01.10.2019

GIN 72: selbst gebrannter GIN vom BAULÜÜT

Am 4. September entstand in Zusammenarbeit mit DIWISA Distillerie Willisau SA der neue BAULÜÜT „GIN 72“. Ganz nach dem langjährigen Bestehen wurde von unserem Gastro-Team dem GIN einen unverwechselbaren Geschmack verliehen. Die limitierte Erstauflage des selbst gebrannten Gins wird ab sofort in der BAULÜÜT-Bar ausgeschenkt und ist ebenfalls für CHF 65.- erhältlich.

 

Der Tag des Workshops begann mit einem herzlichen Empfang in Willisau, bei Kaffee und Gipfeli im Fabrikladen der DIWISA.

 

Probe-Brenndurchgänge und Tasting

Mit zwei Gruppen à je 2 Probe-Brenndurchgängen begann die Entwicklung der eigenen Gin-Rezeptur. Dank den fachkundigen Inputs von DIWISA wurde eine gute Grundlage geschaffen, sodass diverse Geschmacksrichtungen ausgetestet werden konnten. Dabei liessen die verfügbaren Botanicals (Geschmackszutaten) vom grossen Kräutergarten keine Wünsche offen. Mit Blinddegustationen und Riechtests von insgesamt vier unterschiedlichen Varianten wurde mit nur einer Stimme mehr der verdiente Gewinner auserwählt. Ein idealer Begleiter für den Sommer – frisch, mild und fruchtig.

 

Brennen auf der grossen Brennblase

Das „GIN 72“ Rezept galt es anschliessend auf die limitierte Erstauflage von 140 Flaschen hochzurechenen. Mis-en-place hiess es auch vor dem Brennen in der grossen Brennblase. Alle Zutaten wurden entsprechend eingefüllt.

 

Reduktion und Abfüllung

Im letzten Schritt, dem Abfüllen, war Teamwork und Fingerfertigkeit gefragt. Beim Etikettieren, Abfüllen, Verschliessen und Verpacken wurde mit höchster Konzentration gearbeitet.

Am Ende des Tages fand der selbst gebrannte „GIN 72“ wohlverdient den Weg zur BAULÜÜT-Bar in Oberkirch.