo Technical triumphierte Svea Ursprung von Morges-Natation und im Team Technical ging die Startgemeinschaft der Limmat-Nixen Zürich und des Synchronvereins Bern als Siegerin hervor. Die Acrobatic Routine entschied Morges-Natation mit einer fulminanten Leistung für sich.

Am Sonntag zeigten Melody Halbeisen und Anna-Sophia Aeschbacher (Synchroverein Bern) im Duet Technical Höchstleistungen und platzierten sich auf dem ersten Rang, während im Mixed Duet Technical Francesco Cosentino und Elisabetta Santoro von Lausanne Aquatique ihr Können zur Schau stellten. Melody Halbeisen siegte auch im Solo Free und als Abschluss der Schweizer Meisterschaft holte sich der Synchronverein Bern im Team Free die Goldmedaille.

 


Die Schwimmerinnen von
Artistic Swimming glänzten mit
Synchronität und Präzision
Foto: Davide Radaelli

 

Atemberaubender Duet Auftritt
Foto: Davide Radaelli

 

 

Um schnelle Zeiten ging es eine Woche später an den Schweizer Vereinsmeisterschaften, die einen Quervergleich unter Vereinen ermöglichen und mithelfen, die Verantwortung der Schwimmerinnen und Schwimmer gegenüber ihrem Team bewusst werden zu lassen. Dieser Teamspirit wird denn auch durch aussergewöhnliche Stimmung und ideenreiche Kostüme zum Ausdruck gebracht. So traten die Mannschaften – stets kräftig angefeuert – unter anderem als Engel und Teufel, Bauarbeitende, Cheerleader und Footballspieler oder im Stil der 80er-Jahre auf.

Nicht weniger als 12 Meisterschaftsrekorde und 3 Schweizerrekorde wurden in der als schnelles Becken bekannten Sportarena erzielt. Während es am Morgen für 12 Herren- und 12 Damenteams in der Nationalliga B um den Aufstieg ging, kämpften am Nachmittag in der Nationalliga A ebenso viele Teams um den Titel. Am ersten Wettkampftag sorgte Antonio Djakovic vom Schwimmclub Uster (NLA) für zwei Schweizerrekorde in einem Rennen: Zum einen über 1500m Freistil selbst, zum anderen blieb er auch bei der 800m-Zwischenzeit unter ebendieser nationalen Bestmarke. Der Vizeweltmeister über 200m Rücken, Roman Mityukov (Genève Natation 1885), zog nach und verbesserte über 100m Freistil seinen Schweizerrekord. Ebenfalls am Start war Olympiamedaillengewinner und Europarekordhalter Noè Ponti von Nuoto Sport Locarno (NLB), der fünf Meisterschaftsbestzeiten erzielte. Lisa Mamié von den Limmat Sharks Zürich (NLA) und Thierry Bollin vom Schwimmklub Bern (NLA) stellten weitere Swiss Team Championships Records auf.

 

Bunte Kostüme und Teamspirit
Foto: Jan Sollberger

 

 


Olympiamedaillengewinner
und Europarekordhalter Noè Ponti
Nuoto Sport Locarno (NLB)

Foto: Roldy Cueto

 

Sowohl bei den Damen als auch bei den Herren siegte der Schwimmclub Uster vor Genève Natation 1885. Rang drei ging an die Limmat Sharks Zürich (Damen) und an den Schwimmklub Bern (Herren). In der NLB schafften bei den Damen der Schwimmklub Bern und die Swim Regio Solothurn sowie bei den Herren Nuoto Sport Locarno und der Schwimmverein Baar den Aufstieg in die NLA.

Ein grosses Dankeschön an den Organisator Swiss Aquatics sowie an die beiden Veranstalter Swim Regio Solothurn für die Durchführung der SM Artistic Swimming und an das Swim Team Lucerne für die Durchführung der VM.

 

Fotos: Davide Radaelli, Roldy Cueto, Jan Sollberger

Du möchtest auch auf Rekordjagd?

Seminar

auviso – unser neuer Partner für Event- und Medientechnik

17.04.2024

Bühne frei für unseren neuen Partner für Event- und Medientechnik, auviso. Mehr dazu…

Seminar

Wer war am CAMPUS SURSEE auf Entdeckungsreise?

15.04.2024

Was für ein aufregender Abend! Am 12. April 2024 begrüssten wir mit grosser Freude rund 35 Direktionsassistent/innen. Blicke mit uns zurück…

Wer war am CAMPUS SURSEE auf Entdeckungsreise?

Was für ein aufregender Abend! Am 12. April 2024 begrüssten wir mit grosser Freude rund 35 Direktionsassistent/innen.  Es war ein Abend voller Überraschungen, kulinarischer Highlights und unvergesslicher Momente. Lass uns gemeinsam zurückblicken.

Der Abend begann mit einem Apéro im Foyer, bei dem wir uns für die bevorstehende Herausforderung stärkten: Dem Kleinbagger-Geschicklichkeitstest unserer bekannten Bau-Challenge. Die Spannung war spürbar, als wir beobachteten, wer am meisten Geschicklichkeit an den Tag legte.

Nach diesem actionreichen Auftakt begaben wir uns auf eine Entdeckungsreise. Zusammen mit Thomas Hegnauer, dem Geschäftsführer Hotellerie, erkundeten wir jede Ecke des CAMPUS SURSEE – von der vielseitigen Eventhalle über das lebendige MERCATO bis hin zum eleganten Konferenzsaal. Jeder Raum hatte seine eigene Geschichte zu erzählen, und wir lauschten gespannt, während uns Thomas mit faszinierenden Einblicken und Anekdoten über die Möglichkeiten am CAMPUS SURSEE begeisterte. Natürlich war auch Teamwork gefragt, als sich die Teilnehmenden einer weiteren Herausforderung der Bau-Challenge stellten: Welches Team konnte unter Zeitdruck den höchsten Fröbel-Turm bauen? Während unserer Entdeckungsreise wurden die Gäste immer wieder mit leckeren selbstgemachten Snacks verwöhnt und bereiteten sich auf das bevorstehende knifflige Quiz vor.

Ein weiteres Highlight folgte, als uns Larissa Baumann mit einem exklusiven Garderobenständchen überraschte. Später erfüllte sie die Luft im Grill-Restaurant BAULÜÜT mit ihrer unverkennbaren Musik und liess uns in einen Abend voller Freude und guter Gespräche eintauchen, während wir das berühmte BAULÜÜT Entrecôte frisch vom Holzkohlegrill genossen.

Es war ein Abend voller Überraschungen, spannender Gespräche und unvergesslicher Erlebnisse – ein fantastischer Event, der uns noch lange in Erinnerung bleiben wird. Vielen Dank an alle Teilnehmenden!

 

 

Eine tolle Truppe!

 

Kulinarische Highlights
und Förbel-Turm Bau-Challenge

 

 

 

Es wurde fleissig gebaggert

 

Zeit fürs Quiz

 

 

Exklusives Garderoben-Ständchen von Larissa Baumann

Du möchtest auch auf Entdeckungsreise gehen?

Seminar

Überdurchschnittliche Erfolgsquote

08.04.2024

Die Baupoliere des CAMPUS SURSEE erzielen eine überdurchschnittliche Erfolgsquote an den schweizerischen Berufsprüfungen.

Allgemein

Das neue CAMPUS Magazin ist da!

25.03.2024

Starke Stories, beeindruckende Bilder, treffende Texte: Das neue CAMPUS Magazin ist da!

Das partnerschaftliche CAMPUS Magazin ist da!

Mit dem Motto «Partnerschaft» ist das neue Magazin wiederum gespickt mit starken Stories, beeindruckenden Bildern und treffenden Texten. Die Titelstory gehört diesmal dem aktuellen und dem zukünftigen Stiftungsratspräsidenten: Herr Gian-Luca Lardi und Herr Hanspeter Stadelmann.

 

Wir wünschen euch viel Spass beim Lesen!

Seminar

Velounterstand P6

20.03.2024

Pünktlich zum Frühlingsanfang ist es soweit: Unser neuer Velounterstand auf dem Parkdeck P6 ist bereit für euch und eure Velos!

Bauausbildung

Diplomfeier der Bauvorarbeiter Verkehrswegbau 2022/2023

20.03.2024

Im Schuljahr 2022/2023 starteten 179 junge Berufsleute die Bauvorarbeiterschule Verkehrswegbau in vier Fachrichtungen. Nun haben sie die Ausbildung erfolgreich abgeschlossen. Am Freitag, 15. März erfolgte der Höhepunkt, die Diplomfeier.

Erfolgreiche Bauvorarbeiter Verkehrswegbau feierlich ausgezeichnet

Im Schuljahr 2022/2023 starteten 179 junge Berufsleute die Bauvorarbeiterschule Verkehrswegbau in vier Fachrichtungen am Bildungszentrum des CAMPUS SURSEE: Sechs Strassenbau Klassen, je eine Klasse Gleisbau, Strassenunterhalt sowie Estrich und Belagsbodenbau. Nun haben sie die Ausbildung erfolgreich abgeschlossen. Am Freitag, 15. März erfolgte der Höhepunkt, die Diplomfeier. Nach ihrem grossen Einsatz durften 165 erfolgreiche Absolventen ihr wohlverdientes Bauvorarbeiter Diplom entgegennehmen.

 

Nachdem das Quartett „FassBrass“ die Gäste musikalisch in den Konferenzsaal begleitete, eröffnete André Gwerder, Schulleiter der Vorarbeiterschule Verkehrswegbau, die Diplomfeier. Er begrüsste alle Gäste des Abends. Dies waren die Diplomanden mit ihrer Begleitung sowie die anwesenden Verbandsvertreter, Adrian Dinkelmann des Fachverbands INFRA sowie Christian Krismer, Vertreter des Fachverbands Betriebsunterhalt.

 

Anschliessend wurden die Klassen einzeln aufgerufen und die frisch gebackenen Berufsleute durften auf die Bühne des Konferenzsaals. Jeder Bauvorarbeiter erhielt sein Diplom. Dieser feierliche Akt übernahmen die beiden Fachlehrer und Ausbildungscoachs Salvatore Bibbo und Sebastian Bouwmeester.

 

Auch Oliver Meier, Bereichsleiter Baustellenkader des Bildungszentrums am Campus Sursee, beteiligte sich an den Glückwünschen. In seiner Diplomansprache gratulierte er allen Absolventen zum erfolgreichen Abschluss und vor allem zu diesem grossartigen Beruf. Seine Festrede umfasste das Wort „Hände“. „Ihr setzt eure Hände jeden Tag ein, ihr packt zu, ihr reicht euch die Hände“, wenn es vielleicht einmal nicht rund läuft, dann bietet euch Hand. Tagtäglich führt ihr eine handfeste Arbeit aus“, so Meier.

Er munterte die frischgebackenen Vorarbeiter auf, stets neugierig und offen zu bleiben und so die weitere berufliche Zukunft mit beiden Händen zu starten – vielleicht sogar mit einem Start der Baupolierschule Verkehrswegbau im CAMPUS SURSEE.

 

Im Anschluss der Feier stand die Küchencrew mit einem leckeren Stehdinner bereit. So durften sich alle Diplomanden und Gäste bei einem Glas Wein und dem Stehdinner gegenseitige Glückwünsche zusprechen und den Abend geniessen.

Fätzige Klänge zur Eröffnung

 

Apéro mit musikalischer Begleitung durch das Quartett „FassBrass“

 

Dies sind die erfolgreichen Absolventen der Bauvorarbeiterschule Verkehrswegbau, Strassenbau, Gleisbau, Estrichbodenbau, Strassenunterhalt:

Martin Aebischer, Wangen SZ; Yasin Aitih, Nennigkofen; Florian Bächler, Olten; Reto Cahenzli, Fischbach LU; Igor Dos Santos Francisco, Meiringen; Remo Gallati, Mollis; David Langenegger, Reute AR; Roman Laubacher, Grosswangen; Sergio Magalhaes, Spiez; André Minder, Niederdorf; Michael Müller, Oensingen; Thomas Müller, Schattdorf; Patrick Neff, Weissbad; Franco Rapelli, Küssnacht am Rigi; Raffael Rechsteiner, Eggersriet; Silvan Reifler, Bazenheid; Cyrill Reiser, Fischenthal; Thivithan Siva, Zürich; Marco Sommer, Oftringen; Manuel Völlmin, Ormalingen; Janick Waldmann, Bettenhausen; Sascha Weber, Bünzen; Fabio Zappone, Langnau am Albis; Philip Beutler, Spiez; Rui Miguel Carvalho Goncalves, Wetzikon ZH; Bruno Filipe Da Silva Ramalho, Gerlafingen; Lucca Gmür, Uznach; Rafael Gonçalves Oliveira, Fislisbach; Fatos Hamiti, Liestal; Mika Hofmann, Thun; Thomas Inauen, Niederteufen; Markus Koller, Aesch BL; Konrad Joseph Kreidler, Homburg; Myron Dylan Omama Larnyoh, Aristau; Ruedi Schättin, Wangen SZ; Joab Elias Schneider, Berlingen; Sven Schnider, Tägerwilen; Yannik Stampfli, Bannwil; Yanick Stutz, Stadel; Andrin Widmer, Oberbüren; Simon Winzeler, Barzheim; Tiago Alexandre Paiva Veiga, Dübendorf; Marvin Busenhart, Geroldswil; Fabio Daniel Da Silva Brandao, Dietikon; André Felipe Araujo Mendes de Vasconcelos, Wohlen AG; Dario Bauer, Rickenbach-Egg; Lukas Burri, Wila; Loris Dago Palacios, Goldau; Mike Dantas Lopes, Kriens; Mendim Gashi, Oensingen; David Jörimann, Rueun; Janic Portmann, Sempach; Flavian Rebmann, Pratteln; Raphael Rickenbacher, Mönchaltorf; Stefano Santos Correia, Matzingen; Mike Schmitt, Arbon; Pascal Oliver Steiner, Hittnau; Tobias Steiner, Selzach; Alain Steinmann, Melchnau; Andreas Roman Tremp, Amriswil; Jonas von Rickenbach, Ibach; Patrick Ackermann, Plaffeien; Mergim Alitaj, Buchrain; Julian Dietsche, Kriessern; Marvin Eicher, Leibstadt; Gino Galfetti, Wünnewil; Joshua Göldi, Altstätten SG; Ivo Hofmann, Felben-Wellhausen; Walter Isler, Schweizersholz; Yannick John, Lostorf; Sandro Klötzli, Frutigen; Patrick Müller, Rain; Aleksander Pergega, Uznach; Iwo Preisig, Molinis; Christophe Schmed, Küssnacht am Rigi; Timo Schmidli, Ettingen; Daniel Schwab, Schaffhausen; Daniel Turic, Rothenburg; Cyrill Widmer, Oschwand; Kevin Widmer, Kölliken; Mirko Detta, Neuhausen; Lukas Fankhauser, Schüpbach; Kevin Feldmann, Schwarzenbach BE; Lukas Griffo, Ersigen; Josef Huber, Gonten; Pascal Kirschner, Stühlingen-Mauchen; Waldemar Kreider, Pratteln; Christian Maron, Haslen GL; Mihael Mitrovic, Bülach; Michael Müller, Laupersdorf; Patrick Niklaus, Glashütten; Lemuel Odermatt, Boswil; Tobias Reuteler, Turbach; Fabian Rüegger, Unterentfelden; Dominic Schäublin, Niederdorf; Lukas Schori, Heldswil; Delal Souidi, Neuhaus SG; Fabian Steiner, Busswil TG; Marc Toldo, Sevelen; Danilo Tosic, Einsiedeln; Markus von Känel, Wilderswil; Tobias Wey, Beromünster; Nicolas Zollinger, Emmenbrücke; Dominik Böhi, Fischingen; Sven Bruhin, Mitlödi; Mel-Zion Buchanan, Widnau; Jorge Luis Cardoso de Jesus, Kerzers; Manuel Heinisch, Taufers; Michael Humbel, Brügg BE; Sadik Idrizi, Thayngen; Andrea Gian Luca Kummler, Davos Platz; Sandro Lehmann, Meiringen; Fabio Leuener, Oberriet SG; Tiago Machado dos Santos, Davos Platz; Sascha Oliver Meier, Würenlingen; Sandro Messerli, Deitingen; Raphael Müller, Dagmersellen; Matthias Omlin, St. Niklausen OW; Ralf Räss, Neukirch a.d. Thur; Simon Rubin, Utzigen; Christoph Schär, Frauenkappelen; Angelo Sturzenegger, Widnau; Linus Unternährer, Steinhuserberg; Enis Amiti, Schänis; Ramon Amrhein, Pfäffikon ZH; Daniel Berchtold, Nänikon; Nicolas Darms, Trimmis; Roger Eugster, Bühler; Matteo Grosso, Bazenheid; Silvan Kämpf, Turbenthal; Mathias Keiser, Baar; Eljez Kjamili, Zürich; Timo Nando Knabenhans, Brütten; Beat Krieg, Mollis; Michael Kummer, Burgdorf; Markus Moser, Schöftland; Marcel Mundschin, Oberdorf BL; Alexander Oeggerli, Niederbuchsiten; David Romer, Mols; Boris Schmid, Ottikon b.Kemptth.; Stefan Sturzenegger, Veltheim AG; Patrik Thoma, Wetzikon ZH; Flavio Wetli, Zufikon; Timon Zoro, Treiten; Max Oliver Abromeit, Strengelbach; Dario Ambühl, Brunnen; Enes Bayrak, Birsfelden; Kevin Brändle, Schönengrund; Rico Casty, Thusis; Haci Mehmet Kirmit, Muttenz; Jan Loher, Oberriet SG; Tino Michel, Filisur; Djemaledin Mustafa, Dietikon; Harun Resiti, Spreitenbach; Bernhard Schürmann, Igis; Refik Shabani, Menziken; Sasa Stanojevic, Effretikon; Philipp Steffen, St. Urban; Andreas Stöckl, Madulain; Pascal Udermann, Wilen b. Wil; Agan Vladi, Thun; Diogo José Miranda Martins, Dietikon; Bruno Miguel Rodrigues Pereira, Heimberg; Matthias Seiler, Langenthal; Andrii Vyshar, Oberriet SG

Alle Impressionen

Bauausbildung

Die Ausbildung zur Höheren Fachprüfung

01.03.2024

Mit innovativen Unterrichtsmethoden, didaktisch ausgebildeten Lehrpersonen aus der Praxis und neuen modernsten Bildungsräumen, unterstützt der Campus Sursee die Absolventinnen und Absolventen auf dem Weg zum Dipl. Bauführer/ in HFP.

Bauausbildung

Vertragsunterzeichnung AllianzOne

22.02.2024

Am 22.02.2024 wurde auf dem Gelände des CAMPUS SURSEE ein wegweisender Schritt in Richtung Zukunft getan: Die Unterzeichnung des Vorvertrags zum Mehrparteienvertrag für die Erneuerung und Erweiterung des Gebäudes 1.

Vertragsunterzeichnung AllianzOne

Am 22.02.2024 wurde auf dem Gelände des CAMPUS SURSEE ein wegweisender Schritt in Richtung Zukunft getan: Die Unterzeichnung des Vorvertrags zum Mehrparteienvertrag für die Erneuerung und Erweiterung des Gebäudes 1. Diese Massnahme markiert einen entscheidenden Wendepunkt für das Bauwesen in der Schweiz.

Der Schweizerische Ingenieur- und Architektenverein (SIA) hat mit dem Merkblatt 2065 „Planen und Bauen in Allianzen“ ein innovatives Modell für kooperative Arbeitsweisen entwickelt, das weniger Streitigkeiten und einen reibungsloseren Bauprozess verspricht.

 

𝐃𝐨𝐜𝐡 𝐰𝐚𝐬 𝐠𝐞𝐧𝐚𝐮 𝐯𝐞𝐫𝐛𝐢𝐫𝐠𝐭 𝐬𝐢𝐜𝐡 𝐡𝐢𝐧𝐭𝐞𝐫 𝐀𝐥𝐥𝐢𝐚𝐧𝐳𝐎𝐧𝐞?

AllianzOne, wie das Modell genannt wird, bricht mit der traditionellen Schuldzuweisungskultur und sieht eine gemeinsame Tragung der Risiken vor. Durch eine finanzielle Risikovorsorge, die in die gemeinsam ermittelten Zielkosten integriert wird, soll die Zusammenarbeit erleichtert und der Projekterfolg gesichert werden.

Dieser Ansatz wird bereits international erfolgreich angewendet und soll nun auch in der Schweiz Einzug halten. Es ist ein mutiger Schritt in eine Zukunft, in der Zusammenarbeit und gemeinsame Verantwortung im Bauwesen den Ton angeben.

Vertragsunterzeichnung mit:

  • Abicht Gruppe
  • Alex Gemperle
  • BF architekten sursee ag
  • CKW
  • GUT AG Gebäudetechnik
  • Kost + Partner AG
  • Marti Zentralschweiz
  • WEY + PARTNER AG

 

Mehr über AllianzOne in «die baustellen»

Das Magazin «die baustellen» hat das Projekt von Anfang an begleitet und darüber berichtet. Die bereits veröffentlichten Berichte findest du hier.

Bauausbildung

Erfolgreiche Bauvorarbeiterin und Bauvorarbeiter

05.02.2024

Im Herbst 2023 haben 153 junge Berufsleute die Bauvorarbeiterschule Hochbau am Bildungszentrum des CAMPUS SURSEE erfolgreich abgeschlossen. Am Freitag, 26. Januar erfolgte der Höhepunkt: Die Diplomfeier. Die stolze Absolventin und die stolzen Absolventen durften nach ihrem grossen Einsatz endlich ihr Bauvorarbeiter Diplom entgegennehmen.

Seminar

Halbleere PET-Flaschen? Das war einmal!

26.01.2024

In jedem unserer Räume stehen Mineralwasser, Schreiblöcke und -stifte zur Verfügung. Neu werden diese zentral bereitgestellt und nicht mehr auf jeden Platz verteilt.

Halbleere PET-Flaschen? Das war einmal!

Kleine Massnahme, grosse Wirkung

Diese Neuerung bei der Bereitstellung unserer Konferenz- und Seminarräume trägt dazu bei, dass weniger Abfall entsteht.

Von Ausstellungen über Grossevents, Prüfungen, Schulungen und Workshops bis hin zu Zusammenkünften: Mit 67 Konferenz- und Seminarräumen verschiedenster Grössen findest du im CAMPUS SURSEE die idealen Räumlichkeiten für deinen Anlass. Dank der modularen Bauweise und der Unterstützung unseres Technikpartners lassen sie sich ganz nach deinem Wunsch einrichten.

In jedem unserer Räume stehen Mineralwasser, Schreiblöcke und -stifte zur Verfügung. Neu werden diese zentral bereitgestellt und nicht mehr auf jeden Platz verteilt. Auf diese Weise können deine Gäste selbst wählen, ob sie etwas trinken möchten oder einen Schreibblock beziehungsweise -stift benötigen. Diese kleine unscheinbare Neuerung hat grosse Wirkung: Sie trägt dazu bei, die Abfall-menge deutlich zu verringern – beispielsweise bedingt durch angebrochene PET-Flaschen.

Dass du Mineralwasser und Schreibutensilien künftig gebündelt vorfindest, ist eine unserer zahlreichen Massnahmen, die wir in Bezug auf die Umwelt getroffen haben. Als grösstes Bildungszentrum und Seminarhotel der Schweiz ist Nachhaltigkeit ein fester Bestandteil unserer Strategie. So haben wir uns beispielsweise als Ziel gesetzt, unseren ökologischen Fussabdruck kontinuierlich zu reduzieren. Auch wollen wir in Bezug auf Nachhaltigkeitsthemen im Bereich Bildung eine Vorreiterrolle einnehmen. Dank deiner Unterstützung kommen wir unserem Ziel bereits ein Stück näher – ein grosses Merci für dein Engagement!

Sport

Erfolgreicher Schwimmschul-Cup

17.01.2024

Über 40 Kinder haben am Sonntag, 7. Januar 2024 am 2. Schwimmschul-Cup teilgenommen. Es war ein Tag voller Wasserspass für Gross und Klein. Schau mit uns zurück…

Bauausbildung

UpDate – der Weiterbildungstag speziell für Bauführer/innen

05.01.2024

«UpDate» am Freitag 08. März 2024 ein Tag speziell für Bauführer/innen, aber auch für das ganze Kader im Baugewerbe. Der Inhalt wechselt jährlich und bietet den Teilnehmenden einen breiten Fächer an interessanten, technischen, aber auch persönlichkeitsbildenden Themen. Jetzt anmelden.

UpDate – der Weiterbildungstag speziell für Bauführer/innen

Was hält das nächste UpDate für dich bereit?

Dich als Bauführerin oder Bauführer erwartet ein bunter Mix aus aktuellen, technischen, aber auch persönlichkeitsbildenden Themen. Spannende Expertenvorträge und inspirierende Gespräche – das hält der Event UpDate am Freitag, 8. März 2024 für dich bereit. Wir freuen uns auf einen bewegten Tag mit dir! Sichere dir jetzt deinen Platz und melde dich an.

Allgemein

Elektromobilisten am CAMPUS SURSEE aufgepasst

05.12.2023

Seit vier Jahren kann am Campus Sursee elektrisch getankt werden. Mit der steigenden Nachfrage im Bereich der Elektromobilität wurden auch die Ladestationen stetig ausgebaut.

Bauausbildung

Erfolgreiche Bautagung 2023

01.12.2023

Die BAUTAGUNG 2023 fand am Donnerstag, 30. November 2023 im CAMPUS SURSEE statt.
Das Thema lautete: Hohe Wertschöpfung mit IPD – Erfolgreiche Projekte

Erfolgreiche Bautagung 2023

Die BAUTAGUNG 2023 fand am Donnerstag, 30. November 2023 im CAMPUS SURSEE statt.

Das Thema lautete: Hohe Wertschöpfung mit IPD – Erfolgreiche Projekte

 

Während dem Stehlunch zu Beginn hatten alle die Möglichkeit, sich auszutauschen und kennenzulernen. Um 13.00 Uhr startete dann der offizielle Teil, bei dem Thomas Stocker alle Anwesenden freundlich begrüsste.

 

An der Bautagung 2023 am CAMPUS SURSEE hörten die Teilnehmenden packende Vorträge zu IPD-Grundlagen sowie Einblicke aus erster Hand in Schweizer IPD-Projekte. Unter anderem waren die Speaker Dr. Martin Maniera, vom Schweizerischen Baumeisterverband zum Thema Trends in der Bauwirtschaft und die Bedeutung von IPD, sowie Dr. Maximilian Richter des Switzerland Innovation Park Central zum Thema Innovation im Bauwesen durch integrierte Projektabwicklung vor Ort. Weiter beantwortete Prof. Dr. Claus Nesensohn von der Firma refine Schweiz AG die Frage: Ist IPD die Zukunft der Bauindustrie?

Ein sehr spannendes Referat hielt Herr Adrian Steiner, CEO und und Mitinhaber der Thermoplan AG. Er sprach über das Thema „Vertrauen aufbauen“, was viele begeisterte. Diese und einige weitere Referate waren Teil der Bautagung 2023.

 

Ein informativer Nachmittag geht zu Ende. Wir bedanken uns bei allen Referenten und Teilnehmenden für einen gelungenen Anlass. Tragen Sie sich bereits jetzt das Datum der Bautagung 2024 in Ihren Kalender: 28.11.2024

Wir freuen uns Sie dann erneut im CAMPUS SURSEE begrüssen zu dürfen.


Volles Haus an der Bautagung 2023.

 


Beim Stehlunch konnte gut Networking betrieben werden.

Sport

Open Day Schwimmschule des CAMPUS SURSEE

22.11.2023

Wir öffnen unsere Tore – für Interessierte der Baby-, Kleinkinder- und Kinderschwimmschule sowie für den Erwachsenenbereich.

Bauausbildung

Zertifikatsübergabe Lehrgang Bauleiter/in 2023

22.11.2023

Rund 38 Teilnehmerinnen und Teilnehmer haben den «Lehrgang Bauleiter/in – Ausbildungsteil 1» erfolgreich abgeschlossen. Am 16. November 2023 an der Zertifikatsfeier durften sie stolz ihr verdientes Zertifikat in Empfang nehmen.

Feierliche Stimmung an der Zertifikatsübergabe des Lehrgangs Bauleiterin und Bauleiters

Im CAMPUS SURSEE haben 38 Absolventinnen und Absolventen den Lehrgang Bauleiter/in erfolgreich abgeschlossen.

 

Am 16. November wurde im CAMPUS SURSEE geehrt und gefeiert. Das Bildungszentrum des CAMPUS SURSEE durfte die Zertifikate an 38 erfolgreiche Absolventinnen und Absolventen des Lehrgangs zur Bauleiterin und Bauleiter übergeben.

 

Markus Enz, Lehrgangsleiter Bauleiter/in CAMPUS SURSEE, strich nicht nur die Wichtigkeit der Ausbildung hervor, er übernahm auch den feierlichen Part und verteilte die wohlverdienten Diplome an die frischgebackenen Absolventinnen und Absolventen

 

Gewürdigt wurden auch die Abschlussarbeiten der Teilnehmenden, welche beeindruckende Leistungen enthielten. In dieser Abschlussarbeit bearbeiteten die Absolventinnen und Absolventen eine Fragestellung aus ihrem Tätigkeitsbereich, welche Lösungen und Handlungsanweisungen aufzeigen. Darin haben die angehenden Bauleiterinnen und Bauleiter ihre Kompetenzen, welche sie in den sechs Modulen erworben haben, in der Zertifikatsarbeit ausgewiesen. Diese Zertifikatsarbeit bildet den Abschluss des Lehrgangs, auf welche alle stolz sein konnten und auch entsprechend gefeiert wurde.

 

Auch langjährigen und treuen Wegbegleiter wurde die Ehre erwiesen. Die beiden Ausbildungscoachs Christoph Ehrsam und Hubert Bühlmann sowie Roswitha Bohren, die Administratorin der Lehrgänge der Bauleiter. Alle drei wurden mit einem herzlichen Applaus und einem grossen Dankeschön verabschiedet. Sie werden nach jahrelanger Tätigkeit und unermüdlichen Einsatz am Campus die anstehende Pension geniessen.

 

Christoph Ehrsam, Markus Enz und Hubert Bühlmann

 

Markus Enz und Roswitha Bohren

 

Dies sind die erfolgreichen Absolventen des Lehrgangs Bauleiter/in:

Aschwanden Samuel, Herzogenbuchsee; Barth Natalie, Unterägeri; Brantschen Daniel, Herbriggen; Coletta Christian, Steffisburg; Cortesi Luca, Le Prese; Delchiappo Gino, Luzern; Döbeli Lukas, Sarmenstorf; Eiholzer Roy, Küssnacht am Rigi; Furrer Roni, Steinhausen; Gjonaj Pjeter, Rickenbach LU; Hagi Florian, Lyss; Idrizi Lindon, Lausen; Koch Noah, Muri AG;Krummenacher Silvan, Hergiswil LU; Lischer Andreas, Sempach Station; Menzi Andrej, Siebnen; Müller Fabio, Altdorf UR; Müller Stefan, Schattdorf; Portmann Stefan, Wiggen; Rhyner Niklaus, Oey; Roth Pascal, Rehetobel; Rötheli-Kaiser Eveline, Steinhausen; Rust Tobias, Rotkreuz; Schmid Alexandra, Biel-Benken BL; Schmid Cédric, Interlaken; Schürch Andrin, Ennetbürgen; Steiner David, Meiringen; Stutz Raphael, Aesch; Troxler Kilian, Willisau; Tschanz Andreas, Sigriswil; von Schulthess Melanie, Willisau; Wagner Alexandra, Biel-Benken BL; Wangeler Daniel, Ruswil; Waser Yannick, Hedingen; Weiss Yanick, Basel; Zemp Jonas, Alpnach; ZurflühThomas, Grosshöchstetten.

 

Alle Impressionen

Bauausbildung

Glanzvolle Atmosphäre und stolze Gesichter an der Diplomfeier

08.11.2023

Glanzvoller Abend zu Ehren der Diplomandinnen und Diplomanden am Freitag, 3. November 2023 am CAMPUS SURSEE: Die frischgebackenen Baumeister, Geschäftsführer Bau und BauleiterInnen durften ihr wohl verdientes Diplom entgegennehmen.

Bauausbildung

Diplomfeier Baumaschinenführer 2023

07.11.2023

Zwölf Kandidaten bestritten die Baumaschinenprüfung im CAMPUS SURSEE. Elf erfolgreiche Absolventen durften am 27. Oktober 2023 ihr Diplom feierlich in Empfang nehmen

Diplome für die erfolgreichen Baumaschinenführer

Zwölf Kandidaten bestritten die Baumaschinenprüfung im CAMPUS SURSEE. Elf erfolgreiche Absolventen durften am 27. Oktober 2023 ihr Diplom feierlich in Empfang nehmen.

 

Oliver Ammon, Bereichsleiter Krane und Maschinen, begrüsste mit seiner Eröffnungsrede alle Diplomanden mit Partnerinnen sowie die Prüfungsexperten. Er überraschte mit einer witzigen Rede, welche das Programm ChatGPT mit nur ein paar Stichworten ausgedruckt hatte und erstaunlicherweise bestens gepasst hat und das eine und andere schmunzeln hervorgerufen hat. Ausserdem zeigte er den Diplomanten den Weg, welchen sie geschafft haben, und zeigte Ihnen auf, welche Rolle die diplomierten Baumaschinenführer neu haben und sich dessen auch bewusst werden. Er dankte zudem, dass sie den CAMPUS SURSEE als Ausbildungsstätte gewählt haben und gratulierte herzlich zu ihrem Diplom.

Anschliessend hatte der Absolvent Pascal Häfliger von der Firma Sustra AG, Sursee das Wort. Er hätte nie gedacht, dass er mal eine solche Rede halten könne und bedankte sich recht herzlich und gratulierte allen Diplomanten. Für ihn sei dies der „geilste Beruf“ und wies auf den Vorteil eines diplomierten Abschlusses auch bei einem Jobwechsel. Er betonte ebenfalls die super Zusammenarbeit, denn alle haben einander geholfen und voneinander gelernt. Sie seien schliesslich alle aus dem gleichen Holz geschnitzt. Er bedankte sich bei allen für die Unterstützung. Peter Schmidlin, Schulleiter Maschinen, dankte ihm für seine tolle Rede und übergab ihm ein Weingeschenk als Dankeschön.

 

Feierliche Diplomübergabe

Peter Schmidlin begrüsste die Anwesenden und hielt einen Rückblick über die vergangenen Diplomprüfungen. Für die souveräne und faire Durchführung bedankte er sich bei allen Beteiligten und Experten und bedankte sich ausserdem bei Fabienne Mühlethaler für den ganzen administrativen Teil im Hintergrund. „Mir ist es eine grosse Ehre, den diesjährigen Diplomanten zu gratulieren und die Diplome zu überreichen. Der erfolgreiche Abschluss ist nicht nur ein persönlicher Meilenstein sondern auch ein Gewinn für die Unternehmungen, die von den Fähigkeiten und Engagement der Diplomanten profitieren“, so Schmidlin. Er wisse noch genau, wie einige vor den Prüfungen nervös waren und heute sind sie stolze diplomierte Baumaschinenführer. Sie seien sehr wichtige und wertvolle Mitarbeiter für die Baubranche.

Die drei Bestplatzierten der diesjährigen Diplomprüfung der Kategorie M2 Pneu- und Raupenbagger bekamen zusätzlich einen Pokal überreicht.

 

Glanzresultate gewürdigt

Der bestplatzierte stach klar hervor und die beiden zweit und drittplatzieren lieferten sich ein „Kopf an Kopf“ Rennen: 1. Platz Müllener Erik, Gränicher AG, Huttwil (5.593), 2. Platz Kocher Yves, Gebr. Jetzer, Schnottwil (5.42) und 3. Platz Pascal Häfliger, Sustra AG, Sursee (5.388).

Nach der Feier folgten das gediegene Abendessen und das gemütliche Zusammensein in der Piazza am CAMPUS SURSEE. Somit ging eine erfolgreiche Feier zu Ende.

 

Die stolzen diplomierten Baumaschinenführer

Diplomfeier BMF Klasse A

 

 

Diplomfeier BMF Klasse B

Alle Impressionen

Bauausbildung

Empowerment in der Baubranche: Unser Event «Wir bauen auf Frauen»

04.09.2023

Nach umfangreichen Vorbereitungen freue ich mich, euch über unser aufregendes Projekt zu informieren – den Event «Wir bauen auf Frauen», welcher vom 1. bis 2. Februar 2024 stattfinden wird.

 

Allgemein

Campus erscheint in neuem Gewand

01.08.2023

Die Stiftung CAMPUS SURSEE erscheint in neuem Gewand. Was ändert sich alles?

Stiftung CAMPUS SURSEE erscheint in neuem Gewand

Die neue Vision vom CAMPUS SURSEE lautet «Wir sind der Ort, der Menschen weiterbringt.» Auf diese neue Vision aufbauend erfolgte per 1. August 2023 eine Reorganisation. Was ändert sich alles?

 

Bis anhin gab es neben der Stiftung noch die Bildungszentrum Bau AG und die Seminarzentrum AG. Diese drei Firmen wurden nun vereint und heissen per sofort Stiftung CAMPUS SURSEE. Diese Zusammenlegung ermöglicht es dem Campus, noch schneller und effizienter im Alltag zu handeln. Alle Informationen, Offerten, Rechnungen etc. werden von der ein und derselben Firma versendet. Natürlich bleibt das vielfältige Angebot mit Ausbildung, Weiterbildung, Hotellerie, Seminar, Events, Gastronomie und Sport bestehen. Zugeordnet und benennt werden diese in drei Geschäftsfelder: Bildung, Hotellerie und Sport.

 

Um der Vision «Wir sind der Ort, der Menschen weiterbringt.» noch mehr Aufmerksamkeit zu geben, hat sich der CAMPUS SURSEE dazu entschlossen, mit einem neuen Logo aufzutreten. Der Punkt im Logo symbolisiert genau diesen Ort, der Menschen weiterbringt: der CAMPUS SURSEE. Wie als Stecknadel auf einer Landkarte, die genau auf den Campus zeigt. Aber damit noch nicht genug, der gesamte Auftritt wird sich in naher Zukunft in einem neuen Gewand zeigen. Es bleibt also weiterhin spannend.

 

 

Was sich nicht ändert: Der CAMPUS SURSEE heisst weiterhin alle herzlich willkommen und freut sich, wenn er auch dich weiterbringen darf.

Allgemein

So hoch wie nie

04.07.2023

2019 erhielt der CAMPUS SURSEE das Zertifikat zum 2000-Watt-Areal. Nun hat der Trägerverein Energiestadt das grösste Bildungszentrum und Seminarhotel der Schweiz rezertifiziert.

Hotel & Restaurant

Auf Mission für Kunden

27.06.2023

Was gibt es Schöneres, als auf Mission für Kunden zu sein? Für unsere Gäste haben wir einmal etwas anders gearbeitet als normal. Und zwar so richtig mit den Händen.

Auf Mission für Kunden

Was gibt es Schöneres, als auf Mission für Kunden zu sein?

 

Für unsere Gäste haben wir einmal etwas anders gearbeitet als normal. Und zwar so richtig mit den Händen. Unterstützt haben uns die Profis der Napf Chäsi AG in Luthern. Aus feinster Napfmilch produzierten wir eine Köstlichkeit, die nach rund vier Wochen (nach Salzlake und Kellerlagerung) ihre volle Reife erreicht hat – und die wir nun kürzlich in der ganzen Schweiz verschenken durften. Die Freude war gross bei unseren Gästen.

 

Wie im Video ersichtlich, hat uns das Chäse riesig Spass gemacht. Danke Karin, Markus und Linus für den spannenden Einblick. Wir ziehen den Hut respektive das Haarnetzli für euer grosses Know-how, das wir erleben durften 🙏.

Bauausbildung

Diplomfeier HF Bauführung 2023

23.06.2023

Jubel an der Diplomfeier der Bauführer. Am Freitag, 16. Juni 2023 wurden 48 Absolventen ausgezeichnet. Zwei davon mit dem goldenen Baumaster.

Hotel & Restaurant

Assistenz mit Power und Ideen

19.06.2023

Yvonne Zsidi, Direktionsassistentin im CAMPUS SURSEE, plaudert aus dem Nähkästchen und erzählt, mit was sie an Events begeistert und welches ihre grösste Herausforderung war.

Assistenz mit Power und Ideen

Yvonne Zsidi arbeitet seit bald 40 Jahren in Assistenzfunktionen. Im 2022 startete sie als Direktionsassistentin im CAMPUS SURSEE. Neben ihrem anspruchsvollen 80%-Job ist sie Gemeinderätin in ihrer Heimatgemeinde Leimbach im Kanton Aargau. Wir haben der vielbeschäftigten Powerfrau auf den Zahn gefühlt:

 

Yvonne, was ist deine grösste Motivation im Arbeitsalltag?

Ich habe das Privileg, für eine top motivierte, engagierte und wertschätzende Chefin arbeiten zu dürfen. Es gibt kein grösseres Geschenk.

 

Aus dem Nähkästchen geplaudert: Mit was hast du dein Team an Events schon begeistert?

Gerne erinnere ich mich an frühere Weihnachtsfeiern, die ich organisieren durfte. Für alle Mitarbeitenden gab es ein mit Namen versehenes Geschenk. Zwischen Hauptgang und Dessert war Bescherung. Jeder Mitarbeitende kam nach vorne, nahm sich ein Geschenk, las für sich das Namensschild und überreichte es dann der jeweiligen Person, mit besten Wünschen für die Festtage. Das war jedes Jahr ein bewegender Moment.

 

Was macht für dich einen erfolgreichen Arbeitstag aus?

Wenn ich am Abend mit einem Lächeln auf dem Gesicht nach Hause gehe.

 

Welches war in deiner bisherigen Karriere deine grösste Herausforderung als Direktionsassistentin?

Da gab es einige… Eine davon war die 2-tägige Stiftungsratssitzung in meiner zweiten Arbeitswoche beim CAMPUS SURSEE. Die Durchführung der Sitzung wurde von meiner Vorgängerin an einem externen Ort organisiert. Bestimmt pflichtet mir jede Direktionsassistentin bei, dass nicht selbst geplante Events eine grosse Herausforderung darstellen. Ich kannte das Equipment vor Ort nicht und war noch nicht familiär mit den Gepflogenheiten. Zudem musste ein Sitzungsteilnehmer aus dem Ausland per Videocall zugeschaltet werden und ich konnte die Verbindung nicht vorgängig überprüfen.

 

Und, ist bei dieser Sitzung alles so gelaufen, wie geplant?

Aber ja doch. Wieder einmal mehr war ich dankbar um ein Deo, das hält, was es verspricht (schmunzelt).

 

Was ist dein absolutes Lieblingsessen auf dem Campus?

Mich begeistert unsere Küche von A wie Apfelwähe bis Z wie Zürcher Geschnetzeltes.

 

Danke Yvonne für deine Antworten.

 

Übrigens: Grosse Veranstaltungen, Mitarbeitenden-Feiern und X-Mas-Events lassen sich auch direkt auf dem CAMPUS SURSEE organisieren. Mehr Details hier.

Seminar

Eine ausgezeichnete Kongresslocation

15.06.2023

Der CAMPUS SURSEE gehört zu den schweizweit besten Kongresslocations! Das haben über 58’000 Bewertungen und eine unabhängige Fachjury im Rahmen des diesjährigen Swiss Location Awards entschieden. Mit einer Punktzahl von 8.8/10 in der Kategorie Kongresslocations erhält der Campus das Gütesiegel „Ausgezeichnet“.

Bauausbildung

Bautagung 2023 – Hohe Wertschöpfung mit IPD

15.06.2023

Die Bautagung zum Thema «Hohe Wertschöpfung mit IPD – Erfolgreiche Projekte» wird am Donnerstag, 30. November 2023 stattfinden.

Bautagung 2023
Hohe Wertschöpfung mit IPD

Die BAUTAGUNG 2023 findet am Donnerstag, 30. November 2023 im CAMPUS SURSEE statt.

 

Das Thema der diesjährigen Bautagung lautet: HOHE WERTSCHÖPFUNG MIT IPD – Erfolgreiche Projekte

 

Die konventionelle Projektabwicklung stösst bei komplexen Bauprojekten an ihre Grenzen und führt häufig zu Interessenskonflikten zwischen den Beteiligten. Damit sind Ärger und Misstrauen auf der Baustelle fast schon vorprogrammiert und die Rentabilität der verschiedenen Projekte schwankt mitunter enorm.

 

Die Projektabwicklung nach IPD (integrierte Projektabwicklung) begegnet diesen Herausforderungen mit neuen Ansätzen, indem die Zusammenarbeit partnerschaftlich und transparent gestaltet wird. Baumeister/innen können ihr Wissen frühzeitig in den Prozess einbringen und Bauherr/in, Planer/in sowie Bauausführende übernehmen gemeinsam Verantwortung. So fördert IPD eine Kultur des gegenseitigen Vertrauens und ermöglicht, Projekte innerhalb des gesetzten Zeit- und Kostenrahmens umzusetzen.

 

An der Bautagung 2023 am CAMPUS SURSEE erwarten Sie packende Vorträge zu IPD-Grundlagen sowie Einblicke aus erster Hand in Schweizer IPD-Projekte.

 

Melden Sie sich für die Bautagung vom Donnerstag, 30. November 2023 an. Wir freuen uns auf Sie!

Bauausbildung

Interview mit Heinz Huber

01.06.2023

„Der Mann für die Zahlen“ Heinz Huber geht per Ende Juli 2023 in Pension. Wir haben Heinz auf den Zahn gefühlt und schauen mit ihm zurück aber natürlich auch vorwärts in die nahe Zukunft.

Hotel & Restaurant

10 Jahre BAULÜÜT – die Geburtstagsparty

11.05.2023

Unser Grill-Restaurant BAULÜÜT feierte anfangs Mai sein 10-Jahr-Jubiläum mit rund 90 Gästen, darun-ter ehemalige Mitarbeitende, Lieferanten, Nachbarn und Freunde des Hauses.

10 Jahre BAULÜÜT – die Geburtstagsparty

Unser Grill-Restaurant BAULÜÜT feierte anfangs Mai sein 10-Jahr-Jubiläum mit rund 90 Gästen, darunter ehemalige Mitarbeitende, Lieferanten, Nachbarn und Freunde des Hauses. Der Abend bot ein köstliches Menü, erlesenen Wein und erstklassige Livemusik von «The Coconuts». Auch das Wetter spielte mit und sorgte für einen wunderschönen Start auf der neuen Terrasse. Die Direktorin der Stiftung Campus Sursee begrüßte die Gäste und betonte, dass das Ziel des Abends sei, alle mit einem Lächeln nach Hause zu schicken.

 

Durch den weiteren Abend führte Thomas Hegnauer, Geschäftsführer der CAMPUS SURSEE Seminarzentrum AG. So blickte er mit Mitarbeitenden der ersten Stunde zurück auf die turbulenten Anfänge und entlockte ihnen unvergessliche Anekdoten.

 

Als die riesige Geburtstagstorte hereingebracht wurde, stimmten alle zum Happy Birthday an und liessen danach den Abend bis in die frühen Morgenstunden an der Bar ausklingen.

Bauausbildung

Tag der Ausbildungscoachs 2023

05.05.2023

Inspirierender „Tag der Ausbildungscoachs“ am CAMPUS SURSEE Bildungszentrum Bau

Allgemein

Das kunterbunte Campus-Magazin ist da!

02.05.2023

Starke Stories, beeindruckende Bilder, treffende Texte: Das neue Campus Magazin ist da!

Das kunterbunte Campus-Magazin ist da!

Mit dem Motto «Kunterbunt» ist das neue Magazin wiederum gespickt mit starken Stories, beeindruckenden Bildern und treffenden Texten. Die Titelstory gehört diesmal einer Person, die schon seit über 20 Jahre bei uns arbeitet: Esther Tanner.

 

Wir wünschen euch viel Spass beim Lesen!

Allgemein

Heldenpreis

27.04.2023

Kennen Sie einen Held oder eine Heldin, welche/r eine Frau in ihrer beruflichen Karriere gefordert, gefördert, unterstützt, motiviert oder ins kalte Wasser geworfen hat?

Hotel & Restaurant

10 Jahre Geschmacksexplosion

27.04.2023

Am 4. Mai 2023 feierte das Grill-Restaurant BAULÜÜT seinen zehnten Geburtstag. Im Gespräch erzählen der ehemalige Geschäftsführer Willy Graf und Chefkoch Claudio Renggli von gelungenem Marketing und einem gescheiterten Testessen.

10 Jahre Geschmacksexplosion

Am 4. Mai 2023 feierte das Grill-Restaurant BAULÜÜT seinen zehnten Geburtstag. Grill-Fans aus der ganzen Region schätzen die Topqualität des angebotenen Fleisches. Im Gespräch erzählen der ehemalige Geschäftsführer Willy Graf und Chefkoch Claudio Renggli von gelungenem Marketing und einem gescheiterten Testessen.

 

Nach der Pensionierung des langjährigen Pächterpaars war Willy Graf als Geschäftsführer der CAMPUS SURSEE Seminarzentrum AG verantwortlich für die Planung des neuen Restaurants. Zusammen mit einem Projektteam entwarf er im Rahmen seines Nachdiplomstudiums den Businessplan für das BAULÜÜT. Wir wollten von ihm wissen, warum er ein Grill-Konzept entwickelte und welche Herausforderungen das Team in der Startphase zu bewältigen hatte.

 

Willy, das heutige BAULÜÜT trumpft mit saftigen Fleischgerichten, Burgerfestival und Tatar-Wochen auf. Ganz ehrlich: Würdest du heute auch wieder Fleisch als Restaurantkonzept wählen?

Ja, absolut. Das war auch nicht nur ein Bauchentscheid. Wir haben Marktanalysen erstellt, Trends evaluiert und die regionale Konkurrenz gecheckt. Ich würde es heute wieder gleich machen.

Was sollte das neue Restaurant einzigartig machen?

Ganz klar das Fleisch in Topqualität, ohne jegliche Kompromisse. Dieses hochwertige Angebot in Verbindung mit einem attraktiven Raum und einer ansprechenden Bar. Jeder Gast soll erleben, dass wir Gastronomie mit Herzblut machen.

Was waren die Herausforderungen bei der Planung und dem Bau des neuen Restaurants?

Wir haben lange über den richtigen Standort des Grills diskutiert. Und für welchen Herd wir uns entscheiden sollen, da dies sehr teure Investitionen sind. Aber auch die Grösse des Restaurants und die Materialisierung waren komplexe Themen. Wenn mich jemand davor gefragt hätte, ob ein Restaurant mit Sichtbeton atmosphärisch funktioniert, hätte ich verneint. Als wir dann sahen, wie die Betonwände mit der einzigartigen Maserung daherkamen, waren wir nur noch begeistert. Das Hauptthema «moderne Wärme» wurde voll getroffen.

Das BAULÜÜT liegt nicht direkt an einer stark frequentierten Hauptverkehrsachse – wie habt ihr es geschafft, dass die Region ins BAULÜÜT kommt?

Wir haben es mit einer grossen Werbekampagne geschafft. Im Vorfeld war die ganze Region mit orangenen Plakaten zugekleistert. Zudem hatte das BAULÜÜT schon immer einen guten Ruf. Diese Historie machte umso neugieriger, das neue Konzept kennenzulernen. Und mit dieser Kombination kamen die Gäste in Scharen zu uns. Den Namen BAULÜÜT mit Doppel-Ü haben wir übrigens bewusst beibehalten. Eine Umfrage zeigte, dass er einzigartig und positiv konnotiert ist.

Was wünschst du der heutigen BAULÜÜT-Crew für die Zukunft?

Dass sie weiterhin das führende Holzkohle- Grillrestaurant bleiben, mit Herzblut dabei sind und die Vision leben. Also weitermachen wie bisher.

Küchenchef Claudio Renggli ist seit Beginn mit dabei

Claudio, vor etwas mehr als zehn Jahren hast du dich fürs neue Grill-Restaurant BAULÜÜT beworben. Was hat dich damals dazu motiviert?

Mich reizte die Professionalität des Betriebs. Für mich war es allerdings aussergewöhnlich, dass mein Gegenüber beim Vorstellungsgespräch eine Krawatte trug. Von früher war ich eher den Dorfbeiz-Charakter gewohnt.

Nach nur drei Monaten Aufbauphase wurde das neue Restaurant eröffnet. Welche Erinnerungen sind geblieben?

Wir führten verschiedene Testevents durch. Zum Glück. Am 1. Mai 2013 bewarben sich Gäste für ein Testessen, an dem wir den À-la-carte-Abend durchspielen wollten. Alles ging drunter und drüber. Das war wiederum das Beste, was uns passieren konnte. Wir lernten viel und konnten so Prozesse optimieren.

Wie lief es nach der offiziellen Eröffnung?

Wir wurden massiv überrannt. Aufgrund des grossen Ansturms waren wir manchmal so stark mit uns selbst beschäftigt, dass wir verpassten, Kohle nachzulegen. Entsprechend mussten wir improvisieren bei der fehlenden Glut.

Was würdest du als Höhepunkte der letzten zehn Jahre bezeichnen?

Für mich persönlich ist der Trüffelevent, den wir auch im 2023 wieder durchführen werden, jeweils das Highlight des Jahres. Beim letztjährigen Event stimmte alles perfekt, auch die hervorragende Zusammenarbeit mit den Lieferanten. Der Event mit Gastköchin Meta Hiltebrand war ebenfalls ein unvergessliches Highlight. Wir alle waren total überrascht, wie sie selbst mitanpackte. Sie verteilte unserem Küchenteam viele Komplimente.

Wenn du dem BAULÜÜT zum zehnten Geburtstag ein Geschenk machen dürftest, was wäre das?

Ich würde mir fürs BAULÜÜT einen eigenen Köhler wünschen, der bei uns auf dem Campus die perfekte Holzkohle produziert.

 

 

Interviews: Martin Schmid

Allgemein

Jetzt abstimmen: CAMPUS SURSEE ist nominiert

26.04.2023

Der CAMPUS SURSEE ist für den Swiss Location Award 2023 nominiert.

Hotel & Restaurant

Zu Gast bei den Bauleuten

18.04.2023

Grandiose Stimmung, wenn 25 Direktionsassistentinnen aus unterschiedlichsten Branchen zu Gast sind am Campus Sursee und einen Blick hinter die Kulissen werfen. Alle Bilder hier.

Zu Gast bei den Bauleuten

Grandiose Stimmung, wenn 25 Direktionsassistentinnen aus unterschiedlichsten Branchen zu Gast sind am Campus Sursee und einen Blick hinter die Kulissen werfen. Es wurde gebaggert, genetzwerkt und immer wieder häppchenweise degustiert und genossen. Einer der Höhepunkte war das Meet&Greet backstage in der Künstlergarderobe von Anna Känzig und Tobey Lucas, die ein unvergessliches Konzert in der BAULÜÜT-Bar hielten.

Allgemein

«Draussen blühe ich auf»

28.03.2023

Jimmy Häfliger: Seit 30 Jahren im Einsatz für den CAMPUS SURSEE

Bauausbildung

Erfolgreiche Bauvorarbeiterinnen und Bauvorarbeiter ausgezeichnet

27.03.2023

Diplomfeier der Bauvorarbeiter/innen Verkehrswegbau 2023 im CAMPUS SURSEE

Erfolgreiche Bauvorarbeiterinnen und Bauvorarbeiter ausgezeichnet

Diplomfeier der Bauvorarbeiter/innen Verkehrswegbau im CAMPUS SURSEE

Die jungen Berufsleute haben im März erfolgreich einen Meilenstein in ihrer Karriere geschafft und im CAMPUS SURSEE das Diplom erhalten.

 

161 junge Berufsleute haben die Bauvorarbeiterschule im CAMPUS SURSEE Bildungszentrum Bau erfolgreich abgeschlossen. Am Freitag, 17. März folgte der Höhepunkt. Die stolzen Bauvorarbeiter/innen durften für ihr gros-ses Engagement und ihre Motivation in den letzten Wochen ihren Lohn abholen: das Diplom.

 

Frank Erny, Schulleiter der Bauvorarbeiter/innen und Baupolier/innen Verkehrswegbau am Bildungszentrums Bau, begrüsste die Anwesenden zu den Festlichkeiten im Campus. In seiner Ansprache würdigte er viele grossartige Leistungen. Im Anschluss durfte er dann zusammen mit dem designierten Leiter André Gwerder den feierlichen Akt, die Übergabe der Diplome, vornehmen.

 

Auch Adrian Häfeli, Leiter Baustellenkader im Bildungszentrum Bau, schloss sich den Dankesworten an und wünschte den frischgebackenen Bauvorarbeitenden alles Gute für die kommende Zeit in ihrem Berufsalltag.

 

Während der elfwöchigen Ausbildung zur/zum Bauvorarbeiter/in eigneten sich die 161 Absolventen dieses Fachwissen an und konnten das Diplom entgegennehmen. Insgesamt wurden an der Diplomfeier 95 im Bereich Strassenbau, 28 im Gleisbau, 19 im Grundbau sowie 19 als Bauvorarbeiter/in Strassenunterhalt ausgezeichnet.

Bauausbildung

Kran- und Baumaschinen Cup 2023

02.03.2023

Gewinner gesucht! Wir suchen die besten Baumaschinen- und Kranführer/innen. Jetzt für den Cup am Samstag, 16. September 2023 anmelden.

Hotel & Restaurant

Und der Gewinner ist…

01.03.2023

Welcher Burger wurde wohl am meisten am Hamburger-Festival verspeist? Wir haben Bilanz gezogen.

Und der Gewinner ist…

Am Hamburger-Festival im Februar ergänzen zehn verschiedene Burger unsere Speisekarte. Ob Fleisch, Vegi oder Fisch – sie sind kreativ komponiert und richtig gluschtig! Wir wollten wissen, welches der beliebteste Burger in diesem Monat war?

 

Nun lüften wir das Geheimnis:

  1. Rang: Walliser-Style
  2. Rang: Viva Mexico
  3. Rang: Bella Italia
  4. Rang: El Torero
  5. Rang: Samurai
  6. Rang: Doppelt gemoppelt
  7. Rang: Lovely Bird
  8. Rang: Pulled Salmon
  9. Rang: Green Leaf
  10. Rang: Quinoa-Burger

Insgesamt wurden 1020 Burger verspeist.

 

Unter allen Teilnehmenden des Wettbewerbs haben wir einen BAULÜÜT-Gutschein ausgelost. Gewonnen hat Florian E. aus Gunzwil. Herzlichen Glückwunsch.

Allgemein

Seilzieh-WM 2023 auf dem CAMPUS SURSEE: WM-Statue enthüllt

15.02.2023

«Ruedi der Fels» läutet die Seilzieh-WM ein

 

Allgemein

«Das geht runter wie Honig»

31.01.2023

Priska Bieri: Seit über 35 Jahren beim CAMPUS SURSEE

«Das geht runter wie Honig»

Priska Bieri: Seit über 35 Jahren beim CAMPUS SURSEE

 

Erinnern Sie sich an das Jahr 1987? Waren Sie dann überhaupt schon auf der Welt? Es ist das Jahr, als Michael Jackson sein Album «Bad» veröffentlicht, der Fussballer Lionel Messi das Licht der Welt erblickt oder der Film «Dirty Dancing» in die Kinos kommt. Aber vor allem ist es das Jahr, in dem Priska Bieri ihre Arbeit beim CAMPUS SURSEE aufnimmt.

 

Priska Bieri feiert dieses Jahr unglaubliche 35 Jahre CAMPUS SURSEE! Als «Mitarbeiterin Raumdienst» sorgt sie zusammen mit ihren drei Arbeitskolleginnen nicht nur für saubere und korrekt eingerichtete Räume, sondern auch für aufgeräumte Stimmung im Team. Erinnert sie sich noch an ihren ersten Arbeitstag? «Nur vage», sagt sie. Sie weiss noch, dass sie extrem nervös gewesen sei. Oder die Bemerkung ihres damaligen Chefs ist ihr geblieben. Dieser meinte: «Gell, du heiratest nicht so bald? Ich suche nämlich jemanden für längere Zeit …». Nun, «längere Zeit» ist Priska geblieben. Sehr lange sogar. Sie ist gekommen, um zu bleiben. Seit 35 Jahren putzt Priska Bieri so sauber, dass man sich drin spiegeln kann. Die 56-jährige Wolhuserin mag es auch zu Hause aufgeräumt. «Ich hab einfach Freude, wenn es sauber ist.» Privat schwingt sie nicht nur den Putzlappen, sondern gerne auch mal das Tanzbein oder begleitet ihren Lebenspartner an Automobil-Bergrennen. Mit ihrem Partner sei sie übrigens noch länger liiert als mit dem Campus, verrät sie.

 

 

Lob und Wertschätzung

Vor ihrer Anstellung beim CAMPUS SURSEE war sie in einem Alters- und Pflegeheim tätig. Dass dort immer wieder Menschen verstarben, die ihr ans Herz gewachsen waren, machte ihr zunehmend zu schaffen. Die Arbeit war nicht nur körperlich, sondern auch psychisch anstrengend. So dass sie sich schliesslich für einen Wechsel entschied. Zum Glück für uns! Auch der CAMPUS SURSEE ist ihr ans Herz gewachsen. Was schätzt Priska an ihrem Arbeitgeber? «Da gibt es vieles», sagt sie. «Zum Beispiel die Gratis-Getränke, die bezahlten Pausen oder die Dienstalters-Geschenke. Aber was wirklich zählt, ist die gute Zusammenarbeit im Team. Und natürlich freue ich mich immer sehr, wenn die Arbeit gelobt und geschätzt wird. Es gibt viele Gäste und Mitarbeitende, die danke sagen. Das geht natürlich runter wie Honig», lacht sie.

 

Von geselligen Kegel-Abenden und nackten Lehrlingen

Zum Lachen war auch ein früherer Referent, damals hiessen die Ausbildungscoachs noch so, der sich immer wieder mal ein Spässchen erlaubte und beispielsweise die Putzwagen versteckte. Oder als ein «verirrter» Maurerlehrling splitternackt im Hotelflur vor ihr stand. «Alles nur ein Versehen», betont sie. Er hatte sich selber aus dem Zimmer gesperrt. Gerne erinnert sie sich auch an die geselligen Kegel-Meisterschaften im Gebäude 17. «Ja, damals stand hier tatsächlich noch eine Kegelbahn», schmunzelt sie. «Oder die zweitägigen Geschäftsausflüge – legendär.» Aber natürlich gab es in diesen 35 Jahren auch traurige Momente – und Parallelen zum Altersheim, ihrem früheren Arbeitgeber. Gute Kolleginnen und Kollegen, die verstarben oder die Firma verliessen. Die gute Fee Priska aber ist noch da und sorgt weiterhin für strahlende Räume und Gesichter am Campus.

 

 

 

 

Allgemein

Urs Neff neu im Stiftungsrat

30.01.2023

Urs Neff ist vom Zentralvorstand des Schweizerischen Baumeisterverbandes (SBV) in den Stiftungsrat des CAMPUS SURSEE gewählt worden. Herzliche Gratulation!

 

Bauausbildung

Erfolgreiche BAUMAG 2023

30.01.2023

Vom 26. – 29. Januar 2023 fand die 20. BAUMAG in Luzern statt. CAMPUS SURSEE war auch mit dabei und hatte viele Besucher.

Erfolgreiche BAUMAG 2023

Vom 26. – 29. Januar 2023 fand die 20. BAUMAG in Luzern statt.

 

Nach gefühlter Ewigkeit fand ende Januar – zu Freude aller, wie sich herausstellte – die national top etablierte Baumaschinen-Messe wieder statt und legte einen ausgezeichneten Messe-Auftakt hin. Trotz frostigen Aussen-Temperaturen lockte die Baumag während den vier Tagen über 18’000 interessierte Besuchende nach Luzern und begeisterte das Publikum mehr denn je.

 

Hauptakteure waren die rund 180 Aussteller, die – vollgepackt mit hohem persönlichem Engagement, vollumfänglichem Einsatz und grossartigen Produkten und Dienstleistungen – die kaufkräftigen Entscheidungsträger bei ihren Bedürfnissen abholten und viele nachhaltige Kundenkontakte und Abschlüsse verzeichnen durften. Messeleiter Andreas Hauenstein doppelt zufrieden nach: «Der Grundtenor war durchwegs positiv und die Aussteller bewerteten die Messe als die beste Verkaufs- und Präsentationsplattform für die Baubranche in der Schweiz. Dieser Meinung waren auch viele neue Aussteller aus dem Ausland. Sie erlebten und spürten die Wichtigkeit der spezialisierten Schweizer Fachmesse und waren vom hohen Besucheraufkommen beeindruckt.»

 

Messeveranstalter André Biland zieht ein erfreuliches Resümee: «Man spürte förmlich den Nachholbedarf nach persönlichem Kontakt. Die Nähe zum Kunden und die sehr gute Betreuung vor Ort wurden, seitens Aussteller und Besucher, ausserordentlich geschätzt. Die positiven Feedbacks, die ausgebuchte Baumag 2023 und die bereits erhaltenen Aussteller-Anmeldungen für die Baumag 2025 bekräftigen uns als Messeveranstalter fortwährend, dass die persönliche Beratung tatsächlich durch nichts ersetzt werden kann und dass die Durchführung der Messe unverzichtbar ist.»

 

An der 21. BAUMAG vom 23. bis 26. Januar 2025 wird der CAMPUS SURSEE sicher wieder mit dabei sein.

Bauausbildung

Traumstart als Quereinsteiger

26.01.2023

Dass es nicht immer der klassische Weg in der Ausbildung sein muss, zeigt der Verlauf der Karriere von Timo Wicki. Wie er ins Berufsleben gestartet ist, erzählt er hier im Interview.

Bauausbildung

Suva Hochbauparcours

18.01.2023

Jetzt zum Suva Hochbauparcours am CAMPUS SURSEE anmelden!

Suva Hochbauparcours am CAMPUS SURSEE

Auf dem Hochbauparcours lernen und praktizieren Mitarbeitende des Baugewerbes die lebenswichtigen Regeln. Unter Leitung einer Fachperson durchlaufen sie pro Regel eine Station und erfahren dabei, welche Sicherheitsaspekte zu beachten sind. Die Erfahrung ist nachhaltig, erhöht die Sicherheit auf dem Bau und verhindert Unfälle.

 

Arbeitssicherheit auf Baustellen setzt voraus, dass die lebenswichtigen Regeln eingehalten werden. Noch immer ereignen sich in der Schweiz pro Jahr etwa 50000 Unfälle im Baugewerbe, viele davon mit Invaliditätsfolge. In unserer Schulung praktizieren Sie jede einzelne Regel und erleben auf nachvollziehbare Weise, welchen Einfluss diese auf die Sicherheit am Arbeitsplatz haben.

 

Auf einem mobilen Hochbauparcours durchlaufen die Teilnehmenden neun Stationen und erfahren, wie sie jede einzelne lebenswichtige Regel auf dem Bau richtig anwenden.

 

Ziele
Der Hochbauparcours ermöglicht:

  • Die lebenswichtigen Regeln erlebnisorientiert und nachhaltig zu lernen
  • Den Sinn der Regeln zu begreifen
  • Das Erlernte in der Gruppe zu diskutieren
  • Das Bewusstsein für die Sicherheit auf dem Bau zu fördern und Stopp zu sagen, wenn eine Regel nicht eingehalten wird.

 

Rahmenbedinungen

  • Vorbereitung: 30 Minuten
  • Durchführung: 1 Stunde bis 1,5 Stunden
  • Ort: CAMPUS SURSEE
  • Gruppengrösse: Pro Gruppe 8 bis 12 Personen
  • Durchführungsart: Mit Fachperson
  • Kosten: Gratis

 

Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung!

Allgemein

Skihütten-Gaudi 2023

16.01.2023

Ski-Hüttengaudi pur am diesjährigen Mitarbeitendenfest! Die ganze CAMPUS Crew genoss einen tollen Après-Ski Abend.

Allgemein

Wir kennen nur einen Weg: Nachhaltigkeit

12.01.2023

Die Reduktion des ökologischen Fussabdrucks ist und bleibt eines unserer Hauptziele – auch im Rahmen der neuen Strategie.

Wir kennen nur einen Weg: Nachhaltigkeit

Hansueli Odermatt, Bereichsleiter Infrastruktur, zeichnet verantwortlich für den Nachhaltigkeitsbericht. Und er sorgt dafür, dass beim CAMPUS SURSEE das Thema «Nachhaltigkeit» mehr als eine Worthülse ist – wie auch dieses Kurzinterview zeigt.

 

Im vergangenen November wurden beim Campus verschiedene Energie-Sparmassnahmen beschlossen (s. Newsbeitrag vom 03.11.2022). Was sind die ersten Erkenntnisse? 

 

Erfreulicherweise wurden die Sparmassnahmen sehr positiv aufgenommen. In den Energie-Kennzahlen ist ersichtlich, dass die Heizleistung in den Monaten November und Dezember um rund zehn Prozent reduziert werden konnte, was gut 40 Megawatt-Stunden (MWh) entspricht.

 

In der neuen Campus-Strategie sind u.a. auch mehrere Nachhaltigkeits-Ziele verankert. Habt ihr schon erste Pflöcke einschlagen können?

Ja, in der Planung der nächsten drei Geschäftsjahre sind bereits elf Massnahmen verabschiedet. Diese reichen von Energiesanierungen an Gebäuden über ein Lastmanagement (aktive Steuerung des Stromverbrauchs) bis hin zum Ausbau und der Optimierung von alternativer Energie.

 

Auf der Eventhalle, der Sportarena und auf weiteren Gebäuden sind Photovoltaik-(PV-)Anlagen installiert. Sind weitere PV-Anlagen in Planung?

Ja, auf dem Hauptgebäude 17 ist eine 140 kWp-Anlage vorgesehen. Bei zukünftigen Bauprojekten werden wir einen PV-Ausbau situativ prüfen.

 

Ein Nachhaltigkeits-Ziel lautet, dass das Campus-Areal «einladend» sein soll. Habt ihr hier bereits konkrete Massnahmen ausgearbeitet?

Attraktive Ruhe- und Erholungsräume im Aussenbereich sind in der Tat rar auf dem Campus. Erste Bäume wurden bereits gepflanzt, zudem sind Sitzplätze bzw. Bänke für das Frühjahr 2023 geplant. Damit hoffen wir, dass die Gästezufriedenheit noch weiter zunimmt und sich auch die Mitarbeitenden in den Pausen auf dem Campus-Gelände erholen können.

 

👉 Hier geht’s zum Nachhaltigkeitsbericht 2021/22 (PDF)

 

 

Odermatt Hansueli

Hansueli Odermatt

Seminar

Neue Skills verlangt

21.12.2022

Die neue Eventhalle hält, was sie verspricht: Sie ist multifunktional und hat schon in den ersten Monaten seit der Eröffnung im Mai 2022 mit unterschiedlichsten Anlässen Menschen begeistert. Doch mit dem neuen Hotspot der Schweizer Eventlocations sind auch die Anforderungen an die Mitarbeitenden gestiegen. Wir haben bei drei Involvierten nachgefragt.

Sport

Arena Games der Super League Triathlon im CAMPUS SURSEE

18.12.2022

Erstmals finden am 12. März die Arena Games des «Super League Triathlon» im CAMPUS SURSEE statt. Ein Spektakel mit weltweiter Beachtung und einem Millionenpublikum.

Arena Games der Super League Triathlon im CAMPUS SURSEE

Am 12. März 2023 finden in der CAMPUS SURSEE Sportarena die «Arena Games 2023» statt. Ein Triathlon-Event der Superlative, der Sportlerinnen und Sportler sowie Fans aus aller Welt anziehen wird. Neben Sursee sind Montreal, Singapur und London die Austragungsorte dieses weltweiten Top-Events. Der Vorverkauf für die raren Tickets ist eröffnet.

 

Der virtuelle Wettkampf im Triple-Mix-Format verspricht intensive Unterhaltung und gibt Einblicke in die Daten der Athlet/innen. Diese können dabei Punkte für das World Triathlon Ranking sammeln und am Ende der Serie werden die eSports Weltmeister gekürt. Pro Etappe müssen die Athlet/innen 200 Meter Schwimmen, drei bis vier Kilometer virtuelles Radfahren auf Zwift und einen abschliessenden Lauf über einen Kilometer auf einem Laufband zurücklegen.

 

Nutzen Sie die einmalige Chance und seien Sie live dabei, wenn sich die besten Athlet/-innen bei uns messen. Die Schweizer Equipe freut sich sehr auf Ihre Unterstützung vor Ort!

Allgemein

Weihnachts-Beleuchtung dank Muskelkraft

01.12.2022

Bringen Sie Ihre Muskeln und unseren Weihnachtsbaum zum Brennen!

Hotel & Restaurant

Knusprige Grittibänzen und strahlende Kinder

29.11.2022

Unter fachkundiger Anleitung unserer Köchinnen haben ganz viele Kinder ihren ganz persönlichen Grittibänz gebacken. Im anschliessenden Malwettbewerb sind wahre Meisterwerke entstanden.

Knusprige Grittibänzen und strahlende Kinder

Emsiges Geschehen in den Campus-Gängen am ersten Adventssonntag. Rund 100 Kinder mit Eltern, Grosseltern, Götti oder Gotti besuchten uns an der zweiten Ausgabe des Grittibänz-Events. Zuerst hiess es Hände waschen, bevor die Kids mit den luftigen Teiglinge ihre ganz persönlichen Kunstwerke formten. Mit Schere und Teighorn gingen sie ans Werk und erweckten Grittibänze und Grittibänzinnen sowie andere fantasievolle Wesen zum Leben. Selbstverständlich durfte eine üppige Verzierung mit Mandeln, Nüssen und jeder Menge Hagelzucker nicht fehlen. Danach gings ab in den Ofen.

 

In der Zwischenzeit widmeten sich die Kinder einem Ausmalbild – die Resultate sind phänomenal und zeigen wunderschön, was ihnen auf dem riesigen Campus besonders viel Spass bereitet. Dass viele Krane und Bagger sowie Hallenbad und Wasser auf den Bildern zu entdecken sind, verwundert nicht 😀.

 

In der Bildergalerie sind einige Impressionen des Anlasses zu sehen.

 

Herzliche Gratulation auch an Janine, Tobias und Ema (im Bild neben Thomas Hegnauer, Geschäftsführer CAMPUS SURSEE Seminarzentrum AG). Die drei wurden am Malwettbewerb als Siegerinnen und Sieger gezogen und dürfen sich über ein Familienticket fürs Hallenbad der Sportarena freuen.

 

Gewinnerinnen und Gewinner Malwettbewerb Grittibänzevent
Bauausbildung

Thomas Stocker zu Gast in der Podcastreihe «Education Minds»

24.11.2022

Thomas Stocker ist Gast in der Podcastreihe «Education Minds – Didaktische Reduktion und Erwachsenenbildung». Reinhören lohnt sich!

Hotel & Restaurant

Pumpkin-Gin-Smash

23.11.2022

Ein einfaches und erfrischendes Cocktail-Rezept für die kalte Jahreszeit.

Pumpkin-Gin-Smash

Ein wunderbar fruchtiger Cocktail im BAULÜÜT-Stil, der das Herz in der kalten Jahreszeit erstrahlen lässt.

 

Das Rezept sieht ambitioniert aus. Aber keine Angst, es ist ganz einfach und geht schnell.

 

3 EL Kürbispüree

4 cl Orangensaft

3 cl Maracujasirup

1 cl Zitronensaft

4 cl BAULÜÜT-Gin

Tonic Water

1 cl Grenadinesirup

wenig Zimtpulver

1 Sternanis

1 Orangenscheibe

 

Alle Zutaten zusammen mit Eis in einem Becher shaken. Anschliessend in ein passendes Glas giessen und mit Tonic Water auffüllen. Grenadinesirup am Schluss beigeben. Mit wenig Zimt, Sternanis und Orangenscheibe dekorieren. Et voilà, schon ist der Cocktail fertig.

Zu aufwendig? Dann kommen Sie doch einfach ins BAULÜÜT und bestellen Sie den feinen Cocktail an der Bar. Zum Wohl!

 

 

Bauausbildung

Zertifikatsübergabe Lehrgang Bauleiter/in 2022

17.11.2022

Am 17. November war es soweit, im CAMPUS SURSEE wurde geehrt und gefeiert. Das Bildungszentrum Bau übergab die Zertifikate an 30 erfolgreiche Absolventinnen und Absolventen.

Allgemein

Das neue Campus-Magazin ist da!

16.11.2022

Starke Stories, beeindruckende Bilder, treffende Texte: Das neue Campus Magazin ist da!

Das neue Campus-Magazin ist da!

Das neue Magazin steht im Zeichen von «Ambitionen» und ist wiederum gespickt mit starken Stories, beeindrucken Bildern und treffenden Texten. Die Titelstory gehört diesmal einer Person, die schon seit einem Vierteljahrhundert bei uns arbeitet: Sonja Lustenberger ist die digitale Frau am CAMPUS SURSEE. Doch lest selber. Viel Spass!

Bauausbildung

Ein Jubiläums-Baum!

09.11.2022

Zum 50 Jahr Jubiläum beschenkt uns Wallimann Druck und Verlag AG mit etwas ganz Speziellem.

Bauausbildung

Diplomfeier Baumaschinenführer 2022

09.11.2022

Am Freitag, 28. November 2022 freuten sich 22 Baumaschinenführer: Sie haben ihre Baumaschinenprüfungen bestanden und konnten ihr Diplom mit nach Hause nehmen.

Erfolgreiche Baumaschinenführer

22 Kandidaten bestritten die Baumaschinenprüfung im CAMPUS SURSEE Bildungszentrum Bau. Alle 22 Absolventen durften am 28. Oktober 2022 ihr Diplom feierlich in Empfang nehmen.

 

Eröffnet wurde die diesjährige Diplomfeier traditionell durch das Brass Quartett der Brass Band MG Dagmersellen. Thomas Stocker, Geschäftsführer Bildungszentrum Bau, begrüsste mit seiner Eröffnungsrede alle Diplomanden mit Partnerinnen sowie die Gäste und Prüfungsexperten. Stocker bedankte sich bei den Diplomanden, dass sie das Bildungszentrum Bau als Ausbildungsstätte gewählt haben und gratulierte herzlich zu ihrem Diplom.

 

Anschliessend hatte der Absolvent Michael Wüst von der Firma Lohrer Johann AG, Montlingen (SG) das Wort. Er bedankte sich herzlich bei den Prüfungsexperten des CAMPUS SURSEE für die tolle Unterstützung, sowie seinem Arbeitgeber, der ihm ermöglicht hat, den Lehrgang zum Diplomierten Baumaschinenführer zu absolvieren. Durch das neu erworbene Wissen, sei er auf dem neusten Stand und somit für seine künftige Tätigkeit gut gerüstet.

 

Feierliche Diplomübergabe

Peter Schmidlin, Schulleiter Maschinisten, begrüsste die Anwesenden und hielt einen Rückblick über die vergangenen Diplomprüfungen. Während den Prüfungstagen standen 15 Prüfungsexperten im Einsatz. Für die souveräne und faire Durchführung, bedankte er sich bei allen Beteiligten und Experten. Anschliessend übernahm er den feierlichen Part und übergab mit Thomas Stocker den stolzen Absolventen ihre verdienten Diplome. Die drei Bestplatzierten der diesjährigen Diplomprüfung der Kategorie M2 Pneu- und Raupenbagger sowie auch der Bestplatzierte der Kategorie M3 Pneu- und Raupenlader bekamen zusätzlich eine Auszeichnung überreicht.

 

Glanzresultate gewürdigt

Die bestplatzierten Teilnehmer lieferten sich ein «Kopf an Kopf» Rennen und dementsprechend waren auch die Noten nicht weit voneinander entfernt: 1. Platz von Wüst Michael, Lohrer Johann AG, Montlingen SG (5.5, M2), 2. Platz Ruch Adrian, Weibel AG Bauunternehmung, Bern (5.3, M2) und 3. Platz Theiler Lorenz, Iten Gebrüder AG, Unterägeri (5.2, M2) sowie 1. Platz Stähli Dominique, KIBAG Baudienstleistungen AG, Zürich (5.2, M3 Zusatzprüfung).

 

Nach der Feier folgte das gediegene Abendessen und das gemütliche Zusammensein im Konferenzsaal im CAMPUS SURSEE. Der Musik-Clown Werelli sorgte mit seinem Auftritt für die Unterhaltung an diesem Abend. Somit ging eine erfolgreiche Feier zu Ende.

 

 

Die stolzen diplomierten Baumaschinenführer

Peter Schmidlin, Schulleiter Maschinisten und die besten Absolventen von links nach rechts:
Michael Wüst, beste Prüfung M2; Adrian Ruch 2. Platz; Lorenz Theiler 3. Platz; Dominique Stählin 1. Platz M3

Alle Impressionen der Diplomfeier

Bauausbildung

Glanzvolle Atmosphäre an der Diplomfeier

08.11.2022

Am Freitag, 4. November 2022 war es für die frischgebackenen Baumeister, Geschäftsführer Bau und Bauleiter/innen endlich soweit. Die Absolventinnen und Absolventen durften ihr wohl verdientes Diplom entgegennehmen.

Bauausbildung

Erfolgreiche ZEBI

08.11.2022

Vom 3. – 6. November 2022 fand die Zentralschweizer Bildungsmesse (ZEBI) in Luzern statt. Auch CAMPUS SURSEE war als Aussteller mit dabei.

Erfolgreiche ZEBI

Vom 3. – 6. November 2022 fand die Zentralschweizer Bildungsmesse (ZEBI) in Luzern statt. 

 

Vier Tage lang wurde gehämmert, verzinkt, programmiert, gemixt und vor allem intensiv nachgefragt – das war die ZEBI 2022. 24’000 Jugendliche und Erwachsene besuchten die Zentralschweizer Bildungsmesse und verschafften sich einen Überblick über 140 Berufe und 600 Weiterbildungen.

 

Gemeinsam mit dem ZBV (Zentralschweizerische Baumeisterverbände) hat der CAMPUS SURSEE ein Stand betreut. Die vielen interessierten Jugendlichen durften live baggern und mauern was das Zeug hält. Dank der Fotobox konnten sie sich, wie ein Profi, mitten auf einer Grossbaustelle ablichten lassen. Zudem erhielten sie die Möglichkeit, sich den ganzen Karriereweg mithilfe des „Bau dich Schlau-Plans“ visuell vor Augen zu führen.

 

 

Fotos auf der Grossbaustelle

 

Gemeinsam mit dem ZBV wurde ein grosser, gemeinsamer Stand betreut.

 

Viele Jugendliche waren sehr interessiert und hörten sich den spannenden Karriereweg an.

Seminar

Unser Veranstaltungsteam

07.11.2022

Unser Veranstaltungsteam ist gerne für Sie da.

Allgemein

«Wir verzichten dieses Jahr schweren Herzens auf die Weihnachts-Beleuchtung»

03.11.2022

Wie reagiert der CAMPUS SURSEE auf die drohende Strommangellage?

«Wir verzichten dieses Jahr schweren Herzens auf die Weihnachts-Beleuchtung»

Energie ist knapp. Verschwenden wir sie nicht. Welche Antworten hat der CAMPUS SURSEE auf die drohende Strommangellage? Wir haben bei Hansueli Odermatt, Bereichsleiter Infrastruktur, nachgefragt.

 

Welche Energiesparmassnahmen hat der CAMPUS SURSEE beschlossen und evtl. schon umgesetzt?
Wir setzen die Sparempfehlungen des Bundes für den Arbeitsplatz und fürs Heizen nach bestem Wissen und Gewissen um. Zudem wollen wir ein Zeichen setzen und verzichten dieses Jahr schweren Herzens auf die Weihnachtsbeleuchtung auf dem Campus-Gelände – nicht aber auf die Dekoration.

 

Wie sieht es beim Heizen aus?
Bei den Aufenthaltsräumen (Schulzimmer und Büros) heizen wir nicht über 20 Grad. Zudem achten wir darauf, dass die Wassertemperatur im Schwimmbad maximal 27 Grad beträgt.

 

Warum senkt ihr die Wassertemperatur im Hallenbad nicht noch mehr?
Mit 26.5 bis 27°C haben wir als Sportbad schon seit der Eröffnung tiefere Wassertemperaturen als «normale» Bäder. Deren Wassertemperatur liegt bei 28 bis 31°C. So werden wir auch den Empfehlungen des VHF (Verband Hallen- und Freibäder Schweiz oder Swiss Olympic) gerecht.

 

Wie reagieren die Mitarbeitenden auf diese Massnahmen?
Mit viel Verständnis und Akzeptanz. Sie bringen sogar selber viele kreative Ideen ein und machen uns auf zusätzliches Sparpotenzial aufmerksam.

 

Und wenn es gar nicht erst zu einer Strommangellage kommen sollte?
Umso besser. Aber wie gesagt: Wir sind gewappnet. Nachhaltigkeitsthemen wie auch die kontinuierliche Reduktion des ökologischen Fussabdruckes haben beim CAMPUS SURSEE seit Jahren einen grossen Stellenwert und sind fester Bestandteil unserer Strategie. Ganz nach dem Motto: Die wertvollste Kilowatt-Stunde ist die, die man nicht braucht.

 

 

Allgemein

Kundenevent 2022: ein gelungener Anlass

30.09.2022

Am diesjährigen Kundenevent erlebten die 170 Gäste die neue Eventhalle hautnah.

Bauausbildung

Diplomfeier Vorarbeiter 2022

29.09.2022

Im Frühling 2022 haben 120 junge Berufsleute die Bauvorarbeiterschule im CAMPUS SURSEE Bildungszentrum Bau erfolgreich abgeschlossen.

Erfolgreiche Vorarbeiter ausgezeichnet

Diplomfeier Bauvorarbeiter/in Hochbau und Tiefbau

Im Frühling 2022 haben 120 junge Berufsleute die Bauvorarbeiterschule im CAMPUS SURSEE Bildungszentrum Bau erfolgreich abgeschlossen. Am Freitag, 23. September erfolgte der Höhepunkt: Die Diplomfeier. Die stolzen Absolventen durften nach ihrem grossen Einsatz endlich ihr Bauvorarbeiter Diplom entgegennehmen.

 

Zu Beginn begrüsste Hans Renggli, Schulleiter der Bauvorarbeiterschule des Bildungszentrum Bau die anwesenden Absolventen zur Diplomfeier im CAMPUS Sursee. In seiner Ansprache erwähnte er viele grossartige Leistungen und war äusserst Stolz, dass von 120 Absolventen 112 direkt bestanden haben. Ebenfalls haben knapp 50% die Promotion für die Polierschule erreicht.
Auch Adrian Häfeli, Leiter Baustellenkader des Bildungszentrums schloss sich den Glückwünschen an. Mit der Gleichung, (L = W * K * D, Leistung = wollen * können * dürfen) welche im Führungsalltag eine wichtige Rolle spielt, führte Adrian Häfeli die Ansprache weiter. Für einige war die Ausbildung zum/zur Vorarbeiter/in das Endziel und für andere ein Etappenziel für ihre weitere Berufskarriere.

 

Die Diplome wurden an die erfolgreichen Absolventen durch die beiden Fachlehrer Roger Borer und Patrick Spitz ausgehändigt. Glanzresultate wurden als erstes erwähnt. Die anwesenden Bauvorarbeiter mit den besten Abschlüssen wurden für ihre grossartige Leistung mit einer Arbeitsmappe, welche durch die Firma Créabeton gesponsert wurde, von Stefan Tresch ausgestattet. Wir sind auf alle Absolventen sehr stolz!

 

Glanzresultate erzielten:
Nüssler Franco, Grüsch; Schnider Peter, Ebersecken; Trachsler Andreas, Reinach AG; Tschamper Manuel, Othmarsingen; Mauderli Remo, Dällikon; Grassi Jonas Elia, Olten; Ehlers Lukas, Baar; Helfenstein Cedric, Hellbühl; Seematter Joel, Glis; Weber Simon, Knutwil; Umbricht Tim, Untersiggenthal; Birrer Florian, Root; Gauch Simone, Brunnen; Suter Beat, Oberägeri.

 

Innert der 10-wöchigen Ausbildung zur Berufsprüfung als Dipl. Vorarbeiter/in Campus Sursee eigneten sich 120 Absolventen dieses Fachwissen an und konnten mit Stolz das Diplom entgegennehmen. Im Fachbereich Tiefbau waren es 28 und aus dem Fachbereich Hochbau 92 Absolventen.

Allgemein

«Wir sind der Ort, der Menschen weiterbringt»

26.09.2022

CAMPUS SURSEE: Der Ort für neue Perspektiven und neue Horizonte.

Bauausbildung

Wir lassen die Drohnen fliegen!

26.09.2022

Zum Kurzinterview mit Adrian Häfeli, Leiter Baustellenkader

Wir lassen die Drohnen fliegen

Kurzinterview mit Adrian Häfeli

Ab Oktober finden zwei neue Drohnen-Kurse im CAMPUS SURSEE statt. Was lernt man ganz genau? Und für was werden diese in der Arbeitswelt gebraucht? Wir haben bei Adrian Häfeli, Leiter Baustellenkader, nachgefragt.

 

Adrian, was sind die wichtigsten Ausbildungsziele der neuen Kurse?

Beim Basiskurs für Foto- und Videographie mit Drohne werden viele grundlegende Themen behandelt. So lernt man die gesetzlichen Grundlagen für Drohnenflüge, welche nicht zu unterschätzen sind. Aber auch die Basis-Steuerfunktionen, Standardfiguren fliegen und die Nachbearbeitung von Luftaufnahmen kommen nicht zu kurz.

Beim Kurs Luftbildphotogrammetrie mit Drohne geht es dann ins Detail. Man lernt die Grundkenntnisse der Bildmessung (Photogrammetrie) aus Luftaufnahmen. Zudem können digitale Ausmasse (Punkte, Strecken, Flächen, Volumen) aus den berechneten Modelldaten erzeugt werden.

 

Kann jeder an diesem Kurs teilnehmen?

Theoretisch ja, das Zielpublikum beim zweiten Kurs liegt aber klar bei Bauführer und Baustellenkader, welche effektiv Vermessungen auf Baustellen machen müssen.

 

Was sind die grössten Vorteile, wenn die Vermessungen mit einer Drohne gemacht werden?

Die Vermessungen können innert Minuten erstellt werden. Dazu reicht eine herkömmliche Drohne, welche übrigens beim ersten Kurs inklusiv ist. Auf einem speziellen Webdienst kann man die Aufnahmen anschliessend berechnen lassen. Mit dieser Methode ist die Berechnung sehr genau und effizient.

 

Wird es noch weitere neue Kurse geben?

Klar, wir sind stetig dabei uns weiterzuentwickeln, denn die Digitalisierung macht auch vor der Baubranche keinen Halt. Aus diesem Grund werden auch unsere aktuellen Aus- und Weiterbildungen immer wieder überarbeitet und an die heutige Zeit angepasst.

Bauausbildung

Neue Ausbildungen im Bereich Digitales Bauen

14.09.2022

Es ist Zeit, unser BIM-Labor mit Teilnehmenden zu füllen. Hier finden Sie alle Ausbildungen zum Thema «Digitales Bauen».

Sport

Swim-Camps mit Proficoaches

11.08.2022

Unsere Sportarena bietet ab Herbst Swim-Camps mit Proficoaches an.

Swim-Camps mit Proficoaches

Wol­len Sie Ihre Grund­kennt­nis­se im Crawl­schwim­men ver­bes­sern und wei­ter­ent­wi­ckeln? Und dabei von den Bes­ten ler­nen? Erst­mals bie­ten wir, zu­sam­men mit einem pro­fes­sio­nel­len Coa­ching­team, Swim-Camps für Er­wach­se­ne und jedes Ni­veau an. Egal ob Profi oder Beginner – für beide haben wir das passende Angebot.

 

Mit Carla Stampfli und Martin van der Spoel konnten wir zwei Olympioniken gewinnen, die jede Menge Erfahrung in Schwimm-, Athletik- und Mentaltraining besitzen. Ergänzt wird das Team von Urs Wyss, der als Brain Performance Coach in den Bereichen Sport, Business und Gesundheit tätig ist.

Allgemein

Unsere Lernenden – unsere Zukunft!

05.08.2022

Herzlich willkommen Anja, Janis, Marcela und Romina!

Bauausbildung

Das Bildungszentrum Bau ist in den Sommerferien

15.07.2022

Wir vom CAMPUS SURSEE Bildungszentrum Bau verabschieden uns bis am 7. August 2022 in die Sommerferien. Gerne sind wir ab dem 8. August 2022 wieder für Sie da.

Das Bildungszentrum Bau ist in den Sommerferien

Wir vom CAMPUS SURSEE Bildungszentrum Bau verabschieden uns bis am 7. August 2022 in die Sommerferien.

Gerne sind wir ab dem 8. August 2022 wieder für Sie da.

 

Wir wünschen allen eine schöne Sommerzeit.

Bauausbildung

Diplomfeier HF Bauführung 2022

29.06.2022

Jubel an der Diplomfeier der Bauführer. Am Freitag, 24. Juni 2022 wurden 41 Absolventen ausgezeichnet. Zwei davon mit dem goldenen Baumaster.

Allgemein

E-Bikes beim CAMPUS SURSEE: einfach, praktisch, umweltschonend

23.06.2022

Mieten auch Sie ein E-Bike bei uns!

Swim-Camps mit Proficoaches

Spüren Sie schon den Wind in den Haaren, sehen Sie die Felder an Ihnen vorbeiziehen und hören Sie das leise Summen des Akkus? Ja? Dann sitzen Sie vermutlich auf einem Elektro-Bike. Auch auf dem Campus-Areal stehen drei Elektro-Bikes zur Miete bereit. Sie finden die Bike-Sharing-Station vis-à-vis der Bushaltestelle beim P3, Sektor D – gleich hinter den Elektro-Autos, (s. Situationsplan). Es ist dies ein weiteres CO2-neutrales Puzzle-Teil in unserer Nachhaltigkeits-Strategie.

 

Und wie funktioniert’s? Ganz einfach: Folgen Sie den Anweisungen auf dieser Website. Weitere Infos finden Sie auch direkt auf der Info-Tafel bei der Bike-Sharing-Station. Dieses Angebot entstand in Zusammenarbeit mit Share Birrer AG und dem GO-IN Sportshop in Sursee. Also: App herunterladen, regristrieren, reservieren und profitieren. Gute Fahrt!

 

Übrigens: Bei uns finden Sie auch «nextbike» Fahrräder – ideal für den Weg vom Bahnhof Sursee zu uns und umgekehrt. Diese Kurzstrecke schaffen Sie auch ohne Elektro-Antrieb bestens.

Bei uns stehen auch Elektro-Bikes zur Miete. Sehen Sie selbst!

Allgemein

Streng limitiert: BAULÜÜT «GIN 72» – Auflage No. 2

22.06.2022

Die Wahl der Botanicals für die zweite Auflage des «GIN 72» gestaltete sich aufwändig.

Bauausbildung

5 Tipps vom Profi für eine gelungene Präsentation

03.06.2022

5 Tipps vom Profi

 

Wie verbessere ich meine Rede- und Präsentationstechniken?

5 Tipps vom Profi für eine gelungene Präsentation

Rede- und Präsentationstechniken

Was sind die entscheidenden Faktoren bei einer Präsentation? Wir haben beim Profi Roger Zosso nachgefragt. Er hat uns 5 wertvolle Tipps verraten, mit denen Sie überzeugen können.

 

  1. Die persönliche Wirkung ist grundlegend! 9 Wirkungsfaktoren sind in der Auftrittskompetenz von Bedeutung
  2. Der erste Eindruck ist entscheidend: Wie eröffnen Sie wirkungsvoll eine Präsentation oder ein Gespräch.
  3. Der letzte Eindruck ist bleibend: Das Beste kommt zum Schluss, wie beende ich eine Präsentation und bleibe bei den Zuhörern mit meiner Kernbotschaft in Erinnerung.
  4. Der Körper lügt nie: Die Körpersprache sinnvoll einsetzen.
  5. Storytelling: Geschichten bleiben besser!

 

Haben Sie über diese fünf Punkte schon mal nachgedacht, bevor Sie sich für eine Präsentation vorbereitet haben?

Wollen Sie bei Präsentation endlich sattelfest werden, die Leute mit Ihrem Auftreten packen – und dabei ruhig reden können? Dann ist unsere Ausbildung 4921 Rede- und Präsentationstechniken genau das Richtige für Sie!

 

Die Teilnehmenden erhalten während den zwei Tagen wirksame, sofort umsetzbare Tipps und Empfehlungen für das Präsentieren in persönlichen Gesprächen und vor mehreren Zuhörern. Sie gewinnen Sicherheit und überzeugen im Auftreten.

 

Das ist übrigens eine von 4 Ausbildungen, die zu absolvieren sind, um das Zertifikat Verkaufsexperte zu erlangen. Dazu gehören noch:

  • 4918 Taktisches Verkaufen
  • 4919 Richtig argumentieren
  • 4920 Das Preis- und Abschlussgespräch

 

Überlegen Sie noch – oder haben Sie sich schon angemeldet? Wir freuen uns auf Sie!

Allgemein

Das schönste Plätzli auf dem Campus

02.06.2022

Neue Terrassen-Lounge und die Top Ten vom Mai 2022.

Allgemein

So war’s mit Caroline Chevin & Ritschi

17.05.2022

Caroline Chevin und Ritschi – zwei Schweizer Topacts brachten die neue Eventhalle zum Kochen.

Swim-Camps mit Proficoaches

Spüren Sie schon den Wind in den Haaren, sehen Sie die Felder an Ihnen vorbeiziehen und hören Sie das leise Summen des Akkus? Ja? Dann sitzen Sie vermutlich auf einem Elektro-Bike. Auch auf dem Campus-Areal stehen drei Elektro-Bikes zur Miete bereit. Sie finden die Bike-Sharing-Station vis-à-vis der Bushaltestelle beim P3, Sektor D – gleich hinter den Elektro-Autos, (s. Situationsplan). Es ist dies ein weiteres CO2-neutrales Puzzle-Teil in unserer Nachhaltigkeits-Strategie.

 

Und wie funktioniert’s? Ganz einfach: Folgen Sie den Anweisungen auf dieser Website. Weitere Infos finden Sie auch direkt auf der Info-Tafel bei der Bike-Sharing-Station. Dieses Angebot entstand in Zusammenarbeit mit Share Birrer AG und dem GO-IN Sportshop in Sursee. Also: App herunterladen, regristrieren, reservieren und profitieren. Gute Fahrt!

 

Übrigens: Bei uns finden Sie auch «nextbike» Fahrräder – ideal für den Weg vom Bahnhof Sursee zu uns und umgekehrt. Diese Kurzstrecke schaffen Sie auch ohne Elektro-Antrieb bestens.

Bauausbildung

Bildungstage 2022

11.05.2022

Inspirierend. Kreativ. Innovativ.

Die Bildungstage am CAMPUS SURSEE standen unter dem Motto «Bildung gestalten – Zukunft gestalten»

Bauausbildung

Kranführer- und Baumaschinenführer Cup 2022

10.05.2022

Spannung pur am Kran- und Baumaschinenführer Cup! Die Teilnehmenden zeigten ihr Können… Wer gewonnen hat, erfahren Sie hier.

Kranführer- und Baumaschinenführer Cup 2022

Kranführer- und Baumaschinenführer Cup im CAMPUS SURSEE: Die Profis gaben sich ein Stelldichein.

 

Wer ist der beste Kranführer im Land – kann der letztjährige Sieger den Titel verteidigen?

 

Der diesjährige Cup fand im Rahmen des 50 Jahre Jubiläums des CAMPUS SURSEE an den Tagen der offenen Tür statt. Am Samstag, 7. Mai versammelten sich die Kran- und Baumaschinenführer und nahmen am Wettkampf teil, mit dem Ziel, den begehrten Cup zu gewinnen.

 

35 Kranführer und 1 Kranführerin sowie 9 Baumschinenführer aus der ganzen Schweiz haben sich dieses Jahr der Herausforderung gestellt und am Cup teilgenommen. Die Profis konnten auf eine grosse Unterstützung im Publikum zählen. Dieses Mal war der Aufmarsch besonders gross. Fand doch der Cup im Rahmen der Festaktivitäten 50 Jahre CAMPUS SURSEE statt. Die zahlreichen Zuschauer fieberten mit, und der Wetttkampf-Speaker Peter Jutzi erklärte in fachkundiger Weise die Manöver der Kranprofis. Die Maschinen standen ab 08.00 Uhr im Dauereinsatz.

 

Bei den Kranführern wurde der Schwerpunkt auf das harmonische Führen des Krans gelegt. Die Aufgabenstellungen an den einzelnen Parcours verlangte von der Kranführerin und Kranführern grosse Fertigkeiten. Schnelles Fahren alleine nützte den Teilnehmenden nichts. Es galt die Hindernisse ohne Berührung zu umfahren und die Schranken sauber zu passieren. Wer eine Schranke verpasste, ein Hindernis berührte oder herunterstiess, der erhielt empfindliche Zeitzuschläge. Die zehn besten Kranführer qualifizierten sich für den Final am Sonntag. Sie durften die Hotellerie nutzen und noch am Festgeschehen am Abend teilhaben. Am Finaltag vom Sonntag mussten dann die 10 Finalisten den leicht modifizierten Parcours noch zweimal absolvieren und gaben hochkonzentriert nochmals ihren vollsten Einsatz. An der Siegerehrung um 15.00 Uhr war die Spannung förmlich greifbar, als der Speaker zur Siegerehrung lud.

 

Bei den Baumaschinenführern musste jeder Teilnehmer auf drei verschiedenen Maschinen (Bagger, Pneulader und Kompaktlader) je einen Wettkampf gegen die Uhr absolvieren; Hindernis-Parcours fahren mit einem offenen Wassertank ohne Wasser zu verlieren – eine vorgegebene Planie erstellen – sowie einen Lkw beladen mit Paletten. Bei diesen fahrtechnischen Herausforderungen wurde nebst einer schnellen Zeit auch die präzise Fahrweise bewertet.

 

Als schnellster Kranführer schaffte es in diesem Jahr Martin Weibel, Firma Baltensperger, Winterthur zuoberst aufs Podest. José Luis Vera Codez, Firma Ineichen AG Baar schaffte den hervorragenden 2. Platz. Der 3. Platz ging an Enrico De Blasio, Firma All in One Personal.

Die Gewinner freuen sich (v.l.n.r.): José Luis Vera Codez, Martin Weibel, Enrico De Blasio

 

 

Bei den Baumaschinenführern hiess der Gewinner am Samstag Philipp Kirchhofer, Firma Estermann AG, Geuensee. Der 2. Platz ging an Patrick Küng ebenfalls Firma Estermann AG in Geuensee. Dritter wurde Roberto Fazio, Firma Marti AG Luzern.

Bravo! Philipp Kirchhofer gewinnt den Baumaschinenführer Cup

 

 

Die beiden glücklichen Gewinner bekamen den begehrten Pokal überreicht und zudem je einen Gutschein für das Grill-Restaurant BAULÜÜT im Wert von CHF 150.00. Damit niemand mit leeren Händen nach Hause ging, konnten alle Teilnehmenden vom Gabentisch ein Kran- oder Baggermodell oder einen anderen tollen Preis auslesen.

 

 

Teamwertung

In der Teamwertung wurden die Kranführer auch als Team gewertet, das heisst, alle Teilnehmenden derselben Firma wurden als Team rangiert. Die besten drei Teilnehmenden der gleichen Firma wurden ausgewertet. Hier konnte das Team der Firma Estermann AG, Geuensee bei den Kranführern den Pokal für sich einheimsen.

 

Wir gratulieren allen Teilnehmenden herzlich zu ihrer Leistung. Bravo!

FINAL – Sonntag, 8. Mai 2022

 

  1. Weibel Martin Baltensperger AG
  2. Vera Codez José Luis Ineichen AG
  3. De Blasio Enrico All in One Personal
  4. Oswald Thierry Barizzi AG
  5. Da Silva Fernando Frutiger AG
  6. Hablützel Jens Tschanen AG
  7. Da Costa Gomes Sidonio Siegfried Bau AG
  8. Niedermayr Erich Marti AG, Zürich
  9. Bersinger Matthias Stutz AG, Frauenfeld
  10. Gerber Simon Birchmeier Bau AG, Döttingen

 

 

  1. Oliveira da Silva Floriano Schmid Bau
  2. Artho Janos
  3. Kirchhofer Philipp Estermann AG
  4. Andrade Lopes Kennedy Marti AG, Matt
  5. Lutz Edith Global Personal Partner AG
  6. Schmidiger Urs Aregger AG
  7. Reichel Florian Baltensperger AG
  8. Moreira Almeida Pedro Hodel AG
  9. Isa Surija Stutz AG, Flawil
  10. Speich Fabian Marti AG, Matt
  11. Sturzenegger Mario
  12. Carmona Jimenez Antonio Bau + Agro Personal AG
  13. Nascimento Fabio Daniel Pleisch Bauunternehmung AG
  14. Bosshard Rolf Häfliger Bau AG
  15. Küng Patrick Estermann AG
  16. Blunier Michel Estermann AG
  17. Flori Felix Ineichen AG
  18. Willi Michel
  19. Lanz Christoph Estermann AG
  20. Fazio Roberto Marti AG, Luzern
  21. Do Couto Nogueira Jorge
  22. Tabakovic Zijad Estermann AG
  23. Lehmann Seraphin
  24. Rütter Daniel
  25. Miehle Harald
  26. Nequecaur Julio Daniel All in one Personal

 

 

Rangliste Krancup 2022

Teamwertung

Estermann AG, Geuensee

Gewinner Baumaschinencup 2022

 

  1. Philipp Kirchhofer Estermann AG, Geuensee
  2. Patrick Küng Estermann AG, Geuensee
  3. Roberto Fazio Marti AG, Luzern
  4. Marcel Hirter Marti AG, Bern
  5. Urs Schmidiger Aregger AG, Buttisholz
  6. Christoph Lanz Estermann AG, Geuensee
  7. Michel Blunier Estermann AG, Geuensee
  8. Zijad Tabakovic Estermann AG, Geuensee
  9. Raim Toumpan Ineichen AG, Zug
Medienmitteilung

CAMPUS SURSEE eröffnet neue Eventhalle und feiert 50. Geburtstag

05.05.2022

Der Campus Sursee eröffnet die neue Eventhalle und feiert 50. Geburtstag

Allgemein

Der perfekte Tag

26.04.2022

Wir planen für Sie den «perfekten Tag» an unserem Jubiläumsweekend. Viel Spass!

Swim-Camps mit Proficoaches

Spüren Sie schon den Wind in den Haaren, sehen Sie die Felder an Ihnen vorbeiziehen und hören Sie das leise Summen des Akkus? Ja? Dann sitzen Sie vermutlich auf einem Elektro-Bike. Auch auf dem Campus-Areal stehen drei Elektro-Bikes zur Miete bereit. Sie finden die Bike-Sharing-Station vis-à-vis der Bushaltestelle beim P3, Sektor D – gleich hinter den Elektro-Autos, (s. Situationsplan). Es ist dies ein weiteres CO2-neutrales Puzzle-Teil in unserer Nachhaltigkeits-Strategie.

 

Und wie funktioniert’s? Ganz einfach: Folgen Sie den Anweisungen auf dieser Website. Weitere Infos finden Sie auch direkt auf der Info-Tafel bei der Bike-Sharing-Station. Dieses Angebot entstand in Zusammenarbeit mit Share Birrer AG und dem GO-IN Sportshop in Sursee. Also: App herunterladen, regristrieren, reservieren und profitieren. Gute Fahrt!

 

Übrigens: Bei uns finden Sie auch «nextbike» Fahrräder – ideal für den Weg vom Bahnhof Sursee zu uns und umgekehrt. Diese Kurzstrecke schaffen Sie auch ohne Elektro-Antrieb bestens.

Allgemein

Das Jubiläums-Magazin ist da!

25.04.2022

Tauchen Sie ein in 50 Jahre Campus! Spannende Geschichten, lustige Illustrationen und lesenswerte Interviews erwarten Sie. Viel Spass!

Bauausbildung

Diplomfeier Vorarbeiter

04.04.2022

Die jungen Berufsleute haben im März erfolgreich einen Meilenstein in ihrer Karriere geschafft und im CAMPUS SURSEE das Diplom erhalten.

5 Tipps vom Profi für eine gelungene Präsentation

Rede- und Präsentationstechniken

Was sind die entscheidenden Faktoren bei einer Präsentation? Wir haben beim Profi Roger Zosso nachgefragt. Er hat uns 5 wertvolle Tipps verraten, mit denen Sie überzeugen können.

 

  1. Die persönliche Wirkung ist grundlegend! 9 Wirkungsfaktoren sind in der Auftrittskompetenz von Bedeutung
  2. Der erste Eindruck ist entscheidend: Wie eröffnen Sie wirkungsvoll eine Präsentation oder ein Gespräch.
  3. Der letzte Eindruck ist bleibend: Das Beste kommt zum Schluss, wie beende ich eine Präsentation und bleibe bei den Zuhörern mit meiner Kernbotschaft in Erinnerung.
  4. Der Körper lügt nie: Die Körpersprache sinnvoll einsetzen.
  5. Storytelling: Geschichten bleiben besser!

 

Haben Sie über diese fünf Punkte schon mal nachgedacht, bevor Sie sich für eine Präsentation vorbereitet haben?

Wollen Sie bei Präsentation endlich sattelfest werden, die Leute mit Ihrem Auftreten packen – und dabei ruhig reden können? Dann ist unsere Ausbildung 4921 Rede- und Präsentationstechniken genau das Richtige für Sie!

 

Die Teilnehmenden erhalten während den zwei Tagen wirksame, sofort umsetzbare Tipps und Empfehlungen für das Präsentieren in persönlichen Gesprächen und vor mehreren Zuhörern. Sie gewinnen Sicherheit und überzeugen im Auftreten.

 

Das ist übrigens eine von 4 Ausbildungen, die zu absolvieren sind, um das Zertifikat Verkaufsexperte zu erlangen. Dazu gehören noch:

  • 4918 Taktisches Verkaufen
  • 4919 Richtig argumentieren
  • 4920 Das Preis- und Abschlussgespräch

 

Überlegen Sie noch – oder haben Sie sich schon angemeldet? Wir freuen uns auf Sie!

Allgemein

«nextbike» am CAMPUS SURSEE

28.03.2022

Das Veloverleihsystem «nextbike» ist auch am CAMPUS SURSEE präsent. App herunterladen, registrieren und den Fahrtwind spüren!

Allgemein

Unsere Lernenden im Rampenlicht

21.03.2022

Am 12. März 2022 standen unsere Lernenden im Rampenlicht und stellten ihr Können unter Beweis.

Unsere Lernenden im Rampenlicht

Am 12. März 2022 haben unsere Lernenden ihr Können unter Beweis gestellt: Elternbesuchstag war angesagt!

 

Alles begann mit einer spannenden Führung durch die Eventhalle, und anschliessend durften die Eltern ihre Geschicklichkeit bei der Bau-Challenge testen. Bei dieser wurde Teamwork, Fingerspitzengefühl und Schnelligkeit abverlangt … was alle mit Bravour gemeistert haben.

 

Während dem sich die die Eltern mit der Bau-Challenge vergnügten, liefen die Arbeiten in der Küche des Grill-Restaurants BAULÜÜT auf Hochtouren. Zum Mittagessen gab es ein hervorragendes 5-Gänge-Menu, welches von den Lernenden zubereitet und serviert wurde.

 

Fazit: Es war für alle ein rundum cooler Tag.  Und wir sind mega stolz auf unsere Lernenden!

Allgemein

En Guete ond aus Gueti, Walter!

17.03.2022

Walter Wermelinger: Ein «Urgestein» verlässt nach 34 Jahren den CAMPUS SURSEE und geht in Pension.

Bauausbildung

Eröffnung BIM-Labor

04.03.2022

Mit der Lancierung eines BIM-Labors (Building Information Modeling) geht der CAMPUS SURSEE als erste Schule und Weiterbildungsstätte einen Weg, der europaweit einzigartig ist.

Eröffnung BIM-Labor

Grosse Eröffnung des BIM-Labors am 4. März 2022

Digitalisierung

Die Digitalisierung ist der wegweisende Schritt für die Zukunft der Baubranche. Wirtschaftlichkeit, Effizienz und Ausführungsqualität werden steigen, wenn wir die Mitarbeitenden in der Bauwirtschaft entsprechend ausbilden und motivieren.

 

Mit der Lancierung eines BIM-Labors (Building Information Modeling) oder auch Trimble Technology Lab genannt, geht der CAMPUS SURSEE als erste Schule und Weiterbildungsstätte einen Weg, der europaweit einzigartig ist. Ausgestattet mit den modernsten und innovativsten Technologien, Systemen und Instrumenten der Firma Trimble realisieren wir, was unsere Branche und die Menschen in der Bauwirtschaft für die Zukunft fit macht: Ausbildung in digitalen Bautechnologien par Excellence.

 

Möglich gemacht haben dies die auf die Digitalisierung der Bauwirtschaft spezialisierten Unternehmen der MEB Group AG (Othmarsingen). Sie stehen dem CAMPUS SURSEE schon mehrere Jahre als wichtiger Ausbildungspartner in digitalen Technologien wie Ausführungsplanung, Maschinensteuerungen, Bauvermessung und Baumanagement zur Seite.

 

Das BIM-Labor am CAMPUS SURSEE ist einzigartig in seiner Art und ein entscheidender Meilenstein auf dem Weg in die Zukunft. Es ermöglicht uns, die Teilnehmenden am Bildungszentrum Bau künftig in digitalen Technologien praxisnah auszubilden und somit die Grundlage für deren berufliche Zukunft zu legen.

 

Eröffnung BIM-Labor

Andrea Ming, Direktorin vom CAMPUS SURSEE, startete die Eröffnungsrede mit einem Zitat vom französischen Chemiker Louis Pasteur: «Gebt mir ein Labor, und ich verändere die Welt.» Mit unserem neuen BIM-Labor verändern wir zwar nicht die Welt, aber die Baubranche. Denn das schweizweit modernste BIM-Labor ist wegweisend und einzigartig. Ein echter «Gamechanger», wie man so schön auf Neudeutsch zu sagen pflegt.

 

Nach der Begrüssung aller Gäste durch Andrea Ming übernahm Markus Brun, CEO der MEB Group AG das Wort. Dabei betont er die langjährige Zusammenarbeit zwischen dem CAMPUS SURSEE und der MEB Group. «Wir freuen uns und sind überaus dankbar, dass der CAMPUS SURSEE und die MEB Group in einer gemeinsamen Initiative den Marktführer Trimble für das Sponsoring des weltweit wohl umfangreichsten Trimble Technology Labs gewinnen konnten.»

 

Thomas Stocker, Geschäftsführer Bildungszentrum Bau AG rundete die Eröffnungsrede mit den Visionen für das Bildungszentrum ab und erläutert die künftig positiven Veränderungen durch das BIM-Labor. So werden Vorarbeiter lernen wie man Vermessungsdaten ab dem Modell auf Robotikstationen überträgt und diese dann zum Einmessen und Abstecken verwendet, zudem wird der Umgang mit Baggersteuerungen mittels GPS sowie Absteckungen mit dem Rover ausgebildet.
Poliere lernen ab dem Modell Massenauszüge zu erstellen und diese für ihre Arbeitsvorbereitung sowie die Materialbestellungen zu verwenden. Zudem generieren die Poliere Pläne ab dem digitalen Modell die sie danach für die Ausführung benötigen.
Bauführer hingegen simulieren Bauabläufe und sind in der Lage mittels dieser Simulationen Prozesse zu optimieren und damit die Planung der Arbeiten zu optimieren.
Bei Baumeistern steuert die Thematik dann eher auf strategischen Dimensionen zu. Indem der Einfluss auf die einzelnen Geschäftsfelder oder gar die Entwicklung neuer Geschäftsmodelle im Fokus steht.
Zudem entwickeln wir aktuell einzelne Angebote zur Weiterbildung:

  • Kostenvorkalkulation ab Modell
  • Datenmanager Bau
  • Bauablaufsimulation
  • GPS für Baumaschinenführer
    Weitere werden folgen.

 

Zum Abschluss sagte Olivier Casabianca (Trimble) noch einige Wort zu Trimble und wie es ihn freut, das BIM-Labor in der Schweiz zu eröffnen. Danach erhielt er die Ehre und durchschnitt offiziell das rote Band zur Eröffnung des BIM-Labors.

 

Wir sind überzeugt, dass wir mit der Eröffnung des BIM-Labors einen grossen Mehrwert für die Bauwirtschaft schaffen werden, denn die sich damit öffnenden Chancen werden unseres Erachtens von den Unternehmern noch gewaltig unterschätzt.

Allgemein

Hungrig auf Live-Gigs

01.03.2022

Caroline Chevin und Ritschi inspizierten vor ihrem Konzertauftritt vom 7. Mai den Campus.

Allgemein

5 + 5 = 10!

17.02.2022

Die Parkfelder sind eingezeichnet, die Ladestationen bereit, es kann losgehen!

Swim-Camps mit Proficoaches

Spüren Sie schon den Wind in den Haaren, sehen Sie die Felder an Ihnen vorbeiziehen und hören Sie das leise Summen des Akkus? Ja? Dann sitzen Sie vermutlich auf einem Elektro-Bike. Auch auf dem Campus-Areal stehen drei Elektro-Bikes zur Miete bereit. Sie finden die Bike-Sharing-Station vis-à-vis der Bushaltestelle beim P3, Sektor D – gleich hinter den Elektro-Autos, (s. Situationsplan). Es ist dies ein weiteres CO2-neutrales Puzzle-Teil in unserer Nachhaltigkeits-Strategie.

 

Und wie funktioniert’s? Ganz einfach: Folgen Sie den Anweisungen auf dieser Website. Weitere Infos finden Sie auch direkt auf der Info-Tafel bei der Bike-Sharing-Station. Dieses Angebot entstand in Zusammenarbeit mit Share Birrer AG und dem GO-IN Sportshop in Sursee. Also: App herunterladen, regristrieren, reservieren und profitieren. Gute Fahrt!

 

Übrigens: Bei uns finden Sie auch «nextbike» Fahrräder – ideal für den Weg vom Bahnhof Sursee zu uns und umgekehrt. Diese Kurzstrecke schaffen Sie auch ohne Elektro-Antrieb bestens.

Allgemein

Hoch hinaus

04.02.2022

Der Tour d’horizon steht beim CAMPUS SURSEE

Hotel & Restaurant

Held mit Eleganz

26.01.2022

«Expliziter Hochstapler mit Eleganz erwünscht»

Held mit Eleganz

Es benötigte mehrere Sitzungen, bis die Auswahlkriterien feststanden. Neben Standfestigkeit und Eleganz mussten die Masse so definiert sein, dass hochstapeln jederzeit möglich ist.

 

Die Auswahl unter den Modellen war gross. Umso schwieriger erwies es sich, den Favoriten aufgrund von Äusserlichkeiten zu bestimmen. Persönliche Vorlieben mussten in den Hintergrund rücken. Die Jury, unter dem Vorsitz von David Scheidegger, Leiter Hotellerie & Seminare, hielt in ihrem Urteil fest:

 

«Alle Kandidaten beeindrucken durch ihre eleganten Beine, Formschönheit und robuste Oberflächen. Beim Draufsitzen verspürt der Profi-Sitzer dann doch einige Unterschiede. Form, Struktur und Härte der Sitzfläche sowie unterschiedliche Rücken- und Armlehnen wurden bewertet.»

 

Das Rennen für den neuen Stuhl in der Eventhalle machte «Hero Plus», eine dreidimensional verformte Sitzschale aus Buchholz, mit Armlehnen aus schwarzem Kunststoff. Der Senkrechtstapler ist dunkelgrau gebeizt und lässt Sitz-Nummerierung und Reihenverbindung zu.

 

Nicht zu vernachlässigen war die Kombination mit dem Seminartisch. Die Wahl fiel auf den Klapptisch «Trust» mit Vierfussgestell, der eine Leichtbau-Tischplatte vorweist. Die Platte ist sandgrau und besticht durch eine dunkelgrau gebeizte Buchenkante.

 

Gepaart mit dem Stuhl eine formvollendete Kombination, die das Farbenspiel von Holzwänden, Steinboden und Balkendecke aufnimmt und auf eine langlebige Zukunft mit ganz viel Sitzleder hoffen lässt.

 

Alles zur neuen Eventhalle finden Sie hier.

Hier die ganze Auswahl an Modellen
Und das Rennen macht: Stuhl «Hero Plus» und Seminartisch «Trust»
Allgemein

Energie für 20 Einfamilienhäuser

18.01.2022

O sole mio! Die Photovoltaikanlage auf der Eventhalle ist montiert.

Bauausbildung

Baumaster Bauleiter 2021

21.12.2021

Am 14. Dezember konnte Michael Enz den Baumaster 2021 für den besten Abschluss VBK Bauleiter 2020-21 im Restaurant Baulüüt entgegennehmen.

Baumaster Bauleiter 2021

Am 14. Dezember konnte Michael Enz den Baumaster 2021 für den besten Abschluss «Vorbereitungskurs Bauleiter 2020-21» im Restaurant BAULÜÜT entgegennehmen. Michael Enz erzielte die besten Resultate aller Modulabschlussprüfungen aller Absolventen. Die Übergabe konnte er zusammen mit Teilnehmenden des VBK Bauleiter 2020-21 feiern. Zu Feiern gab es auch die erfolgreiche Diplomprüfung an der eidgenössischen Prüfung HFP Bauleiter. Die eidgenössischen Diplome erhalten die Absolventen am 22. Januar 2022 in Zürich.

 


Markus Enz, Schulleiter Weiterbildung, übergibt den Baumaster «Bauleiter 2021» an Michael Enz für den besten Abschluss VBK Bauleiter 2020-21.

 


Die erfolgreichen Absolventen des VBK Bauleiter und der HFP Bauleiter 2021. Leider konnten nicht alle Teilnehmenden anwesend sein. Von links nach rechts: Lukas Achermann, Gabriel Sigrist, Dominic Nussbaumer, Michael Enz, Marc Kaser, Philipp Räber

Allgemein

Unser Nachwuchs im Pausengespräch

15.12.2021

Letzten Sommer fiel für fünf junge Erwachsene der Startschuss zu ihrer Berufslehre im CAMPUS SURSEE. Was sie hierher führt und welche Ziele sie verfolgen? Wir haben die fünf während ihrer Pause «erwischt» und ihnen je drei Fragen gestellt.

Hotel & Restaurant

Tolle Zeichnungen am Grittibänz-Event

29.11.2021

Über 120 Kinder besuchten uns am Grittibänz-Event und durften unter fachkundiger Anleitung unserer Köche ihren ganz persönlichen Grittibänz backen. Während der Wartezeit zeigten die Kids ihre ganz Kreativität und malten, was ihr Grittibänz auf dem Campus erlebt.

Tolle Zeichnungen am Grittibänz-Event

Über 120 Kinder besuchten uns am Grittibänz-Event und durften unter fachkundiger Anleitung unserer Köche ihren ganz persönlichen Grittibänz backen.

 

Während das Teigmänndli im Ofen knusprig aufging und goldbraun wurde, zeigten die Kids ihre ganz Kreativität und malten, was ihr Grittibänz auf dem Campus erlebt. Ob im Hallenbad oder auf dem Kran, die Kinder liessen ihrer Fantasie freien Lauf.

 

Überzeugen Sie sich selbst: Die Bilder-Collage finden Sie hier.

 

Den Mal-Wettbewerb für 3x 4 Eintritts-Tickets ins Hallenbad der Sportarena wurde durch Losglück entschieden. Herzliche Gratulation an Maja, Juno und Leona!

Bauausbildung

Zertifikatsübergabe Lehrgang Bauleiter

24.11.2021

Am 18. November war es soweit, im CAMPUS SURSEE wurde geehrt und gefeiert. Das Bildungszentrum Bau übergab die Zertifikate an 38 erfolgreiche Absolventen.

Allgemein

VON NACHTEULEN, LERCHEN UND ANDEREN FRÜHAUFSTEHERN

23.11.2021

Wenn sich die meisten Hotelgäste im CAMPUS SURSEE noch einmal im Bett umdrehen, sind schon vor Tagesanbruch bereits über ein Dutzend Mitarbeitende «im Schuss». In aller Herrgottsfrüh geben sie alles, damit pünktlich um 7 Uhr die Seminarräume bereit und die Bagger vollgetankt sind, das Müesli auf dem Frühstücksbuffet steht und das Hallenbad glänzt. Nur einer hat
dann bereits Feierabend.

Von Nachteulen, Lerchen und anderen Frühaufstehern

Wenn sich die meisten Hotelgäste im CAMPUS SURSEE noch einmal im Bett umdrehen, sind schon vor Tagesanbruch bereits über ein Dutzend Mitarbeitende «im Schuss». In aller Herrgottsfrüh geben sie alles, damit pünktlich um 7 Uhr die Seminarräume bereit und die Bagger vollgetankt sind, das Müesli auf dem Frühstücksbuffet steht und das Hallenbad glänzt. Nur einer hat dann bereits Feierabend.

Zentralküche

Es ist noch stockdunkel, wenn bei François Christ um 4 Uhr der Wecker klingelt. Jetzt muss der stellvertretende Küchenchef aufstehen, um ab 5 Uhr in der Küche des CAMPUS SURSEE zu stehen und das Frühstück vorzubereiten. Als Erstes schaltet er die Abwaschstrasse ein. Danach drapiert er Gipfeli und Brötli in die Körbe, bevor er die Fleisch- und Käseplatten auf dem Frühstücksbuffet platziert.

Restauration

Nachdem sie um 5.15 Uhr als Erstes Kaffee- und Eisteemaschine eingeschaltet haben, beschäftigen sich Karin Sommerhalder, Liliane Bucher und Doris Christen vom Restaurations-Team mit der Produktion der über 100 hausgemachten Sandwiches. Ob mit Schnitzel, Roastbeef, Thon, Käse oder Pouletcurry – die Gäste erhalten täglich eine Auswahl von mindestens zwölf frisch produzierten Sorten.

Sportarena

Auch bei Peter Roth beginnt der Arbeitstag um 5 Uhr. Nachdem der Bademeister der Sportarena alle Garderoben geöffnet und die Reinigungsmaschinen bereitgestellt hat, fährt er Licht, Hintergrundmusik und Unterwasser-Überwachungssysteme im Hallenbad hoch. Der Reinigungsroboter hat die ganze Nacht gearbeitet und im Becken Schmutzteile wie Haare, Stoff- und Staub-Fussel eingesogen. Mittels Fernsteuerung befördert Peter den Roboter aus dem Wasser. Danach öffnet er kurz vor 6 Uhr die Türen für die Frühschwimm-Gäste.

Seminarsupport

Hayle Tesfamaryam vom Seminarsupport startet um 5.45 Uhr mit dem Check des Whiteboards im Support-Büro. Darauf sind kurzfristige Änderungen vermerkt. Anschliessend bestuhlt er die Seminarräume und testet die technischen Hilfsmittel wie Beamer oder Visualizer. Damit alles perfekt funktioniert, wenn es «ernst gilt».

Raumdienst

Fast zeitgleich ist auch Salomé Sousa Pinto Santos im CAMPUS SURSEE eingetroffen. Als Raumdienst-Mitarbeitende liegen ihr Sauberkeit und Detailpflege sehr am Herzen. Sie reinigt und desinfiziert Tische, füllt Mineralwasser auf, organisiert Blöcke und Stifte und saugt die Böden. Zum Abschluss bringt Salomé die richtige Firmen-Beschriftung beim Saal-Eingang an. Der Raum ist nun parat für die Seminargäste.

Nachtdienst

Wenn ab 5 Uhr die ersten Mitarbeitenden eintreffen, gibt es einen, der schon fast Feierabend hat: Giuseppe Cusumano vom Nachtdienst bereitet die Übergabe an den Réceptions-Frühdienst vor. Nachts ist er zuständig für die Sicherheit auf dem Campus-Gelände. Auf drei bis vier Rundgängen kontrolliert er Türen und Fenster, macht Transportfahrten, checkt spät anreisende Hotelgäste ein und ist Ansprechperson für die nächtlichen Anliegen der Hotelgäste.

Vorarbeiter- und Polierschule

Salvatore Bibbo ist Fachlehrer in der Vorarbeiter- und Polierschule für den Verkehrswegebau. Um 6.45 Uhr startet er im Büro und checkt als Erstes die Mailbox. Danach bereitet er den Unterricht vor und liest sich nochmals quer durch alle Lektionen. Gegen 7.30 Uhr richtet er sich im Seminarraum für den Tag ein, beschriftet Flipcharts und kümmert sich um erste Fragen der Ausbildungsteilnehmenden, bis es um 8 Uhr schliesslich losgeht.

Baumaschinen-
ausbildung

Um 7 Uhr beginnt der Arbeitstag bei Martin Felder, Ausbildungscoach bei den Baumaschinen-Ausbildungen. Damit die Schulungs- oder Prüfungsteilnehmer rechtzeitig loslegen können, bereitet er die Baumaschinen für den Einsatz vor, zeichnet Aushub-Übungsobjekte an und stellt Schulungs- oder Prüfungsunterlagen bereit.

Lingerie

Um 7 Uhr trifft Elisabete Ruiz in der Lingerie ein. Die nächtlichen Waschgänge sind durch. Am Feierabend befüllt, nach Restaurant-Schluss mit Schmutzwäsche ergänzt und nun blitzsauber gewaschen, kommen Frottee, Tischwäsche und Co. direkt in den Tumbler. Danach schaltet Elisabete Ruiz die Bügelmaschine an – willkommen im Tag.

Sport

Historischer Rekord in der Sportarena

22.11.2021

Mit 6 Schweizer Rekorden setzte Olympiabronzemedaillengewinner Noè Ponti in der CAMPUS SURSEE Sportarena ein Zeichen.

Allgemein

Das neue CAMPUS Magazin ist da!

15.11.2021

Andrea Ming (Titelbild) ist seit März 2021 Direktorin des CAMPUS SURSEE. Im Interview zieht sie eine erste Bilanz, spricht über geschäftliche und sportliche Herausforderungen und verrät, was sie nervt.

Das neue CAMPUS Magazin ist da!

Das neue Magazin steht unter dem Motto «Für Morgen». Was werden die kommenden Monate und Jahre bringen? Fragen nach der Zukunft sind gerade jetzt omnipräsent. Auch bei uns. Wir blicken zuversichtlich nach vorne. Die Titelstory gehört diesmal unserer Direktorin Andrea Ming. Viel Spass bei der Lektüre!

Bauausbildung

Glanzvolle Atmosphäre an der Diplomfeier

08.11.2021

Am Freitag, 5. November 2021 war es für die frischgebackenen Baumeister, Geschäftsführer Bau und Bauleiter endlich soweit. Die Absolventen und Absolventinnen durften ihr wohl verdientes Diplom entgegennehmen.

Bauausbildung

Jobs von morgen

05.11.2021

Zukunftsberufe sind gefragt. Der CAMPUS SURSEE ist am Puls der Zeit und bietet ein Zukunftsjob als Ausbildung an. Welche Ausbildung es ist, erfahren Sie mit einem Klick.

Jobs von morgen

Jobs von morgen – Der Campus Sursee ist mit dabei

«Fast jeder zweite aller heutigen Jobs könnte in den nächsten 25 Jahren verschwinden.» So steht es im Bericht, der im Oktober in der Handelszeitung erschienen ist, geschrieben. Wenn Berufe wegfallen, werden neue, innovative Jobs entstehen und weiterentwickelt? Ganz genau. Aber was hat der CAMPUS SURSEE damit zu tun?

 

Als Zukunftsberuf also Job von morgen wird im Bericht auch der BIM Manager (Building Information Manager) genannt. Siehe untenstehende Grafik.

 

Quelle: handelszeitung.ch

 

 

Die Ausbildung zum BIM Manager bietet das CAMPUS SUREE Bildungszentrum seit einem Jahr erfolgreich an.

 

Für wen ist die Ausbildung geeignet? Die Ausbildung zum BIM-Manager richtet sich an Baumeister, Projektleiter, welche sich BIM-Management Kompetenzen aneignen wollen. Ebenso ist sie sehr interessant für Projektleiter GU/TU, Generalplaner und Architekten.

 

Wie ist die Ausbildung im Detail aufgebaut? Die Ausbildung dauert fünf Tage und wird in zwei Blöcken mit jeweils zwei und drei Tagen durchgeführt. Der Ausbildungscoach Simon Dihlas ist ein ausgewiesener Spezialist im Gebiet BIM und hat die Ausbildung praxis- und nutzerorientiert entwickelt. So ist die Ausbildung in fünf Themen gegliedert. Die Teilnehmenden setzen ein Projekt mit BIM auf. Sie führen und koordinieren das Projekt. Ebenso werden Workshops zur «Planung der Planung» gehalten. Koordinationsbesprechungen werden vorbereitet und geführt sowie ein BIM-Abwicklungsplan erstellt. Sie können die Informationsanforderungen des Auftraggebers lesen und im BIM-Abwicklungsplan beantworten.

 

Wir sind am Puls der Zeit, denn die Zukunft hat bereits gestern begonnen.

Die nächste BIM-Ausbildung startet im März 2022. Sind Sie dabei? Jetzt anmelden.

Seminar

Wird sie fertig?

03.11.2021

Sind wir auf Kurs mit dem Bau der neuen Eventhalle? Der Projektverantwortliche nimmt Stellung.

Seminar

Randnotizen zur Eventhalle

11.10.2021

Was Regenwasser, Sonnenlicht und Satelliten im weitesten Sinn mit unserer Eventhalle zu tun haben? Lesen Sie es hier.

Held mit Eleganz

Es benötigte mehrere Sitzungen, bis die Auswahlkriterien feststanden. Neben Standfestigkeit und Eleganz mussten die Masse so definiert sein, dass hochstapeln jederzeit möglich ist.

 

Die Auswahl unter den Modellen war gross. Umso schwieriger erwies es sich, den Favoriten aufgrund von Äusserlichkeiten zu bestimmen. Persönliche Vorlieben mussten in den Hintergrund rücken. Die Jury, unter dem Vorsitz von David Scheidegger, Leiter Hotellerie & Seminare, hielt in ihrem Urteil fest:

 

«Alle Kandidaten beeindrucken durch ihre eleganten Beine, Formschönheit und robuste Oberflächen. Beim Draufsitzen verspürt der Profi-Sitzer dann doch einige Unterschiede. Form, Struktur und Härte der Sitzfläche sowie unterschiedliche Rücken- und Armlehnen wurden bewertet.»

 

Das Rennen für den neuen Stuhl in der Eventhalle machte «Hero Plus», eine dreidimensional verformte Sitzschale aus Buchholz, mit Armlehnen aus schwarzem Kunststoff. Der Senkrechtstapler ist dunkelgrau gebeizt und lässt Sitz-Nummerierung und Reihenverbindung zu.

 

Nicht zu vernachlässigen war die Kombination mit dem Seminartisch. Die Wahl fiel auf den Klapptisch «Trust» mit Vierfussgestell, der eine Leichtbau-Tischplatte vorweist. Die Platte ist sandgrau und besticht durch eine dunkelgrau gebeizte Buchenkante.

 

Gepaart mit dem Stuhl eine formvollendete Kombination, die das Farbenspiel von Holzwänden, Steinboden und Balkendecke aufnimmt und auf eine langlebige Zukunft mit ganz viel Sitzleder hoffen lässt.

 

Alles zur neuen Eventhalle finden Sie hier.

Seminar

Die Pflicht ruft

27.09.2021

Wir wirkt sich die neue Zertifikatspflicht auf den Betrieb aus? Das wollten wir von den Leitern Veranstaltungsverkauf, Sportarena und BAULÜÜT wissen.

Bauausbildung

Diplomfeier HF Bauführung 2021

24.09.2021

Jubel an der Diplomfeier der Bauführer. Am Freitag, 17. September 2021 wurden 32 Absolventen ausgezeichnet. Zwei davon mit dem goldenen Baumaster.

Baumaster Bauleiter 2021

Am 14. Dezember konnte Michael Enz den Baumaster 2021 für den besten Abschluss «Vorbereitungskurs Bauleiter 2020-21» im Restaurant BAULÜÜT entgegennehmen. Michael Enz erzielte die besten Resultate aller Modulabschlussprüfungen aller Absolventen. Die Übergabe konnte er zusammen mit Teilnehmenden des VBK Bauleiter 2020-21 feiern. Zu Feiern gab es auch die erfolgreiche Diplomprüfung an der eidgenössischen Prüfung HFP Bauleiter. Die eidgenössischen Diplome erhalten die Absolventen am 22. Januar 2022 in Zürich.

 


Markus Enz, Schulleiter Weiterbildung, übergibt den Baumaster «Bauleiter 2021» an Michael Enz für den besten Abschluss VBK Bauleiter 2020-21.

 


Die erfolgreichen Absolventen des VBK Bauleiter und der HFP Bauleiter 2021. Leider konnten nicht alle Teilnehmenden anwesend sein. Von links nach rechts: Lukas Achermann, Gabriel Sigrist, Dominic Nussbaumer, Michael Enz, Marc Kaser, Philipp Räber

Alle Impressionen der Diplomfeier

Bauausbildung

Kran- und Baumaschinenführer Cup 2021

22.09.2021

Die besten Kran- und Baumaschinenführer haben sich im Duell gemessen, um den begehrten Cup abzustauben. Wer gewonnen hat, erfahren Sie hier.

Bauausbildung

Glanzvolle Leistungen mit Baumaster ausgezeichnet

14.09.2021

Die beiden besten Absolventen wurden mit dem goldenen Baumaster ausgezeichnet: Jan Rudolf Müller, dipl. Baumeister und Sebastian Gasser, dipl. Geschäftsführer Bau NDS HF.

Glanzvolle Leistungen mit Baumaster ausgezeichnet

Die besten Diplomanden der letztjährigen Baumeister- und Geschäftsführer Bau Prüfungen wurden für ihre glanzvolle Leistung während ihrer Ausbildung ausgezeichnet. Sie wurden für ihren Einsatz geehrt und durften den goldenen Baumaster dafür entgegennehmen. Die Übergabe fand etwas verspätet statt, da die Diplomfeier im November 2020 der Pandemie zum Opfer viel. Dies wurde nun mit einem stilvollen Mittagessen im Restaurant BAULÜÜT nachgeholt. Die Gewinner sind:

 

Jan Rudolf Müller

Baumeisterausbildung

Beste Diplomprüfung 2020

 

Sebastian Gasser

Geschäftsführung Bau NDS HF

Beste Diplomarbeit 2020

 

v. links nach rechts: Thomas Stocker (Geschäftsführer Bildungszentrum Bau AG), die beiden Baumastergewinner Jan Rudolf Müller (Baumeister) und Sebastian Gasser (Geschäftsführer Bau NDS HF), Christian Andrik (Leiter Höheres Kader)

Allgemein

Swiss Dimensions 2021

01.09.2021

Die Swiss Dimensions 2021 findet am 4. November 2021 am CAMPUS SURSEE statt.

Medienmitteilung

Der Rohbau der neuen Eventhalle steht

24.08.2021

Der Campus Sursee feiert heute die Rohbauvollendung der neuen Eventhalle.

Der Rohbau der neuen Eventhalle steht

Der Campus Sursee feiert heute die Rohbauvollendung der neuen Eventhalle. Der multifunktionale Raum entspricht den neusten technischen und ökologischen Anforderungen und wird im Frühling 2022 eröffnet. Dabei spielt auch Luzerner Buchenholz eine tragende Rolle.

Allgemein

Unsere Zukunft!

19.08.2021

Herzlich willkommen Nina, Gabriela, Eliane, Simona und Joel!

Bauausbildung

HR-Login meinBildungszentrum

18.08.2021

Jetzt HR-Login für die neue Plattform «meinBildungszentrum» beantragen.

Swim-Camps mit Proficoaches

Spüren Sie schon den Wind in den Haaren, sehen Sie die Felder an Ihnen vorbeiziehen und hören Sie das leise Summen des Akkus? Ja? Dann sitzen Sie vermutlich auf einem Elektro-Bike. Auch auf dem Campus-Areal stehen drei Elektro-Bikes zur Miete bereit. Sie finden die Bike-Sharing-Station vis-à-vis der Bushaltestelle beim P3, Sektor D – gleich hinter den Elektro-Autos, (s. Situationsplan). Es ist dies ein weiteres CO2-neutrales Puzzle-Teil in unserer Nachhaltigkeits-Strategie.

 

Und wie funktioniert’s? Ganz einfach: Folgen Sie den Anweisungen auf dieser Website. Weitere Infos finden Sie auch direkt auf der Info-Tafel bei der Bike-Sharing-Station. Dieses Angebot entstand in Zusammenarbeit mit Share Birrer AG und dem GO-IN Sportshop in Sursee. Also: App herunterladen, regristrieren, reservieren und profitieren. Gute Fahrt!

 

Übrigens: Bei uns finden Sie auch «nextbike» Fahrräder – ideal für den Weg vom Bahnhof Sursee zu uns und umgekehrt. Diese Kurzstrecke schaffen Sie auch ohne Elektro-Antrieb bestens.

Allgemein

Herzliche Gratulation – wir sind stolz auf euch!

02.08.2021

Yesss, Lehrabschlussprüfung bestanden! Leana, Géraldine, Corina und Eduarda: Wir gratulieren euch herzlich. Für die Zukunft wünschen wir euch alles Gute und viel Erfolg!

Seminar

Swiss Location Award 2021

01.07.2021

Publikum und Fachjury haben entschieden, der CAMPUS SURSEE erhält mit 8.5/10 Punkten das Gütesiegel «ausgezeichnet» in der Klassierung «Digital & Hybrid Location».

Held mit Eleganz

Es benötigte mehrere Sitzungen, bis die Auswahlkriterien feststanden. Neben Standfestigkeit und Eleganz mussten die Masse so definiert sein, dass hochstapeln jederzeit möglich ist.

 

Die Auswahl unter den Modellen war gross. Umso schwieriger erwies es sich, den Favoriten aufgrund von Äusserlichkeiten zu bestimmen. Persönliche Vorlieben mussten in den Hintergrund rücken. Die Jury, unter dem Vorsitz von David Scheidegger, Leiter Hotellerie & Seminare, hielt in ihrem Urteil fest:

 

«Alle Kandidaten beeindrucken durch ihre eleganten Beine, Formschönheit und robuste Oberflächen. Beim Draufsitzen verspürt der Profi-Sitzer dann doch einige Unterschiede. Form, Struktur und Härte der Sitzfläche sowie unterschiedliche Rücken- und Armlehnen wurden bewertet.»

 

Das Rennen für den neuen Stuhl in der Eventhalle machte «Hero Plus», eine dreidimensional verformte Sitzschale aus Buchholz, mit Armlehnen aus schwarzem Kunststoff. Der Senkrechtstapler ist dunkelgrau gebeizt und lässt Sitz-Nummerierung und Reihenverbindung zu.

 

Nicht zu vernachlässigen war die Kombination mit dem Seminartisch. Die Wahl fiel auf den Klapptisch «Trust» mit Vierfussgestell, der eine Leichtbau-Tischplatte vorweist. Die Platte ist sandgrau und besticht durch eine dunkelgrau gebeizte Buchenkante.

 

Gepaart mit dem Stuhl eine formvollendete Kombination, die das Farbenspiel von Holzwänden, Steinboden und Balkendecke aufnimmt und auf eine langlebige Zukunft mit ganz viel Sitzleder hoffen lässt.

 

Alles zur neuen Eventhalle finden Sie hier.

Allgemein

Mer send metem E-Bike do …

30.06.2021

Mieten Sie ein E-Bike bei uns! Ab sofort stehen Ihnen beim Campus drei Elektro-Bikes zur Verfügung.

Bauausbildung

Übergabe des goldenen Baumasters

24.06.2021

Am Freitag, den 18. Juni 2021, hat sich die Abschlussklasse der Bauleiter HFP 2020 im CAMPUS SURSEE zum Nachtessen im BAULÜÜT getroffen. Zu diesem Anlass wurde Jennifer Härri, die im Jahr 2020 die beste Diplomprüfung im Vorbereitungskurs Bauleiter HFP erzielte, besonders geehrt.

Swim-Camps mit Proficoaches

Spüren Sie schon den Wind in den Haaren, sehen Sie die Felder an Ihnen vorbeiziehen und hören Sie das leise Summen des Akkus? Ja? Dann sitzen Sie vermutlich auf einem Elektro-Bike. Auch auf dem Campus-Areal stehen drei Elektro-Bikes zur Miete bereit. Sie finden die Bike-Sharing-Station vis-à-vis der Bushaltestelle beim P3, Sektor D – gleich hinter den Elektro-Autos, (s. Situationsplan). Es ist dies ein weiteres CO2-neutrales Puzzle-Teil in unserer Nachhaltigkeits-Strategie.

 

Und wie funktioniert’s? Ganz einfach: Folgen Sie den Anweisungen auf dieser Website. Weitere Infos finden Sie auch direkt auf der Info-Tafel bei der Bike-Sharing-Station. Dieses Angebot entstand in Zusammenarbeit mit Share Birrer AG und dem GO-IN Sportshop in Sursee. Also: App herunterladen, regristrieren, reservieren und profitieren. Gute Fahrt!

 

Übrigens: Bei uns finden Sie auch «nextbike» Fahrräder – ideal für den Weg vom Bahnhof Sursee zu uns und umgekehrt. Diese Kurzstrecke schaffen Sie auch ohne Elektro-Antrieb bestens.

Sport

Nationales Leistungszentrum von Swiss Triathlon

01.06.2021

Der CAMPUS SURSEE wird ab 1. November 2021 das neue Nationale Leistungszentrum von Swiss Triathlon.

Hotel & Restaurant

Endlich wird’s wieder etwas einfacher

01.06.2021

Seit Montag dürfen die Restaurants auch innen wieder öffnen. Das stimmt Thomas Hegnauer, Geschäftsführer des Seminarzentrums, positiv.

Swim-Camps mit Proficoaches

Spüren Sie schon den Wind in den Haaren, sehen Sie die Felder an Ihnen vorbeiziehen und hören Sie das leise Summen des Akkus? Ja? Dann sitzen Sie vermutlich auf einem Elektro-Bike. Auch auf dem Campus-Areal stehen drei Elektro-Bikes zur Miete bereit. Sie finden die Bike-Sharing-Station vis-à-vis der Bushaltestelle beim P3, Sektor D – gleich hinter den Elektro-Autos, (s. Situationsplan). Es ist dies ein weiteres CO2-neutrales Puzzle-Teil in unserer Nachhaltigkeits-Strategie.

 

Und wie funktioniert’s? Ganz einfach: Folgen Sie den Anweisungen auf dieser Website. Weitere Infos finden Sie auch direkt auf der Info-Tafel bei der Bike-Sharing-Station. Dieses Angebot entstand in Zusammenarbeit mit Share Birrer AG und dem GO-IN Sportshop in Sursee. Also: App herunterladen, regristrieren, reservieren und profitieren. Gute Fahrt!

 

Übrigens: Bei uns finden Sie auch «nextbike» Fahrräder – ideal für den Weg vom Bahnhof Sursee zu uns und umgekehrt. Diese Kurzstrecke schaffen Sie auch ohne Elektro-Antrieb bestens.

Bauausbildung

UpDate – der Event für alle Bauführer

18.05.2021

«UpDate» DAS Weiterbildungsangebot speziell für Bauführer. Der Inhalt wechselt jährlich und bietet den Bauführern einen breiten Fächer an interessanten, technischen, aber auch persönlichkeitsbildenden Themen. Jetzt anmelden für den Freitag, 11. Juni 2021.

 

Allgemein

Wir setzen auf Elektromobilität!

06.05.2021

Mieten Sie bei uns einen Tesla!

Swim-Camps mit Proficoaches

Spüren Sie schon den Wind in den Haaren, sehen Sie die Felder an Ihnen vorbeiziehen und hören Sie das leise Summen des Akkus? Ja? Dann sitzen Sie vermutlich auf einem Elektro-Bike. Auch auf dem Campus-Areal stehen drei Elektro-Bikes zur Miete bereit. Sie finden die Bike-Sharing-Station vis-à-vis der Bushaltestelle beim P3, Sektor D – gleich hinter den Elektro-Autos, (s. Situationsplan). Es ist dies ein weiteres CO2-neutrales Puzzle-Teil in unserer Nachhaltigkeits-Strategie.

 

Und wie funktioniert’s? Ganz einfach: Folgen Sie den Anweisungen auf dieser Website. Weitere Infos finden Sie auch direkt auf der Info-Tafel bei der Bike-Sharing-Station. Dieses Angebot entstand in Zusammenarbeit mit Share Birrer AG und dem GO-IN Sportshop in Sursee. Also: App herunterladen, regristrieren, reservieren und profitieren. Gute Fahrt!

 

Übrigens: Bei uns finden Sie auch «nextbike» Fahrräder – ideal für den Weg vom Bahnhof Sursee zu uns und umgekehrt. Diese Kurzstrecke schaffen Sie auch ohne Elektro-Antrieb bestens.

Allgemein

Ruedi Hofer neu im Stiftungsrat

29.04.2021

Ruedi Hofer ist vom Zentralvorstand des Schweizerischen Baumeisterverbandes (SBV) in den Stiftungsrat des CAMPUS SURSEE gewählt worden. Herzliche Gratulation!

 

Sport

Trotz allem

04.03.2021

Trotz Teil-Lockdown können wir der aktuellen Zeit auch Positives abgewinnen.

Trotz allem…

Obwohl viele Einschränkungen den CAMPUS SURSEE lahm legen, können wir der aktuellen Zeit auch etwas Positives abgewinnen. Mathias Hecht, Leiter Sportarena, hat die Details dazu.

Bauausbildung

Kran- und Baumaschinenführer Cup 2021

03.03.2021

Gewinner gesucht! Wir suchen die besten Baumaschinen- und Kranführer. Jetzt für den Cup am Samstag, 18. September 2021 anmelden.

Allgemein

Herzlich willkommen!

01.03.2021

Unsere neue Direktorin Andrea Ming hat heute ihren ersten Arbeitstag. Herzlich willkommen! Wir wünschen dir einen guten Start, viel Ausdauer und Spass bei der neuen Herausforderung. Und natürlich auch das nötige Quäntchen Glück.

 

Das neue CAMPUS Magazin ist da!

Das neue Magazin steht unter dem Motto «Für Morgen». Was werden die kommenden Monate und Jahre bringen? Fragen nach der Zukunft sind gerade jetzt omnipräsent. Auch bei uns. Wir blicken zuversichtlich nach vorne. Die Titelstory gehört diesmal unserer Direktorin Andrea Ming. Viel Spass bei der Lektüre!

Bauausbildung

CAMPUS SURSEE setzt auf die neue Technologie von Liebherr

26.02.2021

Ab sofort steht ein Turmdrehkran EC-B Fibre von Liebherr Construction bei uns auf dem Übungsgelände. Mit einer max. Traglast von 10 Tonnen und einer Spitzlast auf 68m Ausladung von 2,5 Tonnen sind wir bereit für die nächsten Schulungen.

 

Allgemein

«Der Applaus gehört euch!»

23.02.2021

Thomas Stocker übergibt ab März das Zepter an Andrea Ming. Er schaut nochmals zurück auf seine Zeit als stellvertretender Direktor, spricht über die aktuelle Lage beim Campus und sagt, warum er trotz allem zuversichtlich in die Zukunft blickt.

 

Das neue CAMPUS Magazin ist da!

Das neue Magazin steht unter dem Motto «Für Morgen». Was werden die kommenden Monate und Jahre bringen? Fragen nach der Zukunft sind gerade jetzt omnipräsent. Auch bei uns. Wir blicken zuversichtlich nach vorne. Die Titelstory gehört diesmal unserer Direktorin Andrea Ming. Viel Spass bei der Lektüre!

Hotel & Restaurant

BAULÜÜT Kochrezept – Rindskotelett mit Pasta und Blattspinat

04.02.2021

Obwohl unser Grillrestaurant BAULÜÜT geschlossen ist, kocht unser Küchenchef Claudio Renggli. Heute gibts aus dem Homeoffice Rindskotelett mit Pasta und Blattspinat.

Allgemein

Herzblatt

20.01.2021

Beziehungen am Arbeitsplatz sind keine Seltenheit. Auch im CAMPUS SURSEE spielen sich immer wieder Lovestories ab, wie sie das Leben nicht schöner schreiben könnte.

Swim-Camps mit Proficoaches

Beziehungen am Arbeitsplatz sind keine Seltenheit. Und auch im CAMPUS SURSEE spielten sich schon wahre Lovestorys ab, wie sie das Leben nicht schöner schreiben könnte. Einige von ihnen stellen wir hier näher vor. Diese Mitarbeitenden haben sich bei uns kennen und lieben gelernt.

Sarah & Joao

Sie: Teamleiterin Events, 2012 – 2017
Er: Mitarbeiter im Seminarsupport, 2012 – 2014

 

Sarah: «Wir starteten fast zeitgleich im CAMPUS SURSEE. Aus der ersten Begegnung wurde Freundschaft, aus Freundschaft Liebe
und ein Gefühl tiefer Verbundenheit. Er hat das gewisse «Etwas», nach dem ich lange suchte.»

 

Joao: «Ihr strahlendes Lächeln fiel mir sofort auf. Je näher ich sie kennen lernen durfte, desto mehr war ich angezogen von ihr.»

 

Andrea & Raphael

Sie: Lernende Köchin, 2007 – 2010
Er: Koch, 2008 – 2012

 

Andrea: «Bei mir sprang der Funke sofort – er brauchte etwas länger. Nach einer ausgiebigen Kennenlernzeit wurden wir dann (endlich) ein Paar. Schon damals waren wir ein tolles Team und ergänzten uns super – das ist heute noch genauso.»

 

Raphael: «Während der Lehre war Andrea zeitweise im BAULÜÜT eingeteilt. Eines Tages fehlte es an Brot und sie wurde in die MERCATO-Küche geschickt, um Nachschub zu holen. Da wurden wir einander vorgestellt.»

 

Celina & Mario

Sie: Lernende Hotelfachfrau, 2015 – 2018
Er: Mitarbeiter Seminarsupport, 2017 – 2020

 

Celina: «Als ich während meiner Lehre für eine Woche im Seminarsupport mitarbeitete, lernten wir uns besser kennen. Der Funke sprang aber erst, als wir uns privat trafen am Sempachersee.» 4

 

Mario: «Unsere Beziehung hielten wir dann beruflich über ein Jahr geheim, bis Celina ihre Lehre im CAMPUS SURSEE abgeschlossen hatte. Das Versteckspiel war nicht immer einfach. Bei gewissen Kolleginnen und Kollegen war die Überraschung gross, als wir unsere Liebe schliesslich «publik» machten.»

 

Julia & Lars

Sie: Lernende Büroassistentin und Kauffrau, 2014 – 2019
Er: Lernender Koch, 2014 – 2019

 

Julia: «Wir haben schnell gemerkt, dass wir denselben Humor haben und zusammen über alle möglichen Dinge lachen können. Die Chemie hat von Anfang an gestimmt.»

 

Lars: «Wir sahen uns jeden Morgen schon vor der Arbeit an der Bushaltestelle am Bahnhof Sursee. Richtig gefunkt hat es schliesslich im Winter 2015 bei unserer ersten Verabredung im Städtli Sursee.»

 

Sandra & Marcel

Sie: Servicemitarbeitende im BAULÜÜT, 2017 – 2019
Er: Chef de Bar im BAULÜÜT, 2016 – 2019

 

Sandra: «Ich liebe Marcels aufgeschlossene, einfühlsame und interessierte Art, mit der er auf andere zugeht. Und dass er sich selbst nicht allzu ernst nimmt.»

 

Marcel: «Sandra ist eine interessante Persönlichkeit
und sticht aus der Menge heraus. Das begeistert mich.»

 

Romina & Claudio

Sie: Restaurationsleiterin Bankette, 2010 – 2019
Er: Teilnehmer der Baumeisterausbildung, 2014 – 2016

 

Romina: «Unser erstes Gespräch fand am letzten Abend vor der Weihnachtspause an der BAULÜÜT Bar statt. Während den Ferien haben wir viel gewhatsappt. Er war in Boston, ich in der Schweiz.»

 

Claudio: «Richtig gefunkt hat es dann im Januar, als ich wieder in Sursee war. Habe mich mit Rotwein zum Rummikub-Spielabend bei ihr eingeladen.»

 

Allgemein

«Das führt unweigerlich zu drastischen Sparmassnahmen»

14.01.2021

Das Coronavirus hält die Welt in Atem – und auch den CAMPUS SURSEE. Gestern hat der Bundesrat die Massnahmen weiter verschärft. Was bedeutet das für uns? Thomas Stocker, unser stellvertretender Direktor, im Interview.

 

Bauausbildung

Prüfungen Baupoliere: Perfekt gemeistert!

06.01.2021

Wie 212 angehende Baupoliere trotz massiven Auflagen ihre Prüfungen meistern. Wir haben bei Curdin Pinggera, Präsident der Prüfungskommission Kreis II, nachgefragt.

Swim-Camps mit Proficoaches

Spüren Sie schon den Wind in den Haaren, sehen Sie die Felder an Ihnen vorbeiziehen und hören Sie das leise Summen des Akkus? Ja? Dann sitzen Sie vermutlich auf einem Elektro-Bike. Auch auf dem Campus-Areal stehen drei Elektro-Bikes zur Miete bereit. Sie finden die Bike-Sharing-Station vis-à-vis der Bushaltestelle beim P3, Sektor D – gleich hinter den Elektro-Autos, (s. Situationsplan). Es ist dies ein weiteres CO2-neutrales Puzzle-Teil in unserer Nachhaltigkeits-Strategie.

 

Und wie funktioniert’s? Ganz einfach: Folgen Sie den Anweisungen auf dieser Website. Weitere Infos finden Sie auch direkt auf der Info-Tafel bei der Bike-Sharing-Station. Dieses Angebot entstand in Zusammenarbeit mit Share Birrer AG und dem GO-IN Sportshop in Sursee. Also: App herunterladen, regristrieren, reservieren und profitieren. Gute Fahrt!

 

Übrigens: Bei uns finden Sie auch «nextbike» Fahrräder – ideal für den Weg vom Bahnhof Sursee zu uns und umgekehrt. Diese Kurzstrecke schaffen Sie auch ohne Elektro-Antrieb bestens.

Allgemein

Parken, tanken, losfahren!

17.12.2020

Bei uns können Sie Ihr Elektrofahrzeug CO2-neutral laden – einfach, komfortabel und umweltschonend!

Hotel & Restaurant

Gutscheine: Verschenken Sie Zeit und Erlebnisse

09.12.2020

Verschenken Sie Gutscheine für die Eventprogramme Urban Golf und Adelheids letzter Wille.

Swim-Camps mit Proficoaches

Spüren Sie schon den Wind in den Haaren, sehen Sie die Felder an Ihnen vorbeiziehen und hören Sie das leise Summen des Akkus? Ja? Dann sitzen Sie vermutlich auf einem Elektro-Bike. Auch auf dem Campus-Areal stehen drei Elektro-Bikes zur Miete bereit. Sie finden die Bike-Sharing-Station vis-à-vis der Bushaltestelle beim P3, Sektor D – gleich hinter den Elektro-Autos, (s. Situationsplan). Es ist dies ein weiteres CO2-neutrales Puzzle-Teil in unserer Nachhaltigkeits-Strategie.

 

Und wie funktioniert’s? Ganz einfach: Folgen Sie den Anweisungen auf dieser Website. Weitere Infos finden Sie auch direkt auf der Info-Tafel bei der Bike-Sharing-Station. Dieses Angebot entstand in Zusammenarbeit mit Share Birrer AG und dem GO-IN Sportshop in Sursee. Also: App herunterladen, regristrieren, reservieren und profitieren. Gute Fahrt!

 

Übrigens: Bei uns finden Sie auch «nextbike» Fahrräder – ideal für den Weg vom Bahnhof Sursee zu uns und umgekehrt. Diese Kurzstrecke schaffen Sie auch ohne Elektro-Antrieb bestens.

Allgemein

Anmelden, mieten, losfahren!

02.12.2020

Ihre Mobilität ist uns wichtig! Deshalb können Sie bei uns auch Elektrofahrzeuge mieten.

 

Bauausbildung

Weiterbildung Baupoliere – der Klassiker findet statt

23.11.2020

Begeistere Dein Wissen – die Weiterbildung für Baustellenkader. Erhöhe deine Fach- und Sozialkompetenz. So bist du mit den stetig wachsenden Anforderungen deiner Tätigkeit gerüstet und erhältst Lösungsansätze für die täglichen Herausforderungen.

Swim-Camps mit Proficoaches

Spüren Sie schon den Wind in den Haaren, sehen Sie die Felder an Ihnen vorbeiziehen und hören Sie das leise Summen des Akkus? Ja? Dann sitzen Sie vermutlich auf einem Elektro-Bike. Auch auf dem Campus-Areal stehen drei Elektro-Bikes zur Miete bereit. Sie finden die Bike-Sharing-Station vis-à-vis der Bushaltestelle beim P3, Sektor D – gleich hinter den Elektro-Autos, (s. Situationsplan). Es ist dies ein weiteres CO2-neutrales Puzzle-Teil in unserer Nachhaltigkeits-Strategie.

 

Und wie funktioniert’s? Ganz einfach: Folgen Sie den Anweisungen auf dieser Website. Weitere Infos finden Sie auch direkt auf der Info-Tafel bei der Bike-Sharing-Station. Dieses Angebot entstand in Zusammenarbeit mit Share Birrer AG und dem GO-IN Sportshop in Sursee. Also: App herunterladen, regristrieren, reservieren und profitieren. Gute Fahrt!

 

Übrigens: Bei uns finden Sie auch «nextbike» Fahrräder – ideal für den Weg vom Bahnhof Sursee zu uns und umgekehrt. Diese Kurzstrecke schaffen Sie auch ohne Elektro-Antrieb bestens.

Allgemein

Das neue CAMPUS Magazin ist da!

16.11.2020

Adrian Häfeli (Titelbild) ist Leiter Baustellenkader beim CAMPUS SURSEE und «nebenbei» auch noch Gemeindepräsident. Wie bringt er diese beiden Jobs unter einen Hut? Dies verrät er im neuen Campus-Magazin. Und er sagt, wie dem Fachkräftemangel zu begegnen ist. Ein brisanter Vorschlag … Viel Spass bei der Lektüre!

 

Bauausbildung

Diplome und zweimal Gold für die Bauführer

26.10.2020

Am Freitag, 9. Oktober 2020, wurde die Diplomfeier der Bauführerschule Verkehrswegbau und Hochbau im CAMPUS SURSEE nachgeholt. Stolze 44 Absolventen durften ihr Diplom entgegennehmen.

Swim-Camps mit Proficoaches

Spüren Sie schon den Wind in den Haaren, sehen Sie die Felder an Ihnen vorbeiziehen und hören Sie das leise Summen des Akkus? Ja? Dann sitzen Sie vermutlich auf einem Elektro-Bike. Auch auf dem Campus-Areal stehen drei Elektro-Bikes zur Miete bereit. Sie finden die Bike-Sharing-Station vis-à-vis der Bushaltestelle beim P3, Sektor D – gleich hinter den Elektro-Autos, (s. Situationsplan). Es ist dies ein weiteres CO2-neutrales Puzzle-Teil in unserer Nachhaltigkeits-Strategie.

 

Und wie funktioniert’s? Ganz einfach: Folgen Sie den Anweisungen auf dieser Website. Weitere Infos finden Sie auch direkt auf der Info-Tafel bei der Bike-Sharing-Station. Dieses Angebot entstand in Zusammenarbeit mit Share Birrer AG und dem GO-IN Sportshop in Sursee. Also: App herunterladen, regristrieren, reservieren und profitieren. Gute Fahrt!

 

Übrigens: Bei uns finden Sie auch «nextbike» Fahrräder – ideal für den Weg vom Bahnhof Sursee zu uns und umgekehrt. Diese Kurzstrecke schaffen Sie auch ohne Elektro-Antrieb bestens.

Medienmitteilung

Grundsteinlegung für neuen Multifunktions­pavillon beim Campus Sursee

13.10.2020

Am Campus Sursee entsteht ein multifunktionaler Raum, der den neusten technischen und ökologischen Anforderungen entspricht.

Allgemein

Der grüne Teppich ist ausgerollt!

02.10.2020

Die Parkfelder sind eingezeichnet, die intelligenten Ladestationen programmiert, es kann losgehen!

Der grüne Teppich ist ausgerollt!

Die Parkfelder sind eingezeichnet, die intelligenten Ladestationen programmiert, es kann losgehen! Ab heute nehmen wir im CAMPUS SURSEE fünf neue E-Ladestationen in Betrieb. Ein tolles Angebot für unsere Gäste. Einfach, komfortabel, umweltschonend.

 

E_Ladestation_Pascal_Ziegler2

 

Pascal Ziegler, Bereichsleiter Infrastruktur beim CAMPUS SURSEE, freut sich sichtlich: «Seit Längerem nahm die Nachfrage nach E-Tankstellen im Campus zu. Die neuen Ladestationen sind ein weiteres Puzzle-Stück in unserem 2’000-Watt-Areal. Wir stärken damit unsere Vorbildfunktion in der Baubranche und setzen ein weiteres Zeichen in Sachen nachhaltige Elektromobilität.»

 

Bei steigender Nachfrage ist vorgesehen, weitere Ladestationen zu installieren. Die «intelligenten Ladestationen» steuern die Lasten der Ladestation dynamisch. Das ist ein entscheidender Vorteil gegenüber den marktüblichen statischen Steuerungen. Das System berücksichtigt die im Gebäude benötigte Leistung in Echtzeit und gibt die aktuell verfügbare Leistung an die Ladestationen weiter. So werden die Elektroautos schnell und effizient geladen. Und der Strom dafür kommt erst noch aus unserer Solaranlage.

 

Die E-Ladestationen befinden sich im P3, G1, Sektor D (s. Situationsplan)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Medienmitteilung

Andrea Ming wird neue Direktorin des Campus Sursee

08.09.2020

Andrea Ming wird neue Direktorin des Campus Sursee

Allgemein

Aber, aber Kandelaber!

02.09.2020

Die langersehnte Fusswegbeleuchtung durch den Haselwartwald steht. Und schon bald heisst es: Es werde Licht – zur Sicherheit von uns allen.

Swim-Camps mit Proficoaches

Spüren Sie schon den Wind in den Haaren, sehen Sie die Felder an Ihnen vorbeiziehen und hören Sie das leise Summen des Akkus? Ja? Dann sitzen Sie vermutlich auf einem Elektro-Bike. Auch auf dem Campus-Areal stehen drei Elektro-Bikes zur Miete bereit. Sie finden die Bike-Sharing-Station vis-à-vis der Bushaltestelle beim P3, Sektor D – gleich hinter den Elektro-Autos, (s. Situationsplan). Es ist dies ein weiteres CO2-neutrales Puzzle-Teil in unserer Nachhaltigkeits-Strategie.

 

Und wie funktioniert’s? Ganz einfach: Folgen Sie den Anweisungen auf dieser Website. Weitere Infos finden Sie auch direkt auf der Info-Tafel bei der Bike-Sharing-Station. Dieses Angebot entstand in Zusammenarbeit mit Share Birrer AG und dem GO-IN Sportshop in Sursee. Also: App herunterladen, regristrieren, reservieren und profitieren. Gute Fahrt!

 

Übrigens: Bei uns finden Sie auch «nextbike» Fahrräder – ideal für den Weg vom Bahnhof Sursee zu uns und umgekehrt. Diese Kurzstrecke schaffen Sie auch ohne Elektro-Antrieb bestens.

Bauausbildung

Kran- und Baumaschinenführer Cup 2020 verschoben

19.08.2020

Der Cup vom 2020 wird auf das nächste Jahr verschoben. Zeige uns im 2021 dein Talent! Wir suchen die besten Baumaschinen- und Kranführer. Jetzt für den Cup am 18. September 2021 anmelden.

Allgemein

Herzliche Gratulation – wir sind stolz auf euch!

03.08.2020

Yesss, Lehrabschlussprüfung bestanden! Esma, Silas, Marco, Veronica, Nadine, Massimo, Till und Kevin: Wir gratulieren euch herzlich.

Wir sind stolz auf euch!

Yesss, Lehrabschlussprüfung bestanden! Esma, Silas, Marco, Veronica, Nadine, Massimo, Till und Kevin: Wir gratulieren euch herzlich. Für die Zukunft wünschen wir euch alles Gute und viel Erfolg!

 

Bauausbildung

Business Excellence in Ihrer Unternehmung

30.06.2020

Fit für die Zukunft – die Excellence-Führungsausbildung für Unternehmer und Führungskräfte. Ein ganzheitliches Konzept der Unternehmensführung, das Führungskräfte und Entscheider in der Baubranche bei den steigenden Herausforderungen unterstützt und befähigt, die Position am Markt nachhaltig zu sichern.

Allgemein

Daniel Suter geht zu Pro Senectute Luzern

29.06.2020

Unser Noch-Direktor Daniel Suter wird neu Stiftungsratspräsident von Pro Senectute Luzern.

 

 

Das neue CAMPUS Magazin ist da!

Das neue Magazin steht unter dem Motto «Für Morgen». Was werden die kommenden Monate und Jahre bringen? Fragen nach der Zukunft sind gerade jetzt omnipräsent. Auch bei uns. Wir blicken zuversichtlich nach vorne. Die Titelstory gehört diesmal unserer Direktorin Andrea Ming. Viel Spass bei der Lektüre!

Allgemein

«Wir brauchen keine Besserwisser, sondern Bessermacher.»

29.06.2020

Per 31. Juli 2020 gibt Daniel Suter die operative Leitung als Direktor des CAMPUS SURSEE ab und lässt sich zu seinem 60. Geburtstag frühzeitig pensionieren. In seiner Amtszeit hat er viel bewegt. Ein Rückblick auf sieben Erfolgsjahre.

Allgemein

Das neue CAMPUS Magazin ist da!

08.06.2020

Unser neues Kundenmagazin frisch ab Druckerpresse! Mathias Hecht, Leiter der Sportarena, zieht nach einem Jahr Sportarena eine erste Bilanz und blickt trotz Coronakrise zuversichtlich in die Zukunft. Und auch sonst erwarten Sie spannende Geschichten, tolle Bilder und überraschende Grafiken. Viel Spass bei der Lektüre!

 

Das neue CAMPUS Magazin ist da!

Das neue Magazin steht unter dem Motto «Für Morgen». Was werden die kommenden Monate und Jahre bringen? Fragen nach der Zukunft sind gerade jetzt omnipräsent. Auch bei uns. Wir blicken zuversichtlich nach vorne. Die Titelstory gehört diesmal unserer Direktorin Andrea Ming. Viel Spass bei der Lektüre!

Allgemein

Rückkehr zu einer Art Normalität

03.06.2020

Ab dem 6. Juni werden die Massnahmen zur Bekämpfung des neuen Coronavirus weitgehend gelockert. Dies hat der Bundesrat in seiner Sitzung vom 27. Mai beschlossen. Was bedeutet dies für das Bildungszentrum Bau und das Seminarzentrum? Die beiden Geschäftsführer Thomas Stocker und Thomas Hegnauer sagen, was Sache ist.

Hotel & Restaurant

Mit Abstand am besten

03.06.2020

Ab 6. Juni sind wieder Veranstaltungen bis 300 Personen möglich. Wir halten uns hierbei an die Hygieneempfehlungen des Bundesamtes für Gesundheit BAG.

Mit Abstand am besten

Das neue Magazin steht unter dem Motto «Für Morgen». Was werden die kommenden Monate und Jahre bringen? Fragen nach der Zukunft sind gerade jetzt omnipräsent. Auch bei uns. Wir blicken zuversichtlich nach vorne. Die Titelstory gehört diesmal unserer Direktorin Andrea Ming. Viel Spass bei der Lektüre!

Clean & Safe Label

Nach der vergangenen Corona-Ausnahme-Situation bleibt das Bedürfnis nach Sicherheit und Sauberkeit hoch. Um das Vertrauen der Gäste zu stärken, haben die Tourismusbranchenverbände ein «Clean & Safe»-Label ins Leben gerufen. Mit dem Label haben wir die Möglichkeit, unser grosses Engagement für ein sauberes und sicheres Gästeerlebnis nach aussen zu kommunizieren. Gleichzeitig signalisieren wir, dass wir uns der Einhaltung der Schutzkonzepte verpflichten.

Allgemein

Thomas Stocker übernimmt

02.06.2020

Unser Direktor Daniel Suter ist noch bis Ende Juli 2020 in der Verantwortung. Danach übernimmt vorübergehend Thomas Stocker, Geschäftsführer Bildungszentrum Bau AG.

 

 

Bauausbildung

Bauführerausbildung in Expansion

20.05.2020

Der CAMPUS SURSEE bildet seit 1996 dipl. Techniker HF Bauführung als Blockausbildung aus. Dank sehr grosser Nachfrage erweitern wir unser Angebot mit einer berufsbegleitenden Ausbildung. Diese startet im August 2020.

Bauführerausbildung in Expansion

Mit dem neuen Ausbildungsmodell der HF Bauführung als berufsbegleitende Variante, schaffen wir eine perfekte Möglichkeit für alle vielbeschäftigten zukünftigen Bauführer, die Ausbildung und den Job unter einen Hut zu bringen.

 

Grosse Nachfrage

Das Angebot zur Ausbildung von Bauführern am CAMPUS SURSEE stösst aktuell an Kapazitätsgrenzen, so dass ein neues Ausbildungsmodell angeboten wird. Die HF Bauführung Verkehrswegbau wird ab Sommer 2020 neben der bisherigen Blockausbildung auch als berufsbegleitende Ausbildung durchgeführt. Der Unterricht wird über das ganze Jahr verteilt und beläuft sich auf Ausbildungssequenzen von 2-4 Tagen.

 

Was bringt Ihnen die berufsbegleitende Ausbildung für Vorteile?

  • Diese Ausbildung ist eine gute Variante für kleinere und mittlere Betriebe, weil sich die Abwesenheiten im Betrieb auf kurze, überschaubare Sequenzen beschränken. Der Teilnehmer ist zwar länger in der Ausbildung – 3 Jahre anstatt 2 Jahre – kann aber weiter dem Betrieb zur Verfügung stehen, da er jeweils nur während 1-2 Arbeitstagen fehlt.
  • Auch aus lerntechnischer Sicht ist die neue Variante sehr interessant, weil das Gelernte wirklich sofort im Berufsalltag umgesetzt werden kann. Dies führt zu einer Win-Win Situation für die Teilnehmenden und für die Unternehmungen.
  • Zudem können durch das zusätzliche Angebot noch mehr Bauführer ausgebildet werden, was ein grosses Anliegen der Schweizer Baubranche ist.

 

 

Kosten, Aufwand und Unterrichtstage sind gleich

Die Kosten für die Ausbildung und der erstrebte Abschluss bleiben selbstverständlich gleich. Auch die Anzahl Ausbildungstage und die erlernten Module sind die gleichen. Informieren Sie sich jetzt über den Inhalt, Ablauf und die detaillierten Ausbildungspläne bei einer unserer Informationsveranstaltungen oder direkt auf der Buchungswebsite.

Bauausbildung

«Toll, wie alle am gleichen Strick ziehen»

11.05.2020

Präsenzveranstaltungen mit bis zu fünf Teilnehmern sind laut Bundesrats-Entscheid vom Mittwoch, 29.04.2020, ab heute wieder möglich. Das eröffnet auch dem Bildungszentrum Bau neue Möglichkeiten. Geschäftsführer Thomas Stocker sagt, was geplant ist.

 

Bauausbildung

Neue Ausbildung zum BIM-Manager

06.05.2020

Am 1. Oktober 2020 findet erstmals die Ausbildung zum BIM-Manager statt. Markus Enz beantwortet die wichtigsten Fragen zur neuen BIM-Ausbildung.

Neue Ausbildung zum BIM-Manager

Am 1. Oktober 2020 findet erstmals die Ausbildung zum BIM-Manager statt. Markus Enz ist Lehrgangsverantwortlicher im Bildungszentrum Bau am CAMPUS SURSEE. Er beantwortet die wichtigsten Fragen zur neuen BIM-Ausbildung.

 

Für wen ist die Ausbildung geeignet?
Die Ausbildung zum BIM-Manager richtet sich an Baumeister, Projektleiter, welche sich BIM-Management Kompetenzen aneignen wollen. Ebenso ist sie sehr interessant für Projektleiter GU/TU, Generalplaner und Architekten.

 

Markus Enz, Lehrgangsverantwortlicher

 

Kannst du etwas zu den Inhalten sagen …
Die Ausbildung dauert fünf Tage und wird in zwei Blöcken mit jeweils zwei und drei Tagen durchgeführt. Der Ausbildungscoach Simon Dihlas ist ein ausgewiesener Spezialist im Gebiet BIM und hat die Ausbildung praxis- und nutzerorientiert entwickelt. So ist die Ausbildung in fünf Themen gegliedert. Die Teilnehmenden setzen ein Projekt mit BIM auf. Sie führen und koordinieren das Projekt. Ebenso werden Workshops zur «Planung der Planung» gehalten. Koordinationsbesprechungen werden vorbereitet und geführt sowie ein BIM-Abwicklungsplan erstellt. Sie können die Informationsanforderungen des Auftraggebers lesen und im BIM-Abwicklungsplan beantworten.

 

Ausbildungscoach Simon Dihlas

 

Was für Möglichkeiten stehen den Absolventen offen?
Es besteht für die Absolventen des BIM-Managers die Möglichkeit, innerhalb der Ausbildung das «Individual Qualification» Zertifikat abzuschliessen. Dies ist eine Prüfung in Zusammenarbeit mit building SMART www.buildingsmart.org

 

JETZT ANMELDEN

Broschüre «Ausbildung BIM-Manager» downloaden

Allgemein

Soldaten im Corona-Einsatz

02.05.2020

Das positive Feedbacks der Spitalsoldaten des schweizweiten Corona-Einsatzes im Frühling 2020 hat gezeigt, dass unser Betrieb auch in Krisenzeiten hervorragend funktioniert.

Seminar

„Das lange Warten hat ein Ende“

01.05.2020

Der Bundesrat hat am Mittwoch, 29.04.2020, weitreichende Lockerungen des Corona-Regimes verabschiedet. Viele davon betreffen das Seminarzentrum. Geschäftsführer Thomas Hegnauer zeigt sich verhalten optimistisch.

Das neue CAMPUS Magazin ist da!

Das neue Magazin steht unter dem Motto «Für Morgen». Was werden die kommenden Monate und Jahre bringen? Fragen nach der Zukunft sind gerade jetzt omnipräsent. Auch bei uns. Wir blicken zuversichtlich nach vorne. Die Titelstory gehört diesmal unserer Direktorin Andrea Ming. Viel Spass bei der Lektüre!

Medienmitteilung

Änderung in der Direktionsnachfolge

01.05.2020

Im vergangenen Dezember haben wir informiert, dass Herr Remo Fehlmann ab 1. August 2020 die Leitung des Campus Sursee von Daniel Suter übernehmen würde. Diese Nachfolgeregelung hat nun eine Änderung erfahren: Herr Fehlmann hat aus persönlichen Gründen entschieden, auf den Stellenantritt zu verzichten.

Bauausbildung

UpDate – Ein „Must“ für alle Bauführer

29.04.2020

UpDate ist DAS Weiterbildungsangebot speziell für Bauführer. Der Inhalt wechselt jährlich und bietet den Bauführern einen breiten Fächer an interessanten, technischen, aber auch persönlichkeitsbildenden Themen.

 

Das neue CAMPUS Magazin ist da!

Das neue Magazin steht unter dem Motto «Für Morgen». Was werden die kommenden Monate und Jahre bringen? Fragen nach der Zukunft sind gerade jetzt omnipräsent. Auch bei uns. Wir blicken zuversichtlich nach vorne. Die Titelstory gehört diesmal unserer Direktorin Andrea Ming. Viel Spass bei der Lektüre!

Medienmitteilung

Neue Website für den CAMPUS SURSEE

23.04.2020

Die neue Website dient als zentraler Anker der Dachmarke CAMPUS SURSEE.

Allgemein

Vorhang auf …

20.04.2020

Wir sind Feuer und Flamme …

Mit Abstand am besten

Das neue Magazin steht unter dem Motto «Für Morgen». Was werden die kommenden Monate und Jahre bringen? Fragen nach der Zukunft sind gerade jetzt omnipräsent. Auch bei uns. Wir blicken zuversichtlich nach vorne. Die Titelstory gehört diesmal unserer Direktorin Andrea Ming. Viel Spass bei der Lektüre!

Allgemein

Lockdown-Lockerungsplan: Freude oder Fehlentscheid?

20.04.2020

Der Bundesrat hat am letzten Donnerstag, 16. April 2020, seinen Lockdown-Lockerungsplan vorgestellt. Wie kommen die Pläne bei unseren Geschäftsführern Thomas Stocker und Thomas Hegnauer an?

Allgemein

Campus und Corona: Wie wir uns der Herausforderung stellen

16.04.2020

Welche Auswirkungen hat die Corona-Krise auf den CAMPUS SURSEE und wie reagiert dieser auf die Situation? Nachfolgend eine Zusammenfassung.

Das neue CAMPUS Magazin ist da!

Das neue Magazin steht unter dem Motto «Für Morgen». Was werden die kommenden Monate und Jahre bringen? Fragen nach der Zukunft sind gerade jetzt omnipräsent. Auch bei uns. Wir blicken zuversichtlich nach vorne. Die Titelstory gehört diesmal unserer Direktorin Andrea Ming. Viel Spass bei der Lektüre!

Bauausbildung

Wichtige Information für Teilnehmende Bildungszentrum Bau

09.04.2020

Der Bundesrat hat den Lockdown verlängert. Bis am 26. April 2020 bleiben alle Schulen der Höheren Berufsbildung und der berufsorientierten Weiterbildung geschlossen. Davon ist auch unser Bildungszentrum Bau betroffen.

Allgemein

Campus und Corona: Direktor Daniel Suter spricht Klartext

31.03.2020

Direktor Daniel Suter spricht Klartext. Im Interview sagt er, welche Folgen Corona für den Campus hat, und er zeigt sich erfreut, wie die Mitarbeitenden mit der schwierigen Situation umgehen.

Campus und Corona: Direktor Daniel Suter im Interview

Das neue Magazin steht unter dem Motto «Für Morgen». Was werden die kommenden Monate und Jahre bringen? Fragen nach der Zukunft sind gerade jetzt omnipräsent. Auch bei uns. Wir blicken zuversichtlich nach vorne. Die Titelstory gehört diesmal unserer Direktorin Andrea Ming. Viel Spass bei der Lektüre!

Bauausbildung

VDC Certification Program

31.03.2020

Kompaktes Know-how für digitales Planen, Bauen und Bewirtschaften.

Hotel & Restaurant

CAMPUS Kochrezept – Älplermagronen

25.03.2020

Obwohl unsere Restaurants geschlossen sind, müssen Sie nicht auf unsere feinen Älplermagronen verzichten. Wir wünschen viel Spass beim Nachkochen und «En Guete».

Campus und Corona: Direktor Daniel Suter im Interview

Das neue Magazin steht unter dem Motto «Für Morgen». Was werden die kommenden Monate und Jahre bringen? Fragen nach der Zukunft sind gerade jetzt omnipräsent. Auch bei uns. Wir blicken zuversichtlich nach vorne. Die Titelstory gehört diesmal unserer Direktorin Andrea Ming. Viel Spass bei der Lektüre!

Kochrezept zum Ausdrucken

Sport

Sommercamps 2020

26.02.2020

Drei Fragen an die Organisatorin der Sommercamps 2020. Erfahren Sie, für welche Sportart sich Patricia Hodel anmelden würde und welche Sommercamp-Highlights ihr in Erinnerung geblieben sind.

Bauausbildung

Achtung Explosiv – Staub und Stolz Vol. 6

28.01.2020

So geht Sprengen – unterwegs mit Bauingenieur Maximilian Kunz in unserem neusten Ausbildungs Spot „Staub und Stolz Vol.6“

Achtung Explosiv – Staub und Stolz Vol. 6

So geht Sprengen – unterwegs mit Bauingenieur Maximilian Kunz in unserem neusten Ausbildungs Spot «Staub und Stolz Vol.6».

 

 

Allgemein

Geschafft!

27.01.2020

In 45 Tagen mit dem Ruderboot quer über den Atlantik! Die Swiss Ocean Dancers haben als erstes Schweizer Frauenteam die «Talisker Whisky Atlantic Challenge» geschafft.

Bauausbildung

Baumaschinenführer – ganz einfach

23.01.2020

Die Baumaschinenführerausbildung bringt seinen Teilnehmenden einen enormen Mehrwert. Um die Voraussetzungen und den Ablauf einfach aufzuzeigen, haben wir dieses neue Erklärvideo erstellt.

Viel Spass beim Entdecken.

Baumaschinenführer ganz einfach

Die Baumaschinenführerausbildung bringt seinen Teilnehmenden einen enormen Mehrwert. Um die Voraussetzungen und den Ablauf einfach aufzuzeigen, haben wir dieses neue Erklärvideo erstellt.

Viel Spass beim Entdecken.

Bauausbildung

Ausbildung Business Excellence

16.01.2020

Das Streben nach Qualität ist in der Schweizer Bauwirtschaft nichts Neues. Schliesslich steht «Swiss Made» noch immer weltweit für hervorragende Qualität. Qualitätsmanagement geht aber weit über den Betrieb eines ISO-zertifizierten Systems hinaus. Deshalb engagiert sich der CAMPUS SURSEE aktiv für Business Excellence und damit für die stete Optimierung der Unternehmensabläufe und die Verpflichtung zu dauerhaft herausragenden Leistungen.

Bauausbildung

Zertifikatsübergabe Lehrgang Bauleiter

31.10.2019

Grosse Ehre für die erfolgreichen Absolventen des Lehrganges Bauleiter. Sie konnten am 31.10.2019 ihr verdientes Zertifikat entgegennehmen.

Bauausbildung

Diplomfeier Baumaschinenführer 2019

18.10.2019

Herzliche Gratulation an die 44 frisch diplomierten Baumaschinenführer zu ihrem Diplom. Wir wünschen euch viel Freude bei der täglichen Arbeit.

 

Zur Bildergalerie

 

Allgemein

Energietag: Campus Sursee erhält offiziell das Label «2000-Watt-Areal»

11.10.2019

Sursee, 11. Oktober 2019 – Am heutigen Schweizer Energietag in Locarno verlieh das Bundesamt für Energie (BFE) dem Campus Sursee offiziell das Zertifikat „2000-Watt-Areal“. Mit der Zertifizierung nimmt der Campus Sursee seine Vorbildfunktion für die Baubranche wahr. Von elf getesteten Arealen haben vier das Zertifikat erlangt.

Energietag: Campus Sursee erhält offiziell das Label «2000-Watt-Areal»

Sursee, 11. Oktober 2019 – Am heutigen Schweizer Energietag in Locarno verlieh das Bundesamt für Energie (BFE) dem Campus Sursee offiziell das Zertifikat „2000-Watt-Areal“. Mit der Zertifizierung nimmt der Campus Sursee seine Vorbildfunktion für die Baubranche wahr. Von elf getesteten Arealen haben vier das Zertifikat erlangt.

 

Weitere Details finden Sie in unserer Medienmitteilung.

Medienmitteilung

Energietag: Campus Sursee erhält offiziell das Label «2000-Watt-Areal»

11.10.2019

Das Bundesamt für Energie (BFE) verlieh dem Campus Sursee offiziell das Zertifikat „2000-Watt-Areal“.

Allgemein

GIN 72: selbst gebrannter GIN vom BAULÜÜT

01.10.2019

Am 4. September entstand in Zusammenarbeit mit DIWISA Distillerie Willisau SA der neue BAULÜÜT „GIN 72“. Ganz nach dem langjährigen Bestehen wurde von unserem Gastro-Team dem GIN einen unverwechselbaren Geschmack verliehen. Die limitierte Erstauflage des selbst gebrannten Gins wird ab sofort in der BAULÜÜT-Bar ausgeschenkt und ist ebenfalls für CHF 65.- erhältlich.

GIN 72: selbst gebrannter GIN vom BAULÜÜT

Am 4. September entstand in Zusammenarbeit mit DIWISA Distillerie Willisau SA der neue BAULÜÜT „GIN 72“. Ganz nach dem langjährigen Bestehen wurde von unserem Gastro-Team dem GIN einen unverwechselbaren Geschmack verliehen. Die limitierte Erstauflage des selbst gebrannten Gins wird ab sofort in der BAULÜÜT-Bar ausgeschenkt und ist ebenfalls für CHF 65.- erhältlich.

 

Der Tag des Workshops begann mit einem herzlichen Empfang in Willisau, bei Kaffee und Gipfeli im Fabrikladen der DIWISA.

 

Probe-Brenndurchgänge und Tasting

Mit zwei Gruppen à je 2 Probe-Brenndurchgängen begann die Entwicklung der eigenen Gin-Rezeptur. Dank den fachkundigen Inputs von DIWISA wurde eine gute Grundlage geschaffen, sodass diverse Geschmacksrichtungen ausgetestet werden konnten. Dabei liessen die verfügbaren Botanicals (Geschmackszutaten) vom grossen Kräutergarten keine Wünsche offen. Mit Blinddegustationen und Riechtests von insgesamt vier unterschiedlichen Varianten wurde mit nur einer Stimme mehr der verdiente Gewinner auserwählt. Ein idealer Begleiter für den Sommer – frisch, mild und fruchtig.

 

Brennen auf der grossen Brennblase

Das „GIN 72“ Rezept galt es anschliessend auf die limitierte Erstauflage von 140 Flaschen hochzurechenen. Mis-en-place hiess es auch vor dem Brennen in der grossen Brennblase. Alle Zutaten wurden entsprechend eingefüllt.

 

Reduktion und Abfüllung

Im letzten Schritt, dem Abfüllen, war Teamwork und Fingerfertigkeit gefragt. Beim Etikettieren, Abfüllen, Verschliessen und Verpacken wurde mit höchster Konzentration gearbeitet.

Am Ende des Tages fand der selbst gebrannte „GIN 72“ wohlverdient den Weg zur BAULÜÜT-Bar in Oberkirch.

 

 

Allgemein

Chancen und Grenzen der Planbarkeit

23.09.2019

Plan-Do-Check-Act spielt bei der Erreichung von Zielen eine wichtige Rolle. Nur kann man wirklich alles planen oder gibt es auch Stolpersteine? Drei unterschiedliche Referate geben uns am 1. Oktober 2019 einen vertieften Einblick in die konkrete Umsetzung von Plan-Do-Check-Act.

 

Bauausbildung

Die Besten sind erkoren

14.09.2019

Nebst den besten Kranführern der Schweiz gaben sich heuer auch zum ersten Mal die Maschinisten in der Ausbildungsarena ein Stelldichein. Obenaus schwangen bei den Kranführern Enrico di Blasio und bei den Maschinisten Bruno Grossen.

Die Besten sind erkoren

Kranführer und Baumaschinenführer Cup 2019

Kran – Einzelwertung:
1. Rang Enrico De Blasio, Baltensperger AG – Winterthur 08:16
2. Rang Urs Schmidiger, Aregger AG – Buttisholz 08:54
3. Rang José Luis Vera Codez, Ineichen AG – Baar 09:10

 

Bei der Kran-Teamwertung siegte die Equipe Weibel, Cunha Nascimento, Bello der Firma Stutz AG, Frauenfeld
1. Rang Stutz AG, Frauenfeld
2. Rang Marti AG, Bern
3. Rang Marti AG, Zürich

 

Baumaschinen – Einzelwertung:
1. Rang Grossen Bruno, BG Bau – Kandersteg – 13:30
2. Rang Mike Schmid – BG Bau Kandersteg –  18:44
3. Rang Philipp Kirchhofer – Estermann AG Geuensee – 19:58

 

Bei der Baumaschinen-Teamwertung siegte die Equipe Grossen, Schmid, Meyer der Firma BG Bau GmbH, Kandersteg.
1. Rang BG Bau GmbH, Kandersteg
2. Rang Mägerli Constr., Guggisberg
3. Rang Estermann AG, Geuensee

 

Herzlichen Dank an alle Teilnehmenden und bis zum nächsten Mal.

 

Bildergalerie

Allgemein

Anliegen in Bern vorgebracht

11.09.2019

Eine Delegation der Interessengemeinschaft höhere Berufsbildung Zentralschweiz besuchte heute das Bundeshaus. Dabei konnte sie bei einer Auswahl der Kommission für Wissenschaft, Bildung und Kultur vorsprechen und wichtige Anliegen bezüglich der Finanzierung und der Qualitätssicherung für die Berufsbildung anbringen.

Allgemein

Perle CAMPUS SURSEE am Dynamo Sempachersee 2019

08.09.2019

Dynamo Sempachersee 2019, das grösste Volksfest rund um den Sempachersee lockte vom Donnerstag, 05.09., bis Sonntag, 08.09., insgesamt 38’000 Besucherinnen und Besucher an. Mit der Berufsinsel „Bau“ und dem „Spiel ohne Grenzen“ zeigte der Campus wie breit aufgestellt er ist.

Perle CAMPUS SURSEE am Dynamo Sempachersee 2019

Berufsinsel „Bau“: Mauern, pflästern und Strassen bauen

 

Mehrere Tausend Schülerinnen und Schüler bekundeten grosses Interesse an den vorgestellten Berufen, so auch bei unserer Berufsinsel „Bau“. Es war uns deshalb eine Ehre, zusammen mit der Maurerlehrhalle Sursee sowie Berufsfachschule Verkehrswegbauer die Baubranche am Dynamo Sempachersee vertreten zu dürfen.

 

Mit der „längsten Mauer der Zentralschweiz“ konnte sich jeder und jede mit seinem individuellen Backstein am Rekord verewigen. In der Maurerlehrhalle Sursee wurde unter Anleitung der Betonwerker/Innen EFZ der Lieblingsgegenstand der Besucher versteinert und so in interessante Skulpturen verwandelt. Beim Stand der Berufsfachschule Verkehrswegbauer kamen grosse Maschinen zum Einsatz. Vielen Besucherinnen und Besuchern wurde so nicht nur das Bedienen eines Baggers ermöglicht, sondern auch gleich zur ersten selbst gegrabenen Grube verholfen. Für die kreative Abwechslung sorgten danach die Strassenbauer und Pflästerer, bei welchen jeder Stein zusammen im Team sorgfältig gesetzt wurde.

 

CAMPUS SURSEE Sportarena: Spiel ohne Grenzen

 

Im grössten öffentlichen Hallenbad der Schweiz nahmen insgesamt 44 Teams am bekannten «Spiel ohne Grenzen» teil. Gesucht wurden die mutigsten „Water-Ninjas“. Mit dem Wasserparcours, welcher im 50 Meter Olympia Becken der CAMPUS SURSEE Sportarena installiert war, stellte das Sportarena-Team die mutigen Teilnehmer/Innen vor eine grosse Herausforderung. Fünf Teams erreichten dabei das Maximum von 50 Punkten.

Bauausbildung

Alfred Müller AG kommt in den Genuss von Baumaschinen Ausbildungen

27.08.2019

Im Rahmen des Neubaus der top modernen Sportarena wurde auch unsere bestehende Parking-Infrastruktur erweitert. Die Generalunternehmung Alfred Müller AG führte den Auftrag zur Erweiterung des Parkdecks zu unseren vollsten Zufriedenheit aus. Als Dankeschön kommen zehn Gartenbauer der Alfred Müller AG in den Genuss einer kostenlosen M1 Ausbildung in unserer Ausbildungsarena.

Allgemein

Kundenevent 2019: ein feuriges Sommerfest

26.08.2019

Die Bedingungen waren nahezu perfekt: Sonnenschein ab 17 Uhr, angenehme Temperaturen bis in die Nacht und über 180 motivierte Gäste.

 

 

Kundenevent 2019: ein feuriges Sommerfest

Für unseren Kundenevent 2019 inszenierten wir den Vorplatz der Sportarena zu einem rauschen Sommerfest mit feurigen Showelementen, chilligem Sound und abwechslungsreichen Buffetstationen. Erstaunlich, wieviele Gäste wagten, selber Feuer zu spucken oder brennende Bälle zu jonglieren.

Weitere Bilder von den Capoeira-Tänzern, den Feuerkünstlern, unseren mutigen Gästen und dem unvergesslichen Abend finden Sie hier.

Bauausbildung

Bautagung 2019 ROBOTIK AM BAU

22.08.2019

Wie kann die Robotik und der 3D-Druck in der Baubranche zur Anwendung kommen? Welche Möglichkeiten offerieren uns diese Technologien in der Zukunft? Erfahren Sie die Erkenntnisse aus bestehenden Anwendungsgebieten in der Praxis von Pionieren der ersten Stunde. Und wagen Sie einen Blick in die Zukunft auf Szenarien und Prognosen, wie diese technischen Errungenschaften das Baugewerbe beeinflussen können.

Allgemein

Rückblick: Sommercamps 2019

26.07.2019

367 glückliche Kinder, 22 LagerleiterInnen, 10 Sportartenleiter und sehr viel Sonne machten die Sommercamps 2019 zu einem richtigen Sommerferien-Highlight.

Rückblick: Sommercamps 2019

Viele Kinder besuchten in den vergangenen drei Wochen das erste Mal die Sommercamps auf dem Campus und lernten alles neu kennen, andere wiederum trafen auf altbekannte Gesichter.

 

Beeindruckend zu sehen war, wie viel die Kinder den Lagerleiter und -leiterinnen zurückgaben. Sei es mit einer spontanen Talentshow, bei welchem junge Gesangs- und Tanztalente entdeckt wurden oder nur mit einem kleinen Dankeschön.
Aber auch der Ideenreichtum der Kinder stellte die Lagerleitenden immer wieder vor neue Herausforderungen und so konnte sich die nächtliche Zimmerkontrolle auch schon mal in eine amüsante Verfolgungsjagd verwandeln. Auch das gehört zu einem Camp dazu.

Sehr beliebt, besonders bei den etwas älteren Kindern, war der Foxtrail. Mit viel kreativen Denkvermögen und einem tollen Teamgeist meisterten die Teilnehmer und Teilnehmerinnen die zahlreichen Rätsel in der Stadt Luzern.

Allgemein

Herzliche Gratulation zur bestandenen LAP

11.07.2019

Dürfen wir vorstellen: Julia Ryser (Kauffrau EFZ mit Ehrenmeldung), Marc Gujer (Fachmann Betriebsunterhalt EFZ), Astrid Blum (Köchin EFZ mit Ehrenmeldung) und Stephanie Moll (Köchin EFZ), v.l.n.r.

 

Allgemein

DIREKTOR DANIEL SUTER WIRD PER JULI 2020 PENSIONIERT

24.06.2019

Daniel Suter hat die Erfolgsgeschichte des CAMPUS SURSEE wesentlich geprägt. Per 31. Juli 2020 tritt er von der operativen Leitung als Direktor zurück und lässt sich zu seinem 60. Geburtstag pensionieren. Die frühzeitige Kommunikation soll eine sorgfältige Evaluation seiner Nachfolge ermöglichen und erfolgt nach der Realisierung gewichtiger Meilensteine zum idealen Zeitpunkt.

 

Weitere Details finden Sie in unserer Medienmitteilung:

Medienmitteilung

Campus Sursee: Direktor Daniel Suter wird per Juli 2020 pensioniert

24.06.2019

Daniel Suter tritt per 31. Juli 2020 von der operativen Leitung als Direktor zurück und lässt sich zu seinem 60. Geburtstag pensionieren.

Allgemein

CAMPUS SURSEE GEWINNT ESPRIX AWARD 2019

22.06.2019

Wir sind ausgezeichnet. Ausgezeichnet mit dem ESPRIX Award 2019! Der Preis wurde am 21. Juni 2019, anlässlich der 20-Jahre-Jubiläumsfeier des Esprix Forums, im Bürgenstock Resort vergeben.

CAMPUS SURSEE gewinnt den
Esprix Award 2019

Wir sind ausgezeichnet. Ausgezeichnet mit dem ESPRIX Award 2019! Der Preis wurde am 21. Juni 2019, anlässlich der 20-Jahre-Jubiläumsfeier des Esprix Forums, im Bürgenstock Resort vergeben. Mit dem „Oscar der Schweizer Wirtschaft“ werden herausragende Schweizer Unternehmen ausgezeichnet.

Weitere Details finden Sie in unserer Medienmitteilung.

Medienmitteilung

CAMPUS SURSEE gewinnt den ESPRIX Swiss Award for Excellence 2019

22.06.2019

Campus Sursee hat sich gegen namhafte Mitbewerber durchgesetzt und erhält den «Oscar der Schweizer Wirtschaft».

Allgemein

WIR SIND NOMINIERT FÜR DEN ESPRIX AWARD

28.05.2019

Wir sind nominiert für den ESPRIX Award – zusammen mit der Tamedia AG Verlagsdienstleistungen Druck & Logistik und mit der Stiftung Rodtegg.

Erfahren Sie mehr über die Nominierten.

Die offizielle Verkündigung des Gewinners findet am 21. Juni statt.

Wir sind nominiert für den Esprix Award

Medienmitteilung

ZERTIFIKAT FÜR 2000-WATT-AREAL

14.05.2019

Das Bundesamt für Energie (BFE) verleiht dem Campus Sursee das Zertifikat „2000-Watt-Areal“.

Bauausbildung

5. Informationstagung für Bohr-, Spreng- und Ankertechnik

06.05.2019

Eine interessante Vortragsreihe zu den Themen Bohr-, Spreng- und Ankertechnik findet am 13. und 14. September statt. Namhafte Spezialisten aus dem In- und Ausland referieren zu den erwähnten Themen.

Sport

Eröffnung der neuen Sportarena

16.04.2019

Am 15. April 2019 haben wir im Campus Sursee die grösste Schwimmarena der Zentralschweiz mit 50 Meter Olympic Pool und Dreifachsporthalle feierlich eingeweiht. Über 450 Gäste und Prominenz aus Politik, Wirtschaft und Sport wohnten der Eröffnung bei. Die Sportarena ist nun offen für alle.

Bildergalerie

Bericht Luzerner Zeitung

Bericht Regionaljournal Zentralschweiz

Bericht Baublatt

Bericht Radio Pilatus und Tele1

Medienmitteilung

CAMPUS SURSEE eröffnet neue Sportarena

15.04.2019

Heute Abend wird im Campus Sursee die grösste Schwimmarena der Zentralschweiz mit 50 Meter Olympic Pool und Dreifachsporthalle feierlich eingeweiht.

Bauausbildung

Digitalisierung in der Baubranche

04.04.2019

Jede Branche befasst sich heute mit der Digitalisierung. Niemand kann es sich leisten, nicht zumindest links und rechts zu schauen, was die anderen machen, um sich Inputs zu holen, die Erkenntnisse zu bündeln und dann die Strategie und die Umsetzung für das eigene Unternehmen festzulegen.

Bauausbildung

Glückliche Gesichter an der Diplomfeier der Vorarbeiter Verkehrswegbau

22.03.2019

Am Freitag, 22. März durften die frisch gebackenen Vorarbeiter Verkehrswegbau ihre wohlverdienten Diplome entgegennehmen. Wir wünschen den jungen Berufsleuten viel Freude im Berufsalltag.

Allgemein

Lehrreicher Wettbewerb am Elternbesuchstag

13.03.2019

Verschiedene Disziplinen in den verschiedenen Lehrberufen wurden von den Eltern ausgeübt. Unter anderem konnten die Eltern ihr Wissen beim Zuteilen von Gemüse und Obst Schnittarten unter Beweis stellen oder alltägliche Fachausdrücke im Bereich der Gastronomie und Hotellerie erraten. Fingerspitzengefühl und Geschick ist gefragt.

Hotel & Restaurant

Ganz gross am Hauptbahnhof

12.03.2019

Diesen Monat zeigen wir unser Seminarhotel der ganzen Zentralschweiz am Hauptbahnhof Luzern. Fällt Ihnen dabei etwas auf? Wir freuen uns auf Ihre Selfies auf Facebook und Instagram mit #campusamhbluz

Allgemein

Vom Sprung ins kalte Wasser

05.03.2019

In sechs verschiedenen Berufen bildet der CAMPUS SURSEE junge Fachkräfte aus. Die 16 Lernenden wechseln ihren Arbeitsplatz während ihrer Ausbildung mehrere Male und erhalten so einen Einblick in die verschiedenen Abteilungen des facettenreichen Lehrbetriebs. Lesen Sie, warum eine Begrüssung vor 200 Personen doch einiges an Mut verlangt und bei wem die Weihnachtsdekoration im Lehrplan steht.

Allgemein

Mitarbeiterfest 2019

15.02.2019

Es war eine Mega-Party, die unser OK fürs Mitarbeiterfest 2019 organisierte! Rund 250 Mitarbeitende genossen die Kreuzfahrt mit der MS Diamant auf dem Vierwaldstättersee.

Mitarbeiterfest 2019

Danke allen Beteiligten, die ein solch grandioses Fest mit fätziger Musik, tollem Sound und ungezwungenem Beisammensein ermöglichten! Ganz besonders feierten wir unsere vier Jubilare, welche uns schöne und berührende Momente bei den Ehrungen schenkten.

Marlis Broch, Mitarbeiterin Küche, 35 Jahre
Walti Wermelinger, Koch, 30 Jahre
Elisabete Ruiz, Mitarbeiterin Lingerie, 25 Jahre
Jimmy Häfliger, Leiter Umgebungsdienst, 25 Jahre
Bauausbildung

Strassenbauer in Aktion

05.02.2019

Die Strassenbauer sind unsere Helden der Fahrbahnen. Entdecken Sie den spannenden Berufsalltag und blicken Sie zwischen die Autobahnfahrspuren.

Staub und Stolz 5

Bauausbildung

Vorarbeiter Hochbau & Tiefbau bekommen ihre Diplome

29.01.2019

Am Freitag, 25. Januar wurden die erfolgreichen Vorabeiter für ihren Verdienst ausgezeichnet und durften ihre wohlverdienten Diplome entgegennehmen.

Bauausbildung

Höhensicherung richtig gelernt

22.01.2019

Bei uns holst du dein Rüstzeug für die Sicherheit in der Höhe. Unsere Ausbildungen im Bereich Höhensicherung – für Profis von Profis: Staub und Stolz 4

Sport

Dynamo Sempachersee Vorschau

11.01.2019

Vom 5. bis 8. September 2019 findet rund um den Sempachersee ein einzigartiges Festival für die ganze Bevölkerung statt. Rund um den Sempachersee bietet Dynamo Sempachersee an insgesamt zehn Standorten Erlebnisse, Attraktionen und Unterhaltung. Neben den beiden Erlebnisschauen in Sempach und Sursee, werden an acht Standorten verschiedene Perlen erblühen.

Dynamo Sempachersee

CAMPUS SURSEE ist natürlich dabei und repräsentiert mit der Sportarena eine der zehn Perlen. Ausserdem findet bei uns eine der Disziplinen vom Spiel ohne Grenzen statt. Mit einem riesigen Wasserparcour im neuen 50-Meter Schwimmbecken werden Hindernisse eingebaut, welche in einer vorgegebenen Zeit absolviert werde müssen. Spassfaktor für die ganze Famlie. Sind Sie auch dabei?

Seminar

open BIM Forum

02.01.2019

Das open BIM FORUM vom 23. und 24. Januar 2019 bietet BIM-Anwendern, BIM-Einsteigern und BIM-Interessierten einen umfassenden Überblick, wie BIM-Methoden in der Schweiz bereits heute angewendet werden.

Bauausbildung

Exzellente Kranführer und Baumaschinenführer messen sich am Cup

Deine Anmeldung konnte nicht gespeichert werden. Bitte versuche es erneut.
Deine Anmeldung war erfolgreich.