01.05.2020

“Das lange Warten hat ein Ende”

Der Bundesrat hat am Mittwoch, 29.04.2020, weitreichende Lockerungen des Corona-Regimes verabschiedet. Viele davon betreffen das Seminarzentrum. Geschäftsführer Thomas Hegnauer zeigt sich verhalten optimistisch.

 

 

Thomas, ab dem 11. Mai können Gastrobetriebe unter strengen Auflagen wieder öffnen. So sind in einem ersten Lockerungsschritt an einem Tisch maximal vier Personen oder Eltern mit Kindern erlaubt. Alle Gäste müssen sitzen und zwischen den Gästegruppen sind zwei Meter Abstand oder trennende Elemente nötig. Was hältst du davon?

Eine gute Lösung. So können wir zumindest endlich unser à la carte Restaurant BAULÜÜT wiedereröffnen. Wir sind sehr erleichtert und freuen uns über diesen Entscheid des Bundesrates. Nun gilt es, das Hygiene-und Schutzkonzept unserer Verbände GastroSuisse und HotellerieSuisse abzuwarten und für das Grill-Restaurant BAULÜÜT umzusetzen. Aber eins ist sicher: Das BAULÜÜT hat am Montag, 11. Mai, offen!

 

 

Gehen ab dem 11. Mai auch weitere Campus-Restaurants auf?

Unsere “Betriebskantine” MERCATO blieb ja auch während des Lockdowns geöffnet. Die Cafeteria PIAZZA wird weiterhin geschlossen bleiben, da Seminare leider bis zum 27. Mai nicht erlaubt sind. Das Sportbistro und unsere Jugendbeiz G10 bleiben bis auf Weiteres auch geschlossen.

 

 

 

 

Thomas Hegnauer: “Eines ist sicher: Das Grill-Restaurant BAULÜÜT hat am 11. Mai wieder offen.”

 

 

Am 27. Mai entscheidet der Bundesrat zudem, ab wann kleinere Veranstaltungen mit weniger als 1000 Personen wieder möglich sein werden. Was erhoffst du dir hier in Bezug auf Seminare/Events?

Dies ist für das Seminarzentrum ein enorm wichtiges Datum. Seminarveranstaltungen sind unser tägliches Business und hier erhoffen wir eine starke Lockerung. Wir leben von Grossveranstaltungen zwischen 100 und 500 Personen. Leider sind alle unserer Seminare, Bankette und Veranstaltungen auch im Monat Mai weggebrochen. Es ist nun wichtig, dass wir unseren Kunden alternative Daten ab Juni anbieten können.

 

 

Ab dem 11. Mai können im Breitensport wieder Trainings in Kleingruppen mit maximal fünf Personen, ohne Körperkontakt und unter Einhaltung der Hygiene- und Distanzregeln stattfinden. Was heisst das nun für die Sportarena?

Auch dies ist eine erfreuliche Entwicklung. Ein eingeschränkter Betrieb wird ab dem 11. Mai 2020 möglich sein. Schwimmschulbuchungen können ab 8. Mai gebucht werden, die neuen Kurse für Kinder, Babies und Erwachsene starten am 18. Mai. Die Details für die Öffentlichkeit, Vereine/Trainingslager und zum allgemeinen Betrieb finden Sie hier. Wir freuen uns sehr über Ihren Besuch.

 

 

Wie lange wird das Militär noch bei uns einquartiert sein?

Das Spitalbataillon 5 ist noch bis am 8. Mai 2020 unser Gast.

 

 

Dein Fazit dieser weiteren Lockerungen?

Das lange Warten hat ein Ende. Wir sind bereit und freuen uns, die ersten Gäste bei uns bedienen und verköstigen zu dürfen. Aber es ist erst ein Anfang. Nach wie vor ist eine grosse Anzahl Mitarbeitender aus meinem Team in Kurzarbeit und im Homeoffice.

 

 

 

 

Interview: Fabio Colle, Leiter Unternehmenskommunikation, 5.5.2020